1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie erstelle ich eine .mov-Datei mit h.264-Codec?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von MasterDomino, 04.05.06.

  1. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Hallo liebe Apfeltalker!

    Die Überschrift sagt ja eigentlich schon alles: Wie ist es mir möglich aus einer mir vorliegenden Videodatei (momentan als VOB vorliegend, kann ich aber auch noch irgendwie umwandeln...) eine Datei zu erstellen mit .mov als Container und mit h.264 als Codec?

    Bei ffmpegX kann man irgendwie nur zwei verschiedene Optionen bei .mov anwählen und das wäre eine Codierung mit Xvid oder eine Codierung mit MPEG4.

    Eigentliches Ziel der ganzen Aktion ist es einen 25 Minuten langen Videoclip in guter Qualität auf unter 100 MB zu bekommen. Ich habe auch schon versucht, dass in eine .mp4 umzuwandeln mit h.264-Codec, allerdings war das Ergebnis mit ffmpegX äußerst bizarr. Er erstellte eine Datei "movie.264", die von nichts geöffnet werden konnte (auch nachdem ich die Dateiendung auf .mp4 geändert hatte) aber 85 MB groß war. Desweiteren erstellte er eine Datei "movie.mp4", die aber auch nicht von Quicktime geöffnet werden konnte und 12 MB groß war. Mit dem VLC konnte ich sie öffnen, es waren allerdings nur ein paar Sekunden schwarzes Bild zu sehen.
    Dann erstellte er auf der selben Ebene noch einen Ordner mit Namen "movie", in dem sich eine .wav-Datei, 382 MB groß befand, die seltsamerweise die Soundspur des Clips war. Irgendwie konnte ich also mit diesen Resultaten nicht großartig etwas anfangen.

    Weiß jemand Rat?

    Gruß, MasterDomino
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin MasterDomino,

    das geht mit iSquint, MPEG-Streamclip oder QT Pro. Wozu brauchst du denn den Container drum herum? Reines mp4 ist doch auch okay. Ich konvertiere den Harald Schmidt (30 Min.) immer in h.264. Die sind dann so ca. 180 MB bis 210 MB groß, aber du kannst die Qualität natürlich noch etwas senken.


    Gruss KayHH
     
  3. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Ja, wenn es ja ohne Container vernünftig hinbekommen hätte, dann wäre ich ja auch längst zufrieden gewesen. Gut. Versuche ich es dann mal mit iSquint, wenn mich mein geliebtes ffmpegX schon im Stich lassen muss... Schnüff.

    Gruß, MasterDomino
     
  4. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Hm... iSquint kann aber nicht mit Video_TS-Ordnern arbeiten... Weiß denn irgendjemand eine Möglichkeit mit ffmpegX ans Ziel zu gelangen, bevor ich hier eine große Konvertierorgie starte?

    Gruß, MasterDomino
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Moin MasterDomino,

    Du kannst die VOBs direkt auf iSquint ziehen.


    Gruss KayHH
     
  6. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Ja, aber dann habe ich ja hinterher zwei VOBs, die ich zusammenfügen muss, was wiederum unschön ist...

    Gruß, MasterDomino
     
  7. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Äh... zwei mp4s... ;)

    Gruß, ich nochmal
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Warum willst du MPEG-Streamclip nicht nutzen, wenn es mehrere VOBs sind?


    Gruss KayHH
     
  9. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Habe es einfach nur noch nicht versucht... Also dazu wäre MPEG-Streamclip geeigneter?

    Habe das ganze gerade mal mit iSquint vollendet und die Datei hat auch eine annehmbare Qualität, allerdings ist der Sound unnatürlich leise... Woran liegt das?

    Gruß, MasterDomino
     
  10. YellowMan

    YellowMan Gast

    Streamclip ist doch perfekt, anschliessend den QuickTime Film über Mail laufen lassen (ich denke Pro Version), dort kannst du 3 verschiedene Stufen H.264 anwählen.
    klein 160x120 10 FPS
    mittel 320x240 15 FPS
    gross 480x320 30 FPS
    wenn dies reicht
    YellowMan
     

Diese Seite empfehlen