1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wer kann mir ein paar 44MB-SyQuest-Platten auslesen?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Catweazle, 26.11.07.

  1. Catweazle

    Catweazle Granny Smith

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    13
    Hallo Leute,

    ich habe hier noch einen Stapel 44MB-Platten von SyQuest (SQ400, 5,25'', 19 Stück insgesamt, eine davon von Fuji, eine von d2). Wie's der Teufel will, gibt es das Laufwerk nicht mehr. Daher die Frage:

    Gibt es hier jemanden, der mir evtl. die ganzen Platten auslesen und den Inhalt (alles Dateien zwischen Mac OS 7.x bis 9.x wahrscheinlich) auf CD brennen kann? Natürlich zahl ich dafür, allerdings hoffe ich auf eine halbwegs realistische Hausnummer.

    Im Großraum München kann ich die Platten gern persönlich vorbeibringen, in den Rest des Landes (oder Österreich usw.) würde ich sie mit der Post schicken. Nach dem erfolgreichen Auslesen brauche ich sie nicht mehr, kümmere ich mich aber auch natürlich gern persönlich um die Entsorgung über einen Wertstoffhof.

    Und wegen der ca. 100 Disketten, die ich auch noch habe, frag ich gar nicht erst, dazu muß ich mir wohl ein kleines Laufwerk leihen.

    Vielen Dank!
     
  2. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    ich hab wohl nochn diskettenlaufwerk...hängt in ner linuxdose....also dürfte das format nicht so das problem sein...
    wohl aber die entfernung zwischen münchen und bielefeld :)

    nya, ich geh mal davon aus, dass du 1,44mb 3,5" disketten meinst. an nen 5,25" laufwerk könnt ich auch noch dran kommen, allerdings wird dasn bissl schwerer
     
  3. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Ich glaub', mit 19 bist Du etwas zu jung, um alle Laufwerke zu kennen. Syquest hat als Alternative zur Wechsel"fest"platte eine Eigenentwicklung auf den Markt gebracht. Wir hatten dienstlich 270 MB-Platten und leider schon alles auf den Schrott geworfen. Ich frage mich, ob die Platten überhaupt noch ohne große Probleme lesbar sind.
    Gruß
    Andreas
     
  4. PixelPest

    PixelPest Idared

    Dabei seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    25
    Hallo.
    Ich habe noch ein ProDrive 80c. Das ist abwärtskompatibel zu den 44er Platten. Wie wärs?
    2 G3er sind auch kurz vor dem einmotten - einer schon mit eingebauten Brenner.
    Der Diskettenjob wäre also ein leichtes.
    Gruß
    PP
     
  5. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Ich wohn zu weit weg... Schleswig Holstein ;)
     
  6. Catweazle

    Catweazle Granny Smith

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    13
    Hi PixelPest, das ist ja interessant! Leider hab ich keine Info-Mails über neue Antworten vom Forum bekommen, deswegen gucke ich jetzt erst rein. Wo sitzt Du denn?
     
  7. PixelPest

    PixelPest Idared

    Dabei seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    25
    Hallo. Ja man muss immer auf erweitert und dann die eMail Benachrichtigung aktivieren - vergesse ich auch immer und finde dann die Threads nicht mehr wieder.

    Ich sitze in Hamburg, also scheinbar nicht gerade umme Ecke.
    Ich kann es zwar machen aber: erstens nicht für lau, zweitens nicht sofort und drittens kannst Du das Laufwerk auch erwerben, wenn es Dir das wert ist. Den Stoß Disketten könnte ich auch abarbeiten. Überlegs Dir.
    Gruß
    PP
     
  8. Catweazle

    Catweazle Granny Smith

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    13
    Hi PP,

    a) Hamburg ist kein Problem, da bin ich immer wieder mal (nähe Fernsehturm, bzw. Schanzenviertel) - alternativ eben auch per Post.
    b) nicht für lau ist ebenfalls kein Problem, Arbeit muß vergütet werden, ganz klar.
    c) Das Laufwerk kann ich an meinem iMac Intel wohl gar nicht mehr anschließen, aber danke
    d) Ein Kumpel, mit dem ich gerade chatte, hat mir ein Diskettenlaufwerk zum Leihen angeboten, ich denke, das ist einfacher.

    Laß uns über den Preis per Mail diskutieren: julian@filmjournalisten.de ist meine Adresse.

    Vielen Dank und Grüße nach Hamburg,

    Julian
     

Diese Seite empfehlen