1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Repsol80, 17.05.07.

  1. Repsol80

    Repsol80 Idared

    Dabei seit:
    17.05.07
    Beiträge:
    28
    Hallo zusammen!

    Ich hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin, aber ich habe folgendes Problem:

    Seit 10 Jahren nutze ich Windows und möchte jetzt was neues kennenlernen. Das MacBook Pro hat es mir angetan. Leider habe ich keine Ahnung worauf ich achten sollte.

    Ich möchte es nur fürs surfen, email, brennen, emule und abundzu mal ein wenig zocken nutzen.

    Wäre es sinnvoller Windows zu installieren? Geht das ohne Probleme?

    Kann ich meine alte Software weiter nutzen? Outlook, Nero usw.

    Mein Budget liegt bei 1500,- bis 2500,- €.

    Vielen Dank für eure Hilfe,

    Patrick
     
  2. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Zum Zocken musst du die Zocker hier fragen, vielleicht schaut ja einer hier vorbei. ;)

    Es wäre wesentlich besser, wenn du alle Programme brauchen, die schon dabei sind. Es gibt ein Adressbuch, Mail, brennen kannst du mit dem Finder. Eigentlich brauchst du keine Software vom alten Windows PC. Es gibt auch erstaunlich viel Free- und Donationware, mit der du fast alle Aufgaben am Mac lösen kannst. :)
     
  3. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    Also die ganze Software gibts für den Mac fürs "surfen, brenne, zocken" bei emule kann ich dir nich helfen. Ich glaube es gibt soetwas allerdings will und darf ich dies nicht poste. ;) Windows kann man ohne Porbleme installieren. Hierfür würde ich dir allerding Paralleles empfehlen, da du windows im "Fenster" laufen lassen kannst. Outlook kann man nicht "einfach" unter dem Mac weiterbenutzen. Es gibt bereits software von Apple für den Kalender und fürs Mailen. Toast ist das Nreo unter dem Mac.
     
  4. stoebe

    stoebe Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    371
    Wenn du lediglich etwas brauchst, mit dem du "surfen, email, brennen, emule und ab und zu zocken" kannst, dann reicht auch ein MacBook. Das jedoch nur, wenn das "ab und zu zocken" nicht auf irgendwelche rechen- und grafikintensiven Spiele bezogen ist. Windows brauchst du dafür eigtl. nicht, da du o.g. ohne Probleme (und wohl oder übel sogar noch besser als zuvor) mit Mac OS X machen kannst. Falls du jedoch Windows installieren willst, weil beispielsweise bestimmte Spiele nicht unter OS X laufen oder du bestimmte Programme benötigst, kannst du das per Boot Camp bewerkstelligen. Die Software kannst du dann auch weiterhin nutzen - es sei denn, die Lizenzbedingungen der entsprechenden Software verbieten so etwas. Also seitens des MacBook (Pro) keine Einwände.
     
  5. Repsol80

    Repsol80 Idared

    Dabei seit:
    17.05.07
    Beiträge:
    28
    Vielen Dank für die extrem schnellen Antworten.
    Auch wenn ich die Leistung eventuell nicht nutze möchte ich sie schon haben,
    wie unterscheiden sich macbook und macbook pro.
    Kann ich meine Fritzbox weiter nutzen?
     
  6. prs

    prs Goldparmäne

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    566
    Hi,

    was möchtest du denn "zocken" ?

    Ich spiele Counter Strike 1.6 und Diablo II auf meinem Macbook Pro!

    Es läuft einwandfrei!

    Cs spiele ich über Bootcamp mit XP und es läuft super und ich habe keine einschränkungen!

    Parallels eignet sich nicht wirklich um damit zu Spielen!

    Grüße

    Micha
     
  7. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Macs sind halt schnell.
    Wenn es Dir auf "Deine" Windowsprogramme ankommt, bleib bei Windows, ganz ernst und ehrlich gemeint. Aber:
    Wenn Du bereit bist, Dich umzugewöhnen, und zwar heftig, mitunter schmerzhaft, dann switche.
    Zum Unterschied zwischen MacBook und Pro -> Apple
    Fritzbox ? Am Mac laufen keine Fritze ;) nur Äpfel.
    Ja natürlich kannst Du die Fritzbox verwenden.
     
  8. Repsol80

    Repsol80 Idared

    Dabei seit:
    17.05.07
    Beiträge:
    28
    so wichtig sind mir "meine" Programme nicht. Nicht wenn es einfach zu bedienende Alternativen bei apple gibt.
    Ich habe mich halt einfach in das Design von Apple verliebt.

    Sind die Unterschiede wirklich so groß?

    Wäre es denn möglich einfach XP zu installieren?
     
  9. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    XP installieren: kein Problem! ;) Die Suchfunktion hilft da sicher weiter. Stichwörter: Bootcamp, Windows Mac

    Die iApps: Schau's dir an! ;)
     
  10. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    also ich bin auch von windows gekommen und jetzt ca. 3,5 monate mit meinem mbp unterwegs. ich muss sagen: OSX ist genial! Das Gerät schnurrt wie am ersten tag - und ich nutze es viel!
    allerdings gibts zwischen dir und mir zwei unterschiede:
    1. ich wollte von windows weg.
    2. ich spiele nicht

    zu1: ich hab XP immer noch manchmal laufen (aber nur in parallels, bzw. vmware fusion beta), da ich einige programme nicht für den mac habe! es lohnt sich aber mac-software zu kaufen. die ist echt gut. die größte sorge aller switcher kann ich dir nehmen! es gibt MICROSOFT OFFICE auf für den mac. ich hatte bisher noch keinerlei kompatiblitätsprobleme mit dokumenten!
    zu2: es kommt darauf an, welche spiele du spielen willst. der genaue unterschied zwischen mb und mbp ist folgender:
    mb: onboard-grafikchip von intel (weis nicht genau welcher, ist aber eher ungeeignet für aufwendige 3d-spiele)
    mbp: ati radeon x1600 pcie-graka mit 128 oder 256mb EIGENEM speicher. sollte zum spielen ganz gut funzen, musst mal bei gamestar oder pc-games, ... einen test lesen, dann weist du, woran du da bist!
     

Diese Seite empfehlen