1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wert eines PM G4 bestimmen?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von joe024, 27.02.07.

  1. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hi!
    So langsam wird es für mich zeit, mir Gedanken um einen neuen Mac zu machen.
    Und da übelege ich, was mein jetziger wohl noch wert ist.
    Die daten:
    -------------------------
    Computername: Power Mac G4 (AGP-Grafik)
    Computermodell: PowerMac3,1
    CPU-Typ: PowerPC G4 (2.7)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 350 MHz
    L2-Cache (pro CPU): 1 MB
    Speicher: 1.5 GB
    Busgeschwindigkeit: 100 MHz
    Boot-ROM-Version: 4.2.8f1
    Seriennummer: CK9502SQHM1
    -----------------------------
    ATI VGA:

    Chipsatz-Modell: ATY,RV100
    Typ: Monitor
    Bus: AGP
    Steckplatz: SLOT-A
    VRAM (gesamt): 64 MB
    Hersteller: ATI (0x1002)
    Geräte-ID: 0x5159
    Versions-ID: 0x0000
    ROM-Version: 113-85501-226
    -------------------

    1x HD 80GB
    1x HD 10 GB
    DVD-Brenner: Pioneer DVR-109
    ATI GraKa 64MB
    incl. OS X 10.4 und Office:Mac 2004

    ----------------------

    Das wäre die Konstellation, in der ich ihn verkaufen würde. Nun stellt sich eben die Frage, was ist er in dieser Konstellation noch wert?
    Lt. http://www.macnews.de/gebrauchtpreiseliste/2555.html
    (wo aber der G4 350 nicht gelistet ist)
    wäre die maschine ca. 110 € wert.

    Was meint ihr denn dazu? Wohin könnte der Preis ungefähr mit meiner Ausstattung gehen?
     
  2. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Mit 110e liegst du in etwa richtig.
     
  3. Felix

    Felix Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    25.12.03
    Beiträge:
    371
    ich würde ihn für 100€ nehmen. Wo steht der Rechner den?
     
  4. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Um möglichst viel da heraus zu schlagen, würde ich Office 2004 und Mac OS Tiger extra verkaufen.
    Diese Software ist alleine schon mehr als 100,- € wert.
    Auch der Arbeitsspeicher, der ja wohl 3x512 MB SD-Ram ist, erzielt auf dem Gebrauchtmarkt Höchtspreise. (ein 512er kostet gebraucht ca. 35€)
    Komplett wirst du nicht viel mehr als 150 Euro bekommen.
    Also ist aufteilen die bessere Alternative, denke ich, vorausgesetzt die Software ist Original und die alte OS Version des Rechners ist noch vorhanden, so dass man sie diesem beilegen kann.
    z.B. :
    Rechner mit 512MB ca. 80-90 €
    2x512 SD ca. 50-60 €
    Software zusammen ca 100-110 €
     
  5. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Info: Noch wird der Rechner nicht verkauft - ich sondiere erst mal den VK!

    Die Software: OS X, Office 2004 ist original und OS X ist auch keine Bundleversion sondern wurde separat gekauft.
    Zusätzlich habe ich noch die Original System-CDs (OS 9) und die alte GraKa (16MB), die mal drin war.

    Muss erst mal schauen, was mich ein neuer kostet (MacMini).

    Aufteilen ist auch nicht schlecht und über ebay verkaufen...mmhhh...muss ich überlegen.
     
  6. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Ebay ist kein schlechter Gedanke, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass es dort sehr viele Menschen gibt, die eine recht merkwürdige Auffassung von Gebrauchtware haben. Gut, die Preise, die man erzielen kann sind sehr hoch, allerdings handelt man sich auch oft Ärger mit dem jeweiligen Käufer ein, weil die oftmals von der Hardware zu viel verlangen und auch keinen rechten Schimmer haben. Daher würde ich dazu raten die Software und vielleicht das RAM tatsächlich über Ebay zu verkaufen, denn diese Teile sind recht unproblematisch. Den alten Rechner würde ich versuchen über das Forum, Computerbörse oder ähnliches zu veräußern, halt da wo man ein Publikum trifft, das weiß, was es kauft.
     

Diese Seite empfehlen