1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie betreibt Ihr Windows auf dem Mac?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von epsillon, 10.01.08.

  1. epsillon

    epsillon Cripps Pink

    Dabei seit:
    16.05.07
    Beiträge:
    152
    Hallo,

    eigentlich wollte ich kein Windows auf meinem Mac installieren. Nun ist es aber unumgänglich.
    Ich kann mich allerdings nicht entscheiden, wie ich das anstellen werde.

    Boot Camp ist zwar eine ganz tolle Sache, allerdings stört mich der Neustart. Inzwischen habe ich es mit Crossover versucht, das unterstützt aber meine Programme nicht.

    Jetzt will ich es wissen ;)
    Wie nutzt Ihr Windows auf dem Mac? Was gefällt euch an eurer Lösung am besten? Ist es Parallels oder VMWAre Fusion? Oder gar etwas ganz anderes?

    Danke schon mal im Voraus.
    Gruß,
    epsillon
     
  2. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
    Ich hatte beides ausprobiert und bin bei VMWare hängengeblieben, weil es zum einen bei mir stabieler läuft und weil auch das eine oder andere Spiel besser läuft :-D
     
  3. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ich benutze parallels, läuft super, benutze es nur weil meine CADsoftware ne Windows version ist.
     
  4. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Bei mir läuft seit fast einem Jahr Parallels und es läuft richtig gut.

    Muss allerdings zugeben, dass ich keine super anspruchsvollen Programme laufen lasse und keine Spiele. Es sind auch nur ein paar Anwendungen, für die ich noch keine Mac-Pendants habe: Aus Kompatibilitätsgründen läuft ein Office XP, sonst nur noch StarMoney und mein Newsgroup-Browser.
     
  5. kilimano

    kilimano Braeburn

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    47
    BootCamp, aber das ist ja nicht das was du verwenden willst, BC find ich deswegen so gut weil es halt am stabilsten und schnellsten von allem läuft... mit Parallels und VMWare war ich ganz und gar nicht zufrieden !

    mfg
     
  6. macisi

    macisi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    70
    kann mich kilimano´s meinung anschließen!
    MFG macisi
     
  7. epsillon

    epsillon Cripps Pink

    Dabei seit:
    16.05.07
    Beiträge:
    152
    Ich hatte schon befürchtet, dass so ziemlich alles vertreten sein wird.
    Wahrscheinlich bleibt mir nichts anderes übrig, als sowohl VMWare als auch Parallels mal zu testen.

    Was BC angeht, ist für mich das größte Problem der direkte Datenaustausch. Bei manchen Projekten muss ich gleichzeitig mit Mac- und Win-Anwendungen arbeiten.
    Vorrangig brauche ich meine Access-Datenbank und einige CAD-Programme.
     
  8. ein_Apfel

    ein_Apfel Jamba

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    59
    ja, jeder wie's passt...


    Ich habe Vista 32 im virtuellen über vmware laufen, geht ganz OK, flotter ist halt XP / Win 2K.
    Aber wenns "besser" sein soll, mußt schon richtig installieren, mit BC. Habe das Vista64 da und das rennt wirklich am Mac Pro!
    Treiber fehlen halt für die Apple Tastatur und noch ein paar, aber läuft schnell, kaum Abstürze ;)
     
  9. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.472
    Über Parallels
    für CAD, Programmieren und Spiele
    Klappt super, kann ich nur empfehlen
     
  10. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    @macrainbow: was für spiele laufen bei dir?
     
  11. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Ich benütze Bootcamp und Vmware Fusion. Wenn ich keinen Bock habe neu zu booten, starte ich die Bootcamp Partition einfach in Fusion, geht ohne Probleme. Und zum Zocken, und für anspruchsvolle Programme eben Bootcamp..
     
  12. Lapilux

    Lapilux Jonagold

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    23
    ich habe WMware Fusion für Windows. Allerdings habe ich es schon zum zweiten Mal neu installiert mitsamt Microsoft Office und allen Emails-Konten neu erstellen und Emails neu importieren etc .... schimpf... erstaunlich wie schnell man das installierte Windows löschen kann.... ich habe auf DELETE geklickt und weg war es, weg einfach weg.... nun gut, ich wollte es ohnehin löschen um neu zu installieren (weil Windows nicht mehr hochgefahren ist von einer Sekunde auf die andere) aber sooo einfach weg, da war ich doch überrascht. Vielleicht ist es aber nur "provisorsch" gelöscht?!? Weiss hier vielleicht jemand wo die Windows-Dateien hin sind? Die können doch nicht in sekunden-schnelle einfach und für immer weg sein?
     
  13. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Also ich benutze VMware Fusion (vollbild in einem Space) für Programme (Bildbearbeitung/Programmierung) und Streaming/Media.Bootcamp für 3d Authoring und Spiele. Bin mehr als Zufrieden. 0,00% Probleme.

    LG
    Mag
     
  14. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Auf meinem MacBook pro (1. Generation) setze ich Parallels und WinXP ein.
    Das läuft vor allem für meine Homebanking Software, das Steuerprogramm und seit meinem letzten Montage-Auslands-Aufenthalt auch mit AutoCAD LE der Firma. Mit der Performance bin ich zufrieden, und der "Würfeleffekt" beim Umschalten auf Vollscreen erzeugt doch immer wieder neidische Blicke bei den Kollegen.
    Irgendwie bin ich bei Parallels auch in das Beta-Programm gerutscht, deshalb vergnügt sich mein Mini C2D im Moment mit "Parallels Server 3". Und da muss der als Virtuelle Maschine so nebenbei eine
    NFR Win2003 SMB Serverinstallation, ein ASP Linux (11.2) und einen blog-Server verwalten.
    Mehr wie 3 VM`s sind mit 2GB RAM aber neben Leo 10.5.1 nicht sinnvoll nutzbar.
    Ich habe auch VM Ware ausprobiert, aber ich muss sagen, das mir das "look-and-feel" oder vielleicht auch einfach nur die schon 3 Jahre, die ich mit Parallels arbeite, besser gefallen.
    Angefangen habe ich ja noch mit "Virtual-PC" (war mal Connectix, ist dann von Microsoft gekauft worden) :-[ Das waren noch Zeiten, 25min auf das booten warten (Powerbook G4 667MHz), aber irgendwie gings, gerade zum Homebanking, doch immer :)

    --Erinnert sich noch einer an die PC-Kompatibilitätskarten von Apple? Für den Performer oder 6100er. 486er hatten die damals drauf, und mit Win 3.11 war das schon ne tolle Sache, vor allem, alle Hardware gleich=doppelt nutzen zu können.--

    Ich glaube, es ist eine reine Geschmacksfrage und vielleicht die ein oder andere Kompatibilität, die den Ausschlag macht, obs jetzt Parallels oder VM sein soll.
    Und Bootcamp, so ganz zum Schluss; wer will schon immer neu booten, nur wenn er mal Windows einsetzen will ;)
     
  15. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ich finde Parallels haptisch ansprechender, die Snapshotfunktion ist auch klasse.
    VMWare hat aber einen Vorteil: Die VM nutzt beide Kerne.
    Parallels hingegen bindet sich nur auf einen Kern.

    Ich selbst habe Parallels mit XP. Allerdings bis auf den Umstieg (Datenübernahme von XP via TrueCrypt-Container) habe ich es nie mehr benutzt. Bei meinem "Post 15-1-2008"-Mac mit Leo werde ich es auch nicht mehr installieren.
     

Diese Seite empfehlen