1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie auf Netzwerkfestplatte zugreifen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von dannyx14, 13.02.09.

  1. dannyx14

    dannyx14 Jamba

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    55
    Hi,
    konnt leider nichts im Forum finden, was zu meiner Frage passt - sie ist wahrscheinlich zu einfach ;)
    Also ich habe einen neuen Mac und war vorher Windows-User. Nun habe ich eine externe Festplatte, die ich per USB direkt anschließen kann und per Netzwerkkabel ans Netzwerk.
    Jetzt wollte ich die 250GB Festplatte von Freecom gerne im Netzwerk nutzen. Ich habe sie jetzt einfach mal mit dem Mac journaled Format formatiert (per USB) und dann ans Netzwerk angeschlossen. Wie greife ich denn jetzt auf die Festplatte zu? Also ihre IP-Adresse kenn ich.
    Was es alles für Probleme gibt, wenn man das Betriebssystem wechselt...
     
  2. webMac

    webMac Carola

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    110
    Ich glaube du gehst im Finder dann oben in der Menüleiste auf: Gehe zu -> Mit Server verbinden... (Apfel+K) und trägst dann da deine IP-Adresse ein.

    Aber was ich oben bei dir gelesen hab' hast du es HFS+ formatiert (Apple), denke da könnte es probleme geben. Wenn du von allen Computern aus zugreifen willst kommst du wohl an dem veralteten FAT32-Format leider nicht vorbei...
     
  3. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
  4. dannyx14

    dannyx14 Jamba

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    55
    @muffin_man Danke für das Tutorial, brauche ich auch noch :)
    Aber ein normaler Zugriff funktioniert irgendwie nicht... Wenn ich auf gehe zu gehe und dann die IP Adresse eingebe, kann er sich nicht verbinden. Was für Voraussetzungen muss die Platte erfüllen, damits geht?
     
  5. dannyx14

    dannyx14 Jamba

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    55
    Weiß keiner, was meine Netzwerkfestplatte für Voraussetzungen erfüllen muss, damit ich sie mit meinem Mac nutzern kann? Vielleicht hat jemand ja einen Link, wos stehen könnte?
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Welche Freecom ist das genau?
     
  7. dannyx14

    dannyx14 Jamba

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    55
    Also es steht einfach Freecom Network Drive 250gb drauf. Der Model-Code lautet sslabd.
    Geht es überhaupt, eine mit dem Mac format formatierte Festplatte übers Netzwerk anzusteuern? Muss NAS unterstützt sein o.s.?
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Also kannst du eine IP dem Gerät vergeben? Wenn ich das richtig sehe, ist auf Seite 38 im Handbuch es richtig beschrieben. Auf Seite 16 sollte doch die Installation des FNS Assistant beschrieben sein. Klappt das?
     
  9. dannyx14

    dannyx14 Jamba

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    55
    Danke drlecter.
    Da hätte ich auch selber drauf kommen können... Bin gerade von Windows umgestiegen und hatte einen Befehl wie man in dem Ausführen Feld eingeben muss erwartet. Aber jetzt weiß ich erstmal das Handbuch fragen :)
    Danke.
     
  10. Mac-Freak

    Mac-Freak Erdapfel

    Dabei seit:
    05.04.09
    Beiträge:
    1
    Hallo ich habe das gleiche Problem ich habe auch eine netzwerkfestplatte trekstor die ich an meinen router angesteckt habe. Mit einen Win rechner kann ich zugreifen aber nicht mit meinen mac ich kann auf der platte nur die ordner anschauen sonst nix an was kann das liegen..... bitte helft mir.... danke ;)
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Nur Ordner auf der obersten Ebene, keinen Inhalt?
    Haben die Ordner so kleine rote Einfahrt-Verboten-Schildchen?
    Dann hast du einfach keine Leserechte und mußt die Zugriffsrechte anpassen.
     
  12. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Hm, also wenn die Freecom-Platte direkt selbst am Netzwerk hängt, bedeutet das, dass sie ein eigenes Betriebssystem laufen hat (NAS). Ich kann mir nicht vorstellen, das dieses mit HFS+ klarkommt. Von daher würde es mich absolut nicht wundern, wenn Du jetzt nicht mehr auf die Platte zugreifen kannst. Probiere es mal mit einer NTFS-Formatierung. Dann müsstest Du wieder auf sie zugreifen können. Außerdem meine ich, dass man unter Windows für die Freecom-Platten eine spezielle Software braucht, um auf sie zugreifen zu können. Einfach mal bei Freecom auf der Homepage nachschauen.
     

Diese Seite empfehlen