1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WGR614v9 - neue IP per 1Click???

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von Kaischo, 13.09.08.

  1. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo Leute,

    Ich hatte bei meiner Fritz-Box es hinbekommen nach langem Surfen ne kleine App zu finden die ich nur einmal anklicken musste und dann hatte ich ne neue IP.

    Nun haben wir/ich einen neuen Router (Netgear WGR614v9) und nun suche ich das gleiche für dieses schöne Ding?

    Geht das? Wenn ja wie? und wo?

    Danke vielmals, freue mich über Hilfe,

    Kaisch0
     
  2. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Erstmal grundsätzlich: Wie wär's mit einem RapidShare Premium Account? ;)

    Bei mir hat es 2 Minuten gedauert, bis ich das kleine Script gefunden hatte.

    Zum eigentlichen Problem:
    Reconnect und neue IP funktioniert nur mit herkömmlichem DSL - und wenn ich mich richtig erinnere, hast Du hier schon mehrfach Fragen bezüglich CleverKabel-Anschluss gepostet.
    Die Thematik ist hier eine ganz andere: Mal eben so einen Reconnect machen wie bei DSL gibts beim Kabelanschluss nicht, schon gar nicht über ein Script. Du müsstest schon das Modem für längere Zeit vom Strom nehmen. Ich persönlich kriege auch nach 15 bis 30 Minuten ohne Strom immer wieder die gleiche IP zugewiesen. Die Haltbarkeit dieser IP-Adressen liegt bei KabelBW zwischen wenigen Tagen und bis zu 6 Monaten.

    Außerdem: Auf der Fritzbox war das möglich, weil das gute Stück ein integriertes DSL-Modem hat. Mit Deinem Netgear kannste da gar nix reißen, weil das Modem (der schwarze Kasten, auf dem vermutlich ARRIS steht und er immer munter vor sich hin blinkt) dahinter hängt und gegen Eingriffe von außen geschützt ist.

    Fazit: Forget it und investier lieber ein paar Euro in einen anständigen Account. Hochgerechnet kommst Du damit günstiger weg als mit den Mietkosten in der Videothek Deines Vertrauens ;)
     
  3. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Aber da ist immer die frage, inwiefern RS anhand deiner anmelde-email-adresse mitloggt, was du gezogen hast, und im zweifelsfall petzen gehn kann.
     
  4. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Mhh erstmal danke für die Erklärungen. Naja Rapidshare ist jetzt nicht der einzige Grund aber ein Premium Account wäre glaub schonmal ne Idee. Gibt es denn Programme mit denen man dann mit PremiumAccount schön schnell alle Dateien auf einmal laden kann und nicht alle links anklicken muss usw. - fuer windows habe ich sowas schon gesehen.

    Ansonsten ist das mit der IP echt schade...das gute Modem soll sich nicht dauernt neu connecten, ist ja auch telefon dran...nunja dann vergess ich das halt mal.
    Gruß und danke
     
  5. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Auch wenn das jetzt ein bisschen off-topic ist:

    Schau mal nach CocoaWget. Das ist ein simpler aber sehr effizienter Downloadmanager für den Mac.
    Unter HTTP-User bzw. -Passwort trägst Du Deine Daten von RS ein und kopierst dann sämtliche Links in die Liste. Auf Start klicken, zurücklehnen und Kaffeetrinken ;)

    Wenns um mehrere Accounts geht, ist JDownloader genau das richtige. Der basiert auf Java und funktioniert mit einer ganzen Reihe von Hostern. Praktisch: Viele Uploader bieten Container-Files (verschlüsselte Downloadlisten) an, die auf "dlc" enden und mit denen man den JDownloader füttern kann. Einfach starten und ab geht die Post.

    Hab beide Progs selber im Einsatz und kann nur sagen, es funzt super. Einfach abends mit entsprechenden Inhalten füttern, alles über Nacht durchlaufen lassen und am nächsten Morgen freuen.

    Selbstverständlich rede ich hier nur von Inhalten, die nicht außerhalb der legalen Grenzen liegen.
     

Diese Seite empfehlen