1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie bekomme ich das Macbook mit der Restorations CD 1.3 wieder in den Urzustand

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von depeche101mode, 18.07.07.

  1. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
    hallo zusammen

    ich würde gerne meine hardware in den urzustand zurückversetzen, da es seit dem update der superdrive (2.1) zu diversen brennfehlern kommt und apple jetzt stellung bezogen hat, dass firmware update nicht zu laden.

    mein problem ist nur, wenn ich mich an die anleitung von apple halte;

    firmware cd brennen, macbook ausschalten, dann einschalten und den knopf nicht loslassen, bis die led schnell blinkt und dann 3 mal langsam, 3 mal schnell und 3 mal wieder langsam blinkt.

    beim einschalten und halten des knopfes blinkt die led schnell und dann kommt ein langer piepton und das wars, dann startet das MB, da kann ich den knopf gedrückt halten wie ich will. die cd lege ich wärend des blinkens ein, nichts passsiert, nach dem blinken oder während oder nach dem piepton, egal wann ich die cd einlege, sie arbeitet und dann bootet es bis zu meiner accountauswahl.

    was mache ich falsch? ich halte mich genau an die anleitung von apple. die cd heißt auch

    FirmwareRestorationCD.dmg

    kann mir da jemand einen tipp geben? wir haben 2 MacBooks und bei beiden ist es das selbe.

    gruß torsten
     
    #1 depeche101mode, 18.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.07
  2. m00gy

    m00gy Gast

    Also auf der Apple-Support-Seite steht:

    "Hinweis: Die CD kann nicht dazu verwendet werden, um die Firmware eines Intel-basierten Macintosh Computers auf eine frühere Version zurückzusetzen, wenn eine erfolgreiche Aktualisierung bereits durchgeführt wurde."

    Quelle: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303469-de

    Wo hast Du denn die Info her, dass Apple vorschlägt, so vorzugehen, wie Du es vor hast?
     
  3. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
    Uiii...

    ...Recht hast Du, nur es ist etwas widersprüchlich. Erst soll man diese CD dazu verwenden um den Intel Mac in den ursprünglichen Zustand zurück zu versetzen und jetzt geht das nicht.

    Hmm, irgendwo habe ich mal gelesen, dass wenn man Problem mit dem Update hat, soll man die Firmware zurücksetzen. Oder ist das so zu verstehen, wenn es mit einem "Firmware-Update" und nur mit diesem ein Problem gibt, z.B. Abbruch während des Updates, dass dann diese CD verwendet werden soll?

    Gruß Torsten und sorry für das "Überlesen" :eek:
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Die CD ist dafür gedacht, dass man, falls es bei einem Firmware-Update zu einem Abbruch kam oder aber die Firmware als solche defekt war, den Rechner wieder zurück zu setzen. So steht es oben im zitierten Text auch drin.

    Wurde die Firmware, wie wohl in Deinem Fall, korrekt installiert, hilft Dir die CD nicht. Du wirst dann wohl oder übel darauf warten müssen, dass Apple eine aktualisierte und fehlerbereinigte Version der von Dir eingespielten Firmware zur Verfügung stellt.

    (Ganz davon ab: Um welche Firmware ging es eigentlich? Die des RECHNERS oder die des BRENNERS?)
     
    depeche101mode gefällt das.
  5. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
  6. depeche101mode

    depeche101mode Cox Orange

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    96
    Die von dem SuperDrive 2.1

    Mir kommt es so vor, dass wenn ich aus iDVD DVDs brenne, mir die Verbatim Rohlinge, die vorher nie Probleme gemacht haben, nicht korrekt brennt. Jeder 2te Rohling wird nicht korrekt gebrannt, so dass es mein DVD Player lesen kann. Der Brennvorgang ist zwar i.O., aber wie gesagt, der DVD Player will nicht.

    Beim G5 ist das nicht so, da ist alles Toppi. Selbst Toast 8 kann die im MacBook gebrannten CDs nicht kopieren, weil sie angeblich fehlerhafte Daten aufweist. Wie gesagt, das Problem hatte ich vorher nicht.

    Was kann man da tun? Gruß Torsten
     

Diese Seite empfehlen