1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie Finder-Verlauf löschen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mr.adl, 26.12.08.

  1. mr.adl

    mr.adl Jonagold

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    23
    Hi, habe einfach nix dazu gefunden:

    Im Finder gibt es doch den Bereich "Suche", wo man sieht, welche Dateien man heute, bzw. gestern etc. benutzt hat und überhaupt wo man auf seinem Mac überall war oder welche Programme man benutzt hat.

    Wie kann ich diese Einträge löschen?

    Wenn ich "Apfel" gehe und unter "benutze Objekte" "Einträge löschen" mache, dann sind bei mir im Finder immernoch alle Einträge vorhanden.

    Weiß jemand Rat?

    Geht nicht um Internetverläufe, sondern um die im Finder! ;)

    Danke schonmal!

    Thomas
     
    #1 mr.adl, 26.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.08
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du kannst die einzelnen Ordner in der Seitenleiste (wenn du denn diese meinst) mit ctrl.Klick (Maus: rechts oder li. click, wie du sie halt eingestellt hast) entfernen. Das heißt aber nur du siehst sie nicht mehr.
    Vielleicht werden die Angaben in der com.apple.sidebarlists.plist (~/Library/Preferences) gespeichert.
    Jedenfalls löschen darfst sie nicht – das habe ich jetzt grad probiert und dabei fast die Systemeinstellungen gelöscht, weil alles, was heute geöffnet worden ist (Bilder, Programme, Datenbanken, auch runter geladene Images …) in den Papierkorb gewandert ist. Mühsam habe ich das Meiste wieder herausziehen müssen und an den richtigen Platz legen.
    Also sei vorsichtig. Wenn du Einträge von bereits vernichteten Programmen, die du nie mehr benötigst drinnen hast, dann kannst sie löschen – sie bleiben vorerst mal im Papierkorb.
    salome
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Die zuletzt benutzen Objekte (Eintrag im Menü) werden in com.apple.recentitems.plist gespeichert.
    Die Einträge, die du über die Seitenleiste anzeigen lassen kannst, sind meiner Meinung nach Suchergebnisse, die nirgends gespeichert sondern jedesmal neu zusammengestellt werden. Daher gibt es auch keine Liste, die du löschen kannst, du müsstest bei allen Dateien den entsprechenden Eintrag "Zuletzt benutzt" manipulieren.
    Wenn du aus so einem Suchfenster dann etwas löschst, ist es das gleiche, wie wenn du es aus einem anderen Finderfenster löschst, das sind ja keine Links oder Aliasse.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Genau. Ich habs ja getestet.
    Aber so wie ich das sehe, sind es die Objekte, die ich benutzt habe. Ich habe heute, so weit ich mich erinnere, noch gar nichts gesucht. Aber der Ordner in der Seitenleiste ist voll mit allen möglichen Programmen und den Bildern, die ich aus der Dropboxe geladen habe.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Es sind auch nicht die gespeicherten Suchanfragen - dafür gibt es übrigens in der Library einen eigenen Ordner - es wird aktuell nach den vorgegebenen Kriterien (heute, gestern, morgen - ne, das wohl eher nicht) gesucht, und die Werte für diese Suchen stehen halt in den Dateien selbst drin und nicht in einer Liste. Funktioniert wie Spotlight, nur halt nicht nach Namen, sondern nach dem Eintrag in der Datei "geändert am".
    Denke ich zumindest, nachdem ich nirgends irgendeine Form von Liste gefunden habe, und nachdem es sich eigentlich von der inneren Logik des Betriebssystems her anbietet, es so zu machen.
    Dafür spricht auch, daß nicht sofort alle Dateien angezeigt werden.
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Es sind auch nicht die gespeicherten Suchanfragen - dafür gibt es übrigens in der Library einen eigenen Ordner - es wird aktuell nach den vorgegebenen Kriterien (heute, gestern, morgen - ne, das wohl eher nicht) gesucht, und die Werte für diese Suchen stehen halt in den Dateien selbst drin und nicht in einer Liste. Funktioniert wie Spotlight, nur halt nicht nach Namen, sondern nach dem Eintrag in der Datei "geändert am".
    Denke ich zumindest, nachdem ich nirgends irgendeine Form von Liste gefunden habe, und nachdem es sich eigentlich von der inneren Logik des Betriebssystems her anbietet, es so zu machen.
    Dafür spricht auch, daß nicht sofort alle Dateien angezeigt werden.
     
  7. mr.adl

    mr.adl Jonagold

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    23
    Hm, dann mal dank für eure Antworten, find ich ja schon doof, dass man seine Spuren nicht einfach so verwischen kann, außer man löscht die Punkte "Heute" "Gestern" etc. gänzlich aus der Finder Sidebar.
    Wenn doch noch wer ne Idee hat, immer her damit :)
     
  8. Django83

    Django83 Erdapfel

    Dabei seit:
    15.04.08
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    was passiert aber nun wenn ich diese Dateien (incl. Programme) sogar auch aus dem Papierkorb geloescht habe? In denjenigen Programmen (Safari, Mail) erscheint im Dock jetzt ein Fragezeichen und ich kann sie nirgendswo mehr finden. Muss ich nun diese Programme per Installations DVD neu installieren oder gibt es doch noch ein Reperaturtool?

    Gruss aus Limerick
    Django83
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Dann noch einmal OSX installieren...
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du kannst wenigstens in den Finder-Einstellungen alle Items aus der Suche ausschalten (Hakerl weg), dann ist auf den ersten Blick nichts zu sehen.
    s
    edit: Ach so, das weißt ohnehin. War aber vorher nicht sichtbar. :(
     
  11. Django83

    Django83 Erdapfel

    Dabei seit:
    15.04.08
    Beiträge:
    4
    Ok, dann werd ich wohl die Installations DVD noch einmal rausholen muessen.

    Aber was macht das fuer einen Sinn, in diesem Such-0rdner ganze Programme (offensichtlich mehr als nur ein Alias) abzulegen. Wenn das jetz nur ein "Hinweis" oder Pfandangabe waere, wuerde mir das einleuchten. Aber somit hab ich gleich das ganze Programm von der Festplatte geloescht. Ohne dass ich nicht einmal darauf hingewiesen worden bin.
     
  12. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Da hast du recht - ist ein Fehler von Apple. Bei jedem Sch*** wird man gewarnt: "Wollen Sie wirklich ….?" und bei diesem doch relativ neuen Feature nicht.
    die User sollten halt von selber draufkommen, dass dieses "Suche" in der Seitenleiste das Gleiche ist wie die Sotlightsuche, da werden auch die Orginaldateien gezeigt.
    Das Verwirrende ist ja, dass im oberen Teil der Leiste nur Alias gezeigt werden.
    In der Mac Hilfe steht übrigens nichts über diesen Unterschied.
    salome
     
  13. Django83

    Django83 Erdapfel

    Dabei seit:
    15.04.08
    Beiträge:
    4
    Der einzige Unterschied zwischen der Spotlight- und der Finder(seitenleiste)suche ist, dass man die Suchergebnisse (welchen man von Spotlight uebrigens schoen uebersichtlich aufgezeigt bekommt) in Spotlight NICHT loeschen kann!!:(.
    Muss jetzt zu meiner Verteidigung sagen, dass es nicht mir sondern meinem Dad passiert ist. Und er ist ein Newbie. Aber ich werde in Zukunft einfach die Ordner ausblenden und gut ists.
    Aber auf jeden Fall sehr interessante Geschichte...sollte man eigentlich direkt an Apple weitergeben.
     
  14. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Nein, nein, solche Ausreden (sind's nicht die Ehefrauen, Freundinnen Schwestern, dann sinds die Altoverderen ;) ) lass ich nicht gelten – gib zu, der Irrtum wäre dir auch passiert.
    Ich habs ja auch erst ausprobieren müssen – nach einschalten der Seitenleistensuche, denn ich habe sie schon immer ausgeschaltet, weil ich lieber im Finderfenster Spotlight benutze.
    Bin neugierig auf den nächsten Hilferuf "Wo sind meine Dateien, habe doch nur ...!" Hilfreiche Threads wie jetzt deiner werden ja erst gelesen, wenn schon SOS gerufen worden ist.
    Servus
    salome
     
    #14 salome, 15.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.09
  15. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Die Ordner in der Seitenleiste sind Intelligente Ordner, welche alle, den Kriterien des jeweiligen intelligenten Ordners entsprechenden, Dateien anzeigt - ergo mit einem Filter zu Vergleichen. Das man diese Dateien auch löschen kann ist IMHO kein Fehler sondern verständlich, da der intelligente Ordner Dir lediglich die manuelle Reise in den beherbergenden Ordner der Datei erspart.

    In der Spotlightsuche kann man nur in dem Fall keine Daten löschen wenn man im Suchfenster der Menüleiste bleibt. Klickt man hingegen auf Alle einblenden, öffnet sich ein Finderfenster mit dem Suchbegriff in dem oberen rechten Suchfeld. Auch hier kann man, innerhalb des Finder die Daten löschen.

    Beide Suchfunktionen haben nichts mit dem Zuletzt Benutzte Dateien aus den jeweiligen Programmen zu tun - diese Liste kann man übrigens in den einzelnen Programmen entleeren.

    Fazit ist, dass Spotlight und Intelligente Ordner Dich immer an die real vorhanden Daten führen und nicht nur eine Auflistung der Daten darstellt. Einmal verinnerlicht wird es auch logisch erscheinen und sogar hilfreich.

    Gruß,

    GByte

    [EDIT]

    Das eigentliche Fazit ist, es gibt gar keinen Finder-Verlauf - lassen wir mal Gehe zu -> Benutzte Ordner außer acht (diese Liste kann man im selbigen Menü leeren) - sondern lediglich eine intelligente Auflistung der Daten.

    [/EDIT]
     
    Bananenbieger gefällt das.
  16. Django83

    Django83 Erdapfel

    Dabei seit:
    15.04.08
    Beiträge:
    4
    hm...vielleicht. 100% auschliessen tu ich's jetz mal lieber nicht :-D

    @gbyte
    Danke fuer die ausfuehrliche Info!!! Und wieder was dazugelernt!

    Somit ist dieser Thread denk ich auch beendet!
    Servus
     
  17. facealamer

    facealamer Erdapfel

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    1
    Verlaufsdateien verstecken

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einer Lösung zu genau *diesem* Problem auf Euren Thread gestoßen. Der hat mir (als einziger) sehr geholfen; bin sogar einen Schritt weiter gekommen.
    Zielführung:

    Suche/ Verlauf im Finder löschen/ nicht anzeigen?
    ---> haben keine Protokolldatei sondern sind "Intelligente Ordner" (timestamp) und hängen zusammen mit der globalen Suche
    ---> Spotlight-Einstellungen
    ---> dort privagte Ordner/ Dateien auslenden

    Sprich: wenn man will, dass bestimmte Dateien im Verlauf nicht angezeigt werden, dann muss man sie in den Privatssphäre-Einstellungen von Spotlight (Systemeinstellungen > Persönlich > Spotlight > Privatsphäre) auf die Liste setzen (kann man natürlich potenziell mit all seinen Daten machen). Dies hat allerdings den notwendigen Effekt, dass die Daten, die man auf die `Privat-Liste` gesetzt hat, auch in der Suche von Spotlight nicht mehr gefunden werden.

    Die Light-Variante wurde hier bereits mehrfach erwähnt: Verlauf im Finder ausblenden.

    Die Systematik folgt der Apple-Logik und ist, wenn man's mal verstanden hat, auch absolut nachvollziebar. Weitere Datensicherheit bieten Verschlüsselungssysteme wie FileVault oder GnuPG und entsprechende Shredder.

    So long :)
     

Diese Seite empfehlen