1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie findet iPhoto Duplikate?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Diekippe, 22.09.06.

  1. Diekippe

    Diekippe Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    328
    Oh Mann,
    meine iPhoto Library ist total durcheinander, wollte alles mal ordnen, aber das dauert ja ewig.
    Hab irgendwie das Gefühl, dass das neue iPhoto manche Metainfos von den Photos nicht richtig erkennt, jetzt sind bei manchen die Aufnahmedaten etc weg. Sch...
    Aber meine Frage: Anhand welcher Daten erkennt iPhoto eigentlich ein Duplikat? Größe, Dateiname, Aufnahmedatum?
    Wär ganz hilfreich, das mal zu wissen.
    Hat einer ne Idee? Oder sogar Wissen?
     
  2. Diekippe

    Diekippe Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    328
    Da fällt mir noch was anderes ein:
    Wenn ich in iPhoto Datum und Uhrzeit ändere, dann gilt die Änderung doch nur für iPhoto, oder? Wie kann ich die Metadaten denn langanhaltender ändern?
    Oder liege ich ganz falsch?
     
  3. hsshin

    hsshin Gast

    Die Metadanten bei digitalen Bildern heißt EXIF. Einfach mal danach googlen. Unter Windows habe ich paar einfache und kostenlose Progs zum Ändern der EXIF-Daten gesehen (z.B: ExifDateChanger). Unter Mac gibt's bestimmt welche.
     
  4. Elmar0903

    Elmar0903 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    104
    Hallo, iPhoto macht alle Änderungen nur in seiner internen Bibliothek. (Öffne mal die entsprechende Datei bspw. mit Taco) Alle EXIF-Tags bleiben unberührt. Ich persönlich benenne alle Fotos mit ExifRenamer (MAC) in Form YYMMDD_HHMMSS um. Dann sind alle Fotos gleich richtig nach Datum sortiert. In iPhoto sieht das natürlich blöd aus, deshalb gibt es ja dort die Stapelverarbeitung, wo Du alle Fotos umbenennen kannst, bspw. Italien '06 - XXX. (Das XXX wird fortlaufend von iPhoto nummeriert) Das passiert natürlich wieder nur intern in iPhoto, aber die neuen Namens-Aliase werden auch Spotlight zugefügt. Einfach Super! Für digitalisierte Negative und Scans kannst Du auch EXIF-Tags zuordnen. Unter Windows bspw. mit EXIFER. Natürlich muss man immer am Ball bleiben und alles gleich ordnen und sortieren, sonst hast Du später unheimlich viel Arbeit. Übrigens (da man die Digi-Fotos ja kaum noch zu Papier bringt) lasse ich meine Urlaube in schöne iPhoto-Bücher drucken.
     
  5. Diekippe

    Diekippe Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    328
    Danke für die Antworten. Richtig, EXIF, viel mir da grad nicht ein.
    Ich hab das Gefühl, dass iPhoto bei meinem Umstieg von iBook auf MacBook die Daten der Photos verändert hat, jetzt ist das Aufnahmedatum das Bearbeitungsdatum, und das liegt mal 2 Tage, mal 2 Jahre nach dem eigentlichen Photoshooting. Ärgerlich.


    Noch mal meine andere meine Frage: Anhand welcher Daten erkennt iPhoto eigentlich ein Duplikat? Größe, Dateiname, Aufnahmedatum?
     

Diese Seite empfehlen