1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wetterfester 802.11n Repeater für Aussenmontage

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Knurrhahn, 17.11.08.

  1. Knurrhahn

    Knurrhahn Jonagold

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    19
    Wie im Titel schon zusammengefasst, suche ich ein Gerät, mit dem ich mein n-WLAN erweitern kann. Das Gerät sollte wetterfest sein, da ich es draussen montieren möchte.
    Eine Alternative wäre ein Gehäuse für ein Gerät für den Innenbereich, das den Funkverkehr nicht stört.
    Vorschläge?
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Reicht es nicht, wenn die Antenne draußen ist? Es gibt ja diverse Außenantennen mit SMA-Anschluss.
     
  3. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
  4. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Ich würde gerne etwas mehr zu deinem Vorhaben erfahren.
    Warum möchtest du das Gerät draussen montieren?

    Zu meinen Beweggründen:
    Wenn du damit 2 Funknetzwerke verbinden möchtest wäre eine Richtantenne eventuell sinnvoller, da es diese häufiger für die Aussenmontage gibt.
    Willst du es bloss um dein Netzwerk ausser Haus verfügbar zu machen reicht es wenn du den AP aufs Fensterbrett stellst.

    Oder machst du das alles nur aus Schönheitsgründen?

    Gruß,
    der M

    P.S.: auf der in deiner Signatur verlinkten Webseite funktionieren keinerlei Umlaute, du solltest diese HTML-konform umsetzen.
    ä= ä
    Ä= Ä
    ö= ö
    Ö= Ö
    ü= ü
    Ü= Ü
     
  5. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
    802.11n ist nicht für draußen geeignet, da es die Reflektionen braucht.
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Kannst Du diese Aussage irgendwie begründen, erläutern, belegen und soweit ausführen, daß man auch weis welche von den Reflexionen Du meinst und warum genau das draussen angeblich nicht funktionieren soll?
    Gruß Pepi
     
  7. Knurrhahn

    Knurrhahn Jonagold

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    19
    Ich will, dass das WLAN, das wir im Büro haben, auch in der Werkstatt und in einem kleinen Büro über der Werkstatt erreichbar ist. Das ist etwa 60m Luftlinie von meiner Bridge entfernt.

    Wenn ich mich im kleinen Büro ans Fenster stelle, habe ich mit dem iPhone WLAN-Empfang, darum denke ich, dass ein Repeater vor dem Büro die einfachste Lösung wäre. Der dezidierte Standort dafür ist unter dem Hallendach auf einem Träger. Das ist zwar nicht wirklich draussen, doch es ist sehr staubig dort und vom Dach tropft manchmal Kondenswasser.

    Mit Richtantennen habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht.

    @mag: Kannst Du das mit den Reflexionen weiter ausführen? Oder einen Text dazu verlinken?
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Versuche es dann am besten mit einer Außenantenne. Das ist glaube ich günstiger als ein Repeater. Es kommt halt darauf an ob du am Router die Antennen abnehmen kannst.
     
  9. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    60m lassen sich ohne Probleme mit einer vernünftigen Rundstrahlantenne, oder gezielt per Richtfunkantenne überbrücken.

    Hauptaugenmerk sollte hier auf vernünftig gelegt werden. Diese billigen Dinger von Ebay kannst du vergessen.

    Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit WiMo Antennen gemacht.
    Habe selbst eine GP-2400-8 Rundstrahlantenne für den Aussenbereich aufm Dach und decke damit fast das komplette Grundstück ab.
     
  10. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
    Sorry, ich muss mich korrigieren: Nicht für P2P-Links geeignet, für APs dann wohl schon.
     

Diese Seite empfehlen