1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie kann man Iso-Images erstellen und mounten?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von bw1faeh0, 23.03.08.

  1. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Hallo Leute,

    ich möchte gerne ein (CD-)Iso-Image erstellen (Audiodaten) und anschließend mounten. Wie kann ich dies unter Mac OS X machen?

    Hätte ich Nero, dann würde ich mir die CD normal zusammen stellen und statt meines realen Brenners den Image-Writer nehmen. Gibt es sowas auch unter Mac OS X?

    Grüße

    Karotte
     
  2. Hans-Ulrich

    Hans-Ulrich Jamba

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    59
    Hallo,
    ISO Image ???
    Festplattendienstprogramm hilft .
    Wozu ist eigentlich iTunes auf dem Mac :)
    Frohe Ostern !
     
  3. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Damit kann ich aber scheinbar keine Images von Audio-CDs erstellen.

    Und das ist am Ende mein Ziel. Ich will ohne eine CD brennen zu müssen das Image einer AudioCD benutzen...
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Du hast eine Original CD und möchtest davon ein Image machen, um es dann zu mounten?
    oder möchtest du CD Titel zusammenstellen, die dann als iso verpacken und dann mounten?
    und was ist der Zweck dieses Vorgehens, ich verstehe den Sinn dahinter nicht.
     
  5. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Ich möchte CD Titel zusammenstellen, die dann in einem ganz normalen Audio-Iso-CD-Format verpacken und anschließend mounten.
    Zwecke der Sache ist, dass ich nicht jedes mal eine CD brennen muss, nur wenn ich ein Lied von AAC (oder anderen DRM-behafteten Formaten) in MP3 wandeln will.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Jetzt verstehe ich den Sinn dahinter, die Brennprogramme die ich dafür mal probiert habe gehen nicht, Toast,Burn etc. Ich nehme eine wiederbeschreibbare CD und den Weg über iTunes.und die Tools die das DRM raushauen darf man hier im Forum nicht nennen.
     
  7. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Na dann werde ich wohl doch Nero in Prallels installieren, und es mit Nero machen - das stellt sich da nicht so an *g*
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Das stellt sich da genauso an.
    ISO-Images von Audio-CDs zu machen geht nämlich gar nicht, das ist schlicht und ergreifend technisch unmöglich. Nero verwendet zu diesem Zweck sein proprietäres Containerformat (*.nrg), welches ausserhalb von Nero nicht benutzt (und auch nicht gebrannt) werden kann.
    (Und nein, das ist nicht das gleiche wie ein ISO...)

    Eine vergleichbare Funktionalität bietet die Authoring-Software für Audio-CDs: "Roxio Jam" (aus dem Toast Paket). Das Programm schreibt aber seine Dateien "offen", und zwar im standardisierten "SoundDesigner II" Format (*.Sdf2), der "Mutter aller Audio-CD Formate".
    Dieses Format kannst du mit Toast brennen bzw mounten, aber das ist gar nicht nötig, denn diese Dateien lassen sich auch direkt in jeder Software abspielen oder importieren, die auf QuickTime aufsetzt - auf dem Mac also nahezu überall. (Im QuickTime Player sehen solche SD II Dateien aus wie eine einzige riesige Sounddatei, die einzelnen Tracks gibt es nur via Toast zu sehen).
     
  9. bw1faeh0

    bw1faeh0 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    368
    Ja, ok, Nero macht *.nrg-Dateien - aber Daemon-Tools kann sie meines Wissens nach mounten - somit ist es einen Versuch wert - und meines Wissens habe ich das schon mal gemacht.
    Ich werde es dann mal ausprobieren und berichte, was dabei heraus kam.
     

Diese Seite empfehlen