1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer von Euch hat praktische Erfahrungen mit einer großen Festplatte (1-2TB) im iMac?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von lefpik, 14.11.09.

  1. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Hi,
    ich überlege gerade, ob ich mir in den 24" Alu iMac eine große 1,5-2TB Festplatte einbauen soll auf der ich auch Filme, mp3, Fotos abspeichere oder ob ich bei der Lösung einer externen HDD bleiben soll.
    Bislang hatte ich alle Daten auf einer externen. Die hat sich aber nun verabschiedet. Da eine Neuanschaffung sowieso ansteht, gehts darum, ob ich gleich in den Mac eine große einbaue oder es so mache wie gehabt und die kaputte externe ersetze.
    Eigentlich tendiere ich zur ersten Lösung. Dann hab ich weniger Peripherie und Kabelgedöns am Schreibtisch. Der Umbauaufwand ist übrigens kein Argument. Das mache ich selber und stellt kein Problem dar.

    Jetzt wollte ich mal fragen ob einige hier von Euch schon große Festplatten im Alu Mac haben. Also so 1-2 TB Größe. Wie ist das dann mit der Performance bei 5400ern? Reicht das noch aus, oder ist das dann ein Flaschenhals? Habt Ihr Unterschiede zu den kleineren Systemplatten bemerkt? Jemand hat mir auch letztens davon abgeraten System und Daten auf einer HDD zu haben, weil diese dann eher überbeansprucht wird und einen früheren Tod erleiden könnte bzw. auch als Bremse im System fungiert. Was ist denn daran dran?


    PS: Ein Backup auf einer anderen externen per TM habe ich natürlich zusätzlich. Unabhängig davon.
     
  2. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Ich habe mir vor einiger Zeit in meinem alten iMac eine 1 TB HDD eingebaut.
    Bzw. einbauen lassen, wegen Apple Care.

    Die hatte 7200 U/Min, was ich jetzt aber nicht mehr machen würde, da der Mac nach dem Umbau hörbar wurde. Sprich man nimmt ein ständiges Brummen wahr.
    Schneller kam er mir jetzt auch nicht unbedingt vor.

    Das mit den System- und Userdaten auf einer Platte ist denke ich wurscht.
    Es ist nach meiner Erfahrung weder eine Überbeanspruchung, noch Performancebremse,
    noch sonst irgendwas.
    Wenn die Platte hin ist, ist sie hin.
    Hättest du 2 Platten würde mit Sicherheit kurze Zeit später auch die 2te den Geist aufgeben.
     
  3. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Vielen Dank schonmal!
     
  4. qwertz347

    qwertz347 Idared

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    29
    Ich habe nach einem Festplattendefekt die originale 500GB Platte von meinem 2008er iMac gegen eine 1TB HDD mit 7200rpm getauscht.
    Das System ist dadurch nicht unbedingt fühlbar schneller geworden, dafür aber hörbar lauter und etwas wärmer.

    Von daher würde ich dazu raten, mehr auf die Lautstärke und Wärmeentwicklung einer neuen Festplatte zu achten. Die Performance sämtlicher modernen Platten >1TB sollte wohl für die täglichen Aufgaben genügen.
     
  5. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Von anderer Seite wiederum hab ich mir nun sagen lassen, dass es mit der Haltbarkeit/Zuverlässigkeit von 1,5TB HDDs (noch) nicht so weit her ist. Als Daten- (Backup-) HDD ja, aber nicht als Systemplatte.
    Wie gesagt, alles nur so Halblaien-Halbwissen. Frei nach dem Motto: "Fragst Du drei Leute, bekommst Du vier Antworten".
    Was ist eigentlich besser? 3-Platter, 4-Platter oder 5-Platter? So wenig Platter wie möglich dachte ich immer, aber da hörte ich heute, dass das für die Performance zwar richtig sein mag, aber nicht unbedingt für die Zuverlässigkeit, weil die Datendichte dann höher ist!?
    Mein Gott, wie kompliziert das alles.
     
  6. oscar

    oscar Idared

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    27
    habe mit den caviar green(s) von WD nur gute Erfahrungen gemacht, leise und kühl.
    hitachi hatte ich mal und der mac war 10 Grad wärmer ...
     
  7. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Ich schwöre auch auf WD.
    Meine Samsung hat beim Anfahren immer ein ganz komisches Geräusch gemacht,
    so ca. uuuwwüiiiid! ^^

    Mal sehen, was Apple mir in meinen 27" iMac einbaut.
    Ist ja auch 1TB und 7200U/Min
     
  8. oscar

    oscar Idared

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    27
    in meinem 27er ist ne Seagate drin :(
    man kann sie deutlich hören und sie macht beim Ausschalten ein ziemlich heftiges "Klack" Geräusch
     
  9. micha_2211

    micha_2211 Alkmene

    Dabei seit:
    29.10.09
    Beiträge:
    35
    ich habe auch den 27er und da klackt beim Ausschalten nix...
     
  10. oscar

    oscar Idared

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    27
    dann schau doch mal bitte im System profiler, welche Festplatte du hast.
    Reine Neugier
     

Diese Seite empfehlen