1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wichtige Fragen zu Mac-Win-Linux Netzwerk!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Vanilla-Gorilla, 15.07.07.

  1. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Ich hoffe ihr könnt mir jetzt mal bei einem wirklich schweren Problem helfen. Also:

    Ich muß für ein Planungsbüro ein Netzwerk mit vorerst vorhandenen Rechnern herstellen (Ältere Rechner). Dabei soll Augenmerk auf Sicherheit (Datenschutz & Datensicherheit) gelegt werden. Ich dachte mir also folgendes:

    - 1 Rechner soll reiner Internet Rechner sein und nicht mit dem netzwerk verbunden werden. Da würde ich dann Ubuntu installieren, da dort noch Windows 2000 installiert ist.

    - Die weiteren Rechner sollen teilweise mit Windows betrieben werden (wegen der benötigten Software) und der andere Teil ebenfalls mit Ubuntu Linux.

    - Weiterhin soll ein Linux Server mit Samba als File-Server dienen.

    So, das war erstmal die Erklärung und jetzt zu meinen Fragen/Problemen:

    1. Dadrurch das die Rechner im Netzwerk nicht mit dem Internet verbunden sind und auch nicht verbunden werden sollen, ist es da möglich Ubuntu irgendwie Offline mit Updates zu versorgen?

    2. Gibt es einen Instant-Messenger, der sowohl auf Linux, als auch auf Windows arbeitet und nur im Netzwerk benutzt werden kann? Und weiterhin eine Version für Mac OS für mein MB? (Ist das mit Pigdin und Adium eventuell möglich?)

    3. Ich möchte mit mein MB die Wartung der Server und Client Rechner im Netzwerk vornehmen. Geht das mit VNC?

    4. Früher oder Später sollen sämtliche Rechner eventuell gegen Macs ausgetauscht werden ist das Einfügen der Macs in das Netzwerk ohne weiteres Möglich?

    Sorry, das ich an einem so heißen Sonntag so viele und vor allem dämmliche Fragen stellen muß, aber mein Brain ist eben dahingeschmolzen und ich muß nächste Woche anfangen das Projekt in Angriff zu nehmen.

    Ich danke euch allen schonmal im Vorraus für eure Hilfe!

    Vanilla-Gorilla
     
  2. tthias

    tthias Erdapfel

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    4
    zu deinen fragen :

    1: klar, du müsstest halt alle updates händisch reinladen. sollte eigentlich nicht sooo das ding sein. je nach wissensstand und geschick mit linux systemen.

    2: da weiß ich leider keine antwort. wobei teamspeak wär doch auch eine möglichkeit ? würde mir auf die schnelle einfallen.

    3: ja kannst du vnc wird von beiden systemen unterstützt. von linux sowie von windows. wobei ich bei linux eher auf ssh, zurückgreifen würde, da du sicher mehr in der shell herumgeistern wirst bei wartungen als am xserver ! von daher würde ich ssh empfehlen.

    zu 4: naja, wenn alles durch macs ersetzt wird, und du ein MB benutzt kannst du dir die antwort selbst egben. du kannst daten im netzwerk frei geben, sowie remote auf rechner zugreifen.

    ob die dateifreigaben bei macosx auch auf samba freigaben basieren weiß ich nicht, denke aber schon, da es ja eigentlich ein unix system ist. die frage ist halt was du mit den macs ( bzw welche rechner werden durch macs ersetzt?) vorhast. willst du auf windows maschinen zugreifen, oder auf unix maschinen oder sollen windows maschinen drauf zugreifen etc.

    lg
     
  3. cixx

    cixx Jonathan

    Dabei seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    83
    Zu 2. (Instant Messaging)...
    Mir fällt da spontan Jabber ein. Für Jabber gibt es zich Clients und der Server dazu ist open source, sprich den kannst Du auf dem File-Server installieren und vom Internet abschotten (Der Fileserver ist ja eh nicht am Netz).
    Somit sollte Instant Messaging nur im Netzwerk möglich sein.
    Zumal Jabber sogar noch SSL-Verschlüsselung unterstützt (Thema Sicherheit).
    Ob das nun innerhalb des Netzwerkes erforderlich ist, ist halt die Frage.

    Zu 3. (VNC <-> Wartung)
    Auf dem Linux-Server (Fileserver, Instant Messaging) solltest Du keinen XServer installieren, das zieht nur unnötig Performance.
    Somit lässt sich der Server ganz einfach per SSH administrieren (Mache ich selbst mit verschiedenen Systemen seit Jahren, klappt wunderbar). Und die Software dazu hast Du ja aufdem Mac (Terminal).
    Die Windows-Clients kannst Du dann per VNC administrieren, VNCViewer gibt es auch für Mac. Mache ich bei mir im Netzwerk auch.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen! :)

    Viele Grüße,
    cixx
     
  4. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hey Super! Danke für eure Antworten. Also so wie ich meinen Chef verstanden habe, sollen ALLE PCs gegen Macs getauscht werden.

    Vanilla-Gorilla
     

Diese Seite empfehlen