1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

...wie als super-user anmelden?

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Comanda, 11.11.05.

  1. Comanda

    Comanda Braeburn

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    42
    hi,

    hab mir erst vor kurzem meinen ersten mac gekauft.. ein schnuckliges ibook um genau zu sein und nu wollte ich mal das terminal testen ....

    nur irgendwie kann ich mich da nich als superuser anmelden?
    kann mir da jemand weiterhelfen?

    ...ach ja... und für tips von welchen befehlen ich lieber die finger lassen sollte (ich weiß, su= gefährlich viele freiheiten aufm rechner :innocent:) bin ich natürlich offen ;)

    also, schon mal vielen dank im voraus für die hilfe
    ->comanda
     
  2. m00gy

    m00gy Gast

    Im Netinfo Manager: Sicherheit > root Benutzer aktivieren
     
  3. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Aus Sicherheitsgründen ist es auf Mac OS X standardmäßig nicht möglich, sich als root einzuloggen. Per NetInfo-Manager kann man das aber freischalten.

    Root ist auch nicht notwendig, weil jeder Admin kurzfristig als root agieren kann, indem er dem gewünschten Befehl ein "sudo" voranstellt. Das wirkt normalerweise für 5 Minuten, danach ist ein erneutes sudo notwendig. Das gilt für das Terminal.

    Im Finder wird man nach Admin-Name und -Paßwort gefragt, wenn "sudo" nötig wäre.
     
  4. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Achtung wenn du als Admin eingeloggt bist, was Standard ist, bist du Superuser. In der shell heisst das su, wie du ja schon weisst. Was du meinst ist root (Login über netinfo manager- wie ja schon erwähnt wurde) und davon rate ich dir ab, ausser du weisst wirklich was du tust.

    Gruß Schomo
     
  5. Comanda

    Comanda Braeburn

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    42
    dickes thx für die schnelle hilfe!

    mit sudo klappt alles!
    dann guck ich doch jetzt mal, was man noch so alles schickes im term machen kann ;)

    ps.: schomo.. äh... danke, ich weiß is nich wirklich zu 100%
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
  7. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Als Buch ist "Mac OS X in a nutshell" das beste, was ich empfehlen kann. Ab 20. November 2005 gibt es die neue Auflage bezüglich 10.4 Tiger.
     
  8. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ein Admin unter Mac OS X ist nicht der superuser "root". Ein Admin kann jedoch per "sudo" kurzzeitig als root arbeiten. Root (in der GUI "System") hat deutlich mehr Rechte als ein Admin.

    Das "su" im Terminal ist "substitute user", womit man zur Identität eines beliebigen Benutzers (u. a. auch root) wechseln kann.
     
  9. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Hab ich doch geschrieben. Vielleicht missverständlich ausgedrückt?

    Gruß Schomo
     

Diese Seite empfehlen