1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

!!!WICHTIG!!! Datenrettung unter OS X !!!WICHTIG!!!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ZHP, 06.06.06.

  1. ZHP

    ZHP Gast

    Hallo liebe Apfeltalker

    Ich habe den Rechner einer Mitarbeiterin von uns neu aufgesetzt.
    Habe "eigentlich" alle Daten auf den Server gesichert und das neue Image eingespielt.
    Heute kommt Sie zu mir und meint zu mir wo der Ordner "Müll?" wäre.
    Ich auf der Sicherung nachgesehen und festgestellt das der Ordner nicht vorhanden ist.

    Nun meine Frage:
    Wie kann ich diesen Ordner wiederherstellen???
    Für Windows gibt es ja unzählige Programme mit denen man auch nach dem formatieren noch Daten wiederbekommt.

    Brauche also ganz ganz dringend so ein Programm
    Ich bin schon am verzweifeln, da die Mitarbeiterin dort wichtge Daten drin hatte

    Mfg
    Kai
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Das Programm der Wahl wäre DataRescue von Prosoft. Da du den Rechner aber neu aufgesetzt hast, wahrscheinlich mit Löschen der Platte, würde ich mir da keine Hoffnungen machen, da noch was wiederherzustellen. Aber mal unter uns: wie kann man auch wichtige Daten in einem Ordner namens Müll aufbewahren? Da ist sie doch irgendwie selber schuld, oder!?


    Carsten
     
  3. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Aber ehrlich. Wenn ein Verzeichnis Müll heißt ist es auch Müll. Gib Ihr den Tipp den Ordner Temp oder so zu nennen und sich geistig von Ihrem "Müll" zu verabschieden. Schwund ist überall :)

    Naja und wenn sie zickt... schwer auf betroffen machen... sie versteht schon die Nachricht :)
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das Herumhacken auf der Userin finde ich nicht gut und hilft nicht weiter. Da ist etwas in der Kommunikation zwischen Admin und User schiefgelaufen. Es wurde nicht geklärt, welche Verzeichnisse zu sichern sind und welche nicht. Meiner Meinung nach ist es Aufgabe des Admin, sich hierum zu kümmern (und nicht Verzeichnisse beim Backup willkürlich auszulassen, egal ob die "Müll" heißen oder nicht). Aber hier geht's ja um die Datenrettung und nicht um Schuldzuweisungen.
     
  5. ZHP

    ZHP Gast

    tja die platte wurde formatiert und neues image eingespielt ;(

    aber es waren halt wohl ein paar GB Daten
    und es ist ja bekannt das man auch nah xmal formatieren noch Daten retten kann ;)
    hoffe das es klappt

    nur welches programm nimmt man da???
    kenne mich da im MAC Bereich 0 aus
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das hier:
     
  7. ZHP

    ZHP Gast

    habs gefunden und werde DataRescue X nun mal über nacht laufen lassen
    wäre ja genial wenn das klappen würde

    werde morgen dann statusbericht geben
     
  8. Slin

    Slin Gast

    Datenrettung nix gut!

    Also ich hatte auch letztens das Prob, dass ich 30GB Daten retten musste. Aber nach 3 Tagen Suchen und Wiederherstellen hab ichs dann aufgegeben. Die ganzen Tools sind mehr oder weniger schlecht.
    Da funkt des aufm PC leider bissle besser.
    DataRescue, wenn man die Vollversion hat(!), kann ganz ok sein.
    Nachteil ist leider bei den Tools, die ich getestet hatte, fehlen nach der Wiederherstellung die Dateinamen. Und funken tuen sie auch nicht alle!


    Symantec liefert fürn PC-Bereich tools. Aber das für den MAC ist ziemlich alt.


    Don't give up!
     
  9. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Ansonsten gibt es natürlich noch Firmen wie zB ibas aus Hamburg.

    Die haben noch ganz andere Möglichkeiten, Sachen wieder zum Vorschein zu bringen. Allerdings geht es da ab 1000 Euro los.

    Carsten
     
  10. Slin

    Slin Gast

    ich denk mal, wie schon erwähnt, dass wenn die Daten in dem Ordner "Müll" lagen, wohl dann doch nicht so wichtig sein können, damit man damit Datenrettungs-Spezialisten beauftragen sollte :p
     
  11. ZHP

    ZHP Gast

    @slin
    habe jemand gefunden der eine vollversion von DataRescue hat
    nur habe ich das programm mal bei mir auf dem rechner getestet

    frage mich wie der einen gelöschten systemordner finden will
    denn bei mir aufm rechner hat er nur irgendwelche ordner angezeigt die noch da waren, ahlt nur geändert wurden
    gibts da irgendwelche einstellungen???
    welchen Scann hast du laufen lassen???

    naja hoffe mal das das proggy irgendwas findet
    hat ja die ganze nacht zeit
     
  12. Slin

    Slin Gast

    Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich hatte den Scann für den geleerten Trash laufen lassen, da ich da was wiederherstellen musste, ganze 30gb.
    Da ja die Datenablage mit Hilfe von Verzeichnissen und Co funkt, zumindest beim PC, werden nur diese Einträge verändert und die Datenbereiche darin als Belegt oder frei angezeigt.
    Wenn man also was löscht, wird nur der "Eintrag" in diesem Verzeichnis gelöscht, die Daten sind physisch noch da. Also liest das Tool einfach die Magnetisch hinterlegten Daten.
    Dein Systemordner dürfte evtl. auch drunter sein.


    Ich habe wie gesagt, auf MAC schlechte Erfahrungen mit Datenrettung gemacht.

    Emfpehle jedem, privat oder geschäftl. Daten regelmäßig zu backupen!!!

    Bei uns im Geschäft wurde da auch einmal eingespart. Und bei Projektende rauschte nen Linuxserver mit Raid 5 komplett ab, trotz des Raids, war viele Daten weg.

    Mittlerweile haben wir nen LTO Backup (Bandlaufwerk Roboter, der die Daten durchgängig backuped) ;)
     
  13. ZHP

    ZHP Gast

    Also das programm hat die ganze Nacht gescannt, aber leider keine brauchbaren Daten gefunden
    Es mag wohl möglich sein mit diesem Programm aus dem Papierkorb gelöschte Daten wiederherzustellen
    Leider geht das Programm nicht so tief in die Plattenstruktur wie ich es bräuchte.

    Weiß noch irgendwer einen rat.

    Diese ganzen Firmen die dir tausende von Euro für die Datenrettung abknüpfen haben ja doch sicher auch irgendwelche Tools
    Sowas bräucht ich halt ;)
    Wäre total genial wenn ihr mir helfen könntet.
    Ich arbeite gegen die Zeit, denn der Arbeitsplatz wird bereits wieder genutzt und somit werden die Daten stück für Stück geschreddert und überschrieben
     
  14. Slin

    Slin Gast

    I've time is running out,...change the HD ;)

    Leg die Platte halt vorerst auf eis und zieh nen neues System auf eine andere auf.

    Hatte schon geahnt, dass da nicht viel bei DataRescue rauskommt.

    Sorry,..no idea!

    Greetz so long
     
  15. Maximac

    Maximac Gast

    Vielleicht hat sie den Ordner einfach nur Müll genannt um zu verschleiern, dass sie private Daten auf einem firmencomputer speichert. :p
     
  16. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    Keine Chance, da wird physikalisch an der Platte gearbeitet. Die Festplatten werden dazu analog ausgelesen und mit spezieller Software werden diese analogen Meßdaten ausgewertet. Da kann man sehr viel mehr Informationen gewinnen, als dies mit der digitalen Auswertung über den Plattenkontroller möglich ist.
     
  17. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    image eingespielt? das ist doch eine RAW copy (oder irre ich mich), da dürfte eigentlich nix zu restoren sein ...
     

Diese Seite empfehlen