1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie deinstalliere ich zB. Firefox ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von sir-ullrich, 23.06.07.

  1. sir-ullrich

    sir-ullrich Erdapfel

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    4
    Hallo.
    Habe auf einen Mac gewechselt und bin sehr zufrieden, leider habe ich aber das Betiebssystem noch nicht wirklich durchschaut. Fragen über Fragen.
    So habe ich mir zB. Firefox runtergeladen und (glaube ich) installiert. Jedoch liegt firefox, wenn ich den Browser benutze immer als Laufwerk auf dem Schreibtisch. Ausserdem ist firefox nicht unter "Programme" aufgeführt. (genau das selbe bei Thunderbird)
    Vielleicht habe ich das Zeug nicht richtig installiert, weshalb ich es runterschmeißen und neu downloaden wollte. Aber: Wie deinstalliere ich die Programme?

    außerdem: kann es sein, dass Quicktime kein .avi liest?

    Für Antworten wäre ich dankbar.
    Ich hab keinen Plan, wie so ein Forum funktioniert - ungefähr so wie mit meinem neuen Macbook.

    Also vielen Dank schon mal.
     
  2. ibook_g4

    ibook_g4 Gast

    In dem du in den Programme Ordner geht und es löscht -> rechtsklick -> löschen
    Und ja Qicktime liest keine avi datein weil bei qick time die codes fehlen ..
    Nimm einfach den Vlp Player -...einfach nach googlen..
     
  3. Woelfle

    Woelfle Ingrid Marie

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    272
    Hallo, erstmal: willkommen :)

    Du scheinst weder Firefox noch Thunderbird richtig installiert zu haben. Der Clue ist, dass du das Programm aus dem Laufwerk dass du nach dem öffnen der .dmg-Datei hast, in deinen Programme-Ordner ziehst. Mehr nicht. Dann ist das Programm installiert und logischerweise auch in deinem Programme-Ordner. Deinstallieren geht dann genauso einfach: Das Programm aus dem Programme-Ordner in den Papierkorb ziehen. Fertig :)

    Zu Quicktime und .avi: Die DivX und XVid-Codecs unterstützt QuickTime nicht von Haus aus, da empfehle ich folgendes Plugin: Perian Das "tuned" dein QuickTime ein bisschen und bringt im einige zusätzliche Formate bei :)

    Viel Spaß noch mit deinem Mac!

    [Nachtrag]
    Mist, ibook_g3 war wohl schneller ;) Aber dafür hat sich bei ihm ein Fehler eingeschlichen: Es gibt keinen "Vlp Player". Wenn dir QuickTime auch mit Perian nicht reicht (obwohl es dann z.B. .avi abspielen kann) versuchs mit dem "VLC" Player. Einfach mal nach googlen ;)
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.961
    Hallo
    Willkommen im Forum.
    In diesem Laufwerk befindet sich das Programm, dieses ziehst du in den Proramm Ordner, dann kannst du das Laufwerk auswerfen( Rechtsklick auf das Laufwerk und auswerfen oder einfach auf den Papierkorb ziehen) Das Laufwerk ersc heint ja nach dem Doppelklick auf die .dmg(ein Image), diese .dmg kannst du dann auch in den Papierkorb legen.
    Willst du event. noch die übrigen Dateien aus dem Laufwerk nutzen, kannst du auch das Laufwerk markieren und dann per Taste Alt+ziehen auf den Desktop einen neuen Ordner mit den kompletten Inhalt des Laufwerks erstellen, den dann in den Programme Ordner legen.
    Bei den .avi konnt es darauf an welcher Codec darinnen ist, es kann sein das Quicktime noch nicht alle Codecs hat, lade dir mal perian:http://perian.org/
    und flip4Mac:http://www.flip4mac.com/
    die kostenlose Variante reicht, herunter dann sollte QT so ziemlich alles abspielen.
     
  5. ibook_g4

    ibook_g4 Gast


    Verdammt :D Vertippt
    Aber danke für die Korrektur...
     
  6. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735

    naja wenn du beim mac n programm lädst, ist es meistens ein dmg file das mountest du im finder und ziehst es dann aus dem "laufwerk" in den programme ordner.



    irgendwie komisch, eine internetverbindung bringen sie alle zustande o_O
     
  7. sir-ullrich

    sir-ullrich Erdapfel

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    4
    GRAZIAS. versuchs gleich mal.
    tschüss und vielen Dank für die fluxe Antwort.
     
  8. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Das Deinstallieren geht schon so wie oben beschrieben, allerdings ist das nicht 100%ig gründlich. Ich hoffe es überfordert dich nicht für den Anfang, aber wenn man Firefox gründlich löschen will, muss man noch einige Dateien und Ordner löschen, die das Programm nach dem ersten Start selbstständig ablegt. Das kann man entweder manuell tun (indem man das Firefox Zeug in ~/Library/Application Support/ und in ~/Library/Preferences löscht) oder man besorgt sich das Programm AppZapper, das nach diesen Dateien und Ordnern sucht und dann selbstständig löscht.

    Nur mal zur Information, tu es so oder nicht. Wollte das nur noch mal loswerden, der Vollständigkeit halber.
     
  9. Woelfle

    Woelfle Ingrid Marie

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    272
    Und warum sollte er das tun? Die Preferences und Caches benötigen kaum Speicherplatz (nur wenige Kilobytes…) und machen das System auch nicht langsamer, wie z.B. bei Windows. Warum also die Mühe?
     
  10. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Naja, manchmal möchte man einfach die Sicherheit haben, dass alles komplett gelöscht ist.
    Zum anderen, vielleicht sind Fehler in den Dateien oder man möchte es dann später mal komplett neu installieren. Egal, ich wollte es ja nur noch mal der Vollständigkeit halber erwähnt haben.
     
  11. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Alternativ einfach mit Spotlight (sofern man denn OS X 10.4 nutzt) nach "Firefox" suchen, da sollten die Dateien dann auch mit aufgelistet werden. Man muss sie dann halt noch von Hand in den Papierkorb schieben und anschließend löschen, aber der Effekt sollte der gleiche sein.

    Gruß
     
  12. Woelfle

    Woelfle Ingrid Marie

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    272
    Ja, das mit den fehlerhaften Dateien kann wohl wirklich vorkommen, stimmt. Schaden kann es auf jeden Fall nicht, auch die sonstigen Dateien zu löschen.
     

Diese Seite empfehlen