1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie gut funktioniert das Fernsteuern über ichat?

Dieses Thema im Forum "Chatprogramme & VoIP" wurde erstellt von teebeitl, 27.11.07.

  1. teebeitl

    teebeitl Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    04.04.05
    Beiträge:
    260
    Hallo,

    hat jemand schon das fernsteuern fremder rechner über ichat ausprobiert? ich (mbp, dsl 6000) möchte diverse rechner meiner eltern(imac, dsl 1000) gerne fernsteuern können. folgende fragen:

    - reicht unsere dsl geschwindigkeit um das einigermaßen durchzuführen, oder sollte man da aufstocken?
    - muss man da noch viel konfigurieren (video chat funktioniert schon)?
    - hat man da wirklich vollen zugriff (updates laden, software installieren, in einer software arbeitsschritte erklären...)?

    klärt mich bitte auf. ich hab mir leopard noch nicht gekauft, wenn das aber gut funktioniert, dann wäre eine elterliche subvention drin.
     
  2. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Sobald auf beiden Rechnern iChat eingerichtet funktioniert es. Auch mit einem niedrigen Upload (ich habe auch nur 1000er hat es funktioniert.

    Man hat vollen Zugriff auf Tastatur und Maus und die Sprachverbindung bleibt bestehen (zum erklären). Natürlich wird es mit höherer Datenrate immer besser. Aber es geht auch so.
     
  3. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Kann ich nix dazu sagen, ich habe hier 16000 und bei meinen Eltern ist es auch eine 16000er Leitung und da gibt es nicht die kleinsten Ruckler oder Verzögerungen. Es ist genauso wie wenn du an deinem eigenen Rechner sitzt. :-D

    Nein, Button klicken und los gehts.

    Ja, alles von dir erwähnte funktioniert einwandfrei.
    Nur solche Sachen wie z.B. Benutzerwechsel gehen nicht.

    Ich muss auch oft am Rechner meiner Eltern irgendwas machen, alleine wegen dieser einen Funktion hat sich Leopard bei mir schon gelohnt. :-D
     
  4. teebeitl

    teebeitl Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    04.04.05
    Beiträge:
    260
    herzlichen dank. dann steht dem leoparden nichts mehr im wege. mal sehen wo man den günstig bekommt.
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ist die Verbindung verschlüsselt oder gehen die Daten pur durch die Welt?
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
  7. teebeitl

    teebeitl Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    04.04.05
    Beiträge:
    260
  8. Lil' Phil

    Lil' Phil Gast

    Hallo Leuts,
    muss man .Mac- User sein um fernsteuern zu können?
    Danke im Vorraus,
    Phil
     
  9. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Nein, es reicht ein normaler AIM/ICQ (G-Talk, Jabber Account dürften auch funktionieren, aber nicht getestet) dafür, aber die andere Person muss ebenfalls die Leopard-Version von iChat einsetzen ;)
    Laut Hilfe
    soll es mit einem .Mac Account jedoch eine bessere Verschlüsselung geben.
     
    #9 MasterofDistres, 01.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.07
  10. schmüdu

    schmüdu Gast

    Moin zusammen

    Ich versuche seit längerem iChat Screen-Sharing zu aktivieren, leider vergebens.

    Hier die Facts:
    - Innerhalb des LAN's funktionieren zwei Leoparden (2x.mac) miteinander.
    - Die gleichen Leos funktionieren übers Internet nicht.
    - Meldung: Screen-Sharing wurde abgebrochen.
    - Funktionieren tut Audio & normaler Chat
    - Die Checkbox "Screen-Sharing erlauben" sind 2x aktiviert

    Kann dies am Router liegen (Bluewin netopia)? Muss ich doch noch Ports öffnen?

    Vielen vielen Dank für eure Hilfe!!!

    Gruss
    Thomas
     
  11. FronLius

    FronLius Gloster

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    65

Diese Seite empfehlen