1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie Hebräisch in Office:mac 2008 von Rechts nach Links schreiben?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von chndsor, 14.03.08.

  1. chndsor

    chndsor Idared

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    29
    Hallo leute,
    hab ne Frage, wie kriege ich Rechts nach Links-Schreibweise in Office:mac 2008 hin?
    Weil ich muss hebräisch schreiben können. Kennt einer gute Fonts?
    Die anderen Threads habe ich soeben fertig gelesen. Nix passendes gefunden.
    Mellel ist keine Alternative, denn es sollte schon Word sein, denn die Kombatibilität ist wichtig denn ich muss ja mich mit meinen Kommilitonen austauschen können!
     
    #1 chndsor, 14.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.08
  2. seminarius

    seminarius Querina

    Dabei seit:
    06.06.07
    Beiträge:
    181
    Versuch's doch einfach mal so: Aktivier in den Ländereinstellungen "Hebräisch - QWERTY". Dann kannst normalerweise den hebräischen Buchstabensatz schreiben.
    Leider hab ich selber noch nicht rausgefunden, wie ich die blöden Vokalzeichen unter und über die Buchstaben bekomm... Dabei bräucht ich's langsam für die Seminararbeit...
     
  3. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Hi chndsor!

    Vorweg: Ich habe kein Office 2008, allerdings eine uralt Version (X). Word hat zumindest in meiner Version Probleme.
    Ohne Probleme geht es mit Pages oder auch TextEdit. Sprich: Es wird automatisch von rechts nach links geschrieben.
    Später kann man ja immer noch die Texte kopieren und in Word einfügen :p

    Gruss
     
  4. chndsor

    chndsor Idared

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    29
    Danke für eure Antworten.
    Das die Tastatur auf Hebräisch nun ist, ist noch nicht ausreichend. Es ist NOTWENDIG das es von Rechts nach Links geht. Bei meinem Win-MS-Office geht das über ein kleines Knöpchen! Ich brauch nur diese Funktion dann ist es ausreichend.(Denke ich) Es ist blöd wen ich wegen dieses kleines Knöpfchen was es in der PC-Edition gibt abr hier anscheinend nicht oder ich finde es nicht (obwohl neueres Office) mir ein zweites System auf den Macbook machen muss.
    das ist ärgerlich.
    Mit Textedit klappts nicht!!
     
  5. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Tja, was soll ich da noch schreiben.
    Bei mir ging das schon unter Tiger … und auch jetzt in Leopard o_O
    Selbst Safari macht das automatisch…

    Das der Text rechtsbündig ausgerichtet werden muss, versteht sich von selbst (oder? :-*)
     
  6. chndsor

    chndsor Idared

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    29
    Also es klappt leider nicht und reicht auch leider nicht aus das man den Text rechtsbündig macht!
    Normal ist es so, das Office (ältere Version glaube noch nichtmal die neueste für den PC) Rechts-Links unterstützt.
    Das es hier in Mac nicht so ist ist sehr sehr schade.
    Man kann wenn das Office rechts-links unterstützt, schön in hebräisch schreiben und dann den Text ausrichten wie man will. Ob Links oder Rechts oder zentriert oder blocksatz.
    Rechts-Links-Unterstützung ist besonders beim Schreiben wichtig und nicht bei der Darstellung am Ende.
    Ich danke trotzdem für die Antworten, es kann doch nicht sein das Microsoft so eine wichtige Funktion nicht mitbringt obwohl sie es ja früher schon hatten.
     
  7. Maksi

    Maksi Gast

    Zu Fragen der Tastatur empfehle ich folgenden Thread: http://www.apfeltalk.de/forum/alternative-tastaturlayouts-sonderzeichen-t89274.html Dort habe ich auch erklärt, wie ich schwierige Zeichen tippe, etwa Vokalzeichen für (kurze) Vokale im Arabischen, dürfte fürs Hebräische ja nicht sehr viel anders gehen.

    Was die Schreibrichtung angeht, kann ich leider nicht viel helfen, da ich Word schon sehr lange nicht mehr nutze. In allen Schreibanwendungen unter OS X, die ich nutze, wird die Schreibrichtung aber automatisch umgestellt, wenn ich Arab QWERTY auswähle, es klappt bei mir also in Writer (NeoOffice), TextEdit, Pages, ProVoc, Adium, uvm.
    Vielleicht kannst Du per crtl-Klick in einem Kontextmenü die Schreibrichtung auswählen, in Cocoa-Anwendungen kann man das noch mal zusätzlich auswählen (wozu genau, habe ich eh nie verstanden).
    Eine brilliante Anwendung für solche Sachen soll das oben erwähnte Mellel sein; Microsoft-Produkte haben bisher selten durch Unicode oder besondere Internationalisierung geglänzt -- was nicht heißen muss, dass es nicht irgendwie möglich sein muss.
     
  8. Mashoo

    Mashoo Alkmene

    Dabei seit:
    26.02.06
    Beiträge:
    32
    hi

    ich hatte dieses Problem gestern in Numbers. Ich habe in einer Zeile untereinander hebräische Vokabeln geschrieben und die Laufrichtung der Buchstaben wurde immer umgedreht. Also aus ABC wurde CBA. Ich hab hier im Forum nichts dazu gefunden, aber später durch ausprobieren einen Trick gefunden, wie es geht. Wenn man die "Formel" bearbeitet (also die Zelle doppelt anklicken und dann in das Feld oben klicken) und dort einen Tabulator einfügt, wird die Laufrichtung richtig von rechts nach links eingestellt.
    Falls noch jemand von euch das Problem hat habe ich hier (sorry für die Eigenwerbung) in meinem Blog ein bebildertes Tutorial geschrieben: hebräisch schreiben unter mac os
    vielleicht bringt es ja dem ein oder anderen was.

    gruß
    mashoo
     

Diese Seite empfehlen