1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wenn Apple einfach Dein Geld behält...

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von appleptic, 31.10.09.

  1. appleptic

    appleptic Erdapfel

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    5
    Liebe Community,

    zuerst vielen Dank für die Aufnahme in Euren erlauchten Kreis. Bis jetzt habe ich immer gern Apple Produkte verwendet und war an sich auch immer damit zufrieden. Dies hat sich innerhalb der letzten Wochen dramatisch verändert.

    Ich möchte Euch deshalb heute mit einer Geschichte beglücken wie Sie mir soeben widerfährt und wie ich Sie so noch niemals erlebt habe.

    Also, es war noch im August, da bestellte ich ein MacBookPro im Apple Shop für rund 1500 Euro. Nach einigen Tagen des Testens wurde mir klar, dass dieses Gerät zu klein für mich ist und ich ließ das Book von Apple wieder abholen.

    Wenige Tage später erhielt ich eine Mail von Apple wonach das Notebook einwandfrei im Rücksendezentrum eingetroffen sei und man mir innerhalb von 3-5 Tagen den Kaufpreis auf die Kreditkarte zurückbuchen werde.

    Ich betrachtete die Sache somit für beendet.

    DOCH WEIT GEFEHLT!

    Nach knapp vier Wochen erhielt ich meine Kreditkartenabrechnung und stellte dort fest, dass ich keine Rückerstattung von Apple finden konnte.

    Ein Anruf im Care Center brachte hervor, dass mit der Rücksendung alles in Ordnung sei, aber eine Rückbuchung auf meine Kreditkarte leider nicht möglich gewesen wäre. Eine weitere Begründung für den Fehler gab es nicht. Man werde sich aber umgehend um die Rückerstattung kümmern und dies binnen weniger Tage erledigen.

    Nachdem das Geld nach weiteren zehn Tagen noch nicht bei mir eingetroffen war, wendete ich mich nochmals an das Care Center, denn eine Postanschrift hat Apple Sales International in Deutschland ja nicht, und forderte Apple nochmals zur Rückzahlung des Kaufpreises auf.

    Anschließend erhielt ich eine erneute Mail von Apple wonach man den Kaufpreis soeben auf mein Bankkonto überwiesen hätte und der Betrag in 3 Tagen bei mir sei. Heute, mehr als zwei Wochen später, ist noch nichts bei mir eingetroffen. Der ganze Vorgang zieht sich nun knapp ACHT WOCHEN hin!

    Man liest ja immer wieder negatives über Apple und könnte deshalb glauben, dass wäre alles nur ein schlechter Scherz. Wenn ich es aktuell nicht selbst erleben würde, könnte ich es nicht glauben, dass eine derartige KATASTROPHE bei Apple passieren kann.

    Mir wird soeben schmerzhaft klar, dass wer etwas im Apple Store online bestellt, einen Vertrag mit einer Firma in Cork, Irland abschließt, die keine Niederlassung in Deutschland hat (schon mal ein Einschreiben nach Irland geschickt, oder einen irischen Anwalt bemüht?).


    Ich werde nun eben weitere Schritte einleiten und rate jedem bei Rücksendungen an Apple zur besonderen Vorsicht.

    In der Zwischenzeit bleibt mir nur zu hoffen, dass sich Steve Jobs nicht mit meiner Kohle in die Südsee absetzt...

    Hat jemand von Euch etwa schon einmal ähnlich gruselige Erfahrungen mit Apple's Zahlungsmoral gemacht?
     
    #1 appleptic, 31.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.09
  2. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ähm… doch: Arnulfstr. 19, 80636 München
     
    Silli xD gefällt das.
  3. appleptic

    appleptic Erdapfel

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    5
    Danke für den Tip, stimmt aber leider nicht, denn in der Arnulfstrasse 19, München sitzt die Apple Computer GmbH und nicht die Apple Sales International, Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland.

    Jeder der den Onlinestore benutzt bestellt bei Apple Sales International in Irland.

    Danke trotzdem!
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Du hattest geschrieben, dass Apple Deutschland keine Postanschrift hat, was schlicht und einfach falsch ist, weil die Anschrift von Apple Deutschland eben die Arnulfstraße 19 in München ist.

    Dass Du etwas völlig anderes ausdrücken möchtest, als das was Du schreibst, konnte ich nicht wissen.

    Inzwischen hast Du es ja geändert, was meinen Post ein wenig aus dem Kontext reisst.
     
  5. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Das ist natürlich unglücklich und ich verstehe dich. Habe letztens einen ähnlichen Fall erlebt (nicht bei Apple) und werde dort sicherlich auch nichts mehr kaufen.
    Allerdings werde ich die Produkte, die dort verkauft werden, weiterhin nutzen und auch wieder kaufen, sprich Apple abzuschwören halte ich für übertrieben. So hört sich dein Beitrag aber auch nicht an!
    Schönes Wochenende
     
  6. Grossinquisitor

    Grossinquisitor Cripps Pink

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    151
    Auf jeden Fall, mehr als ärgerlich. Standard scheint dies aber nicht zu sein. Eine von mir vor kurzer Zeit zurückgesandte TimeCapsule wurde binnen einer Wochen auf meinem KK-Konto wieder gutgeschrieben.

    Gruß, Frank
     
  7. draa

    draa Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    293
    Sehr ärgerlich, aber mit Sicherheit ein Einzelfall!

    Hoffe, Du kannst das Ärgernis bald hinter dich bringen - halte uns auf jeden Fall auf dem Laufenden!
     
  8. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Hast du mit denen mal abgeglichen, ob die Kontodaten auch stimmen?
    Nicht das dort was durcheinander gekommen ist und sich wer anders nun über ein Geldgeschenk von über 4000 € von Apple freut ;)
     
  9. Hellfire77

    Hellfire77 Ontario

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    340
    Hmm also Aussagen wie in 3 Tagen oder umgehend halte ich bei internationalen Überweisungen als reine Illusion. Bei uns im Betrieb dauert eine Rückbuchung auf Konto des Kunden ca 6 Wochen innerhlab Deutschlands. Wie das international aussieht kein Plan hast Du Dich da mal beim Verbrauchschutz bzw beim deutschen Bankenverbund informiert die können Dir da meist nützliche Infos geben. BzW vielleicht mal Visa ect die Situation schildern und fragen ob die das Geld nicht zurück holen können.

    Letzteres habe ich gemacht da hat Visa das Geld zurückgezogen da nach 3 Wochen mein Geld für den nicht gelieferten Server immer noch nicht wieder auf meinem Konto bzw Kredikarte war.
     
  10. appleptic

    appleptic Erdapfel

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    5
    Der Witz an der ganzen Sache ist, dass die Beweislage wohl ziemlich wasserdicht ist. Schließlich habe ich zwischenzeitlich drei offizielle Apple Mails mit der Zusage einer Rückerstattung.

    Meine Daten habe ich bereits mehrfach mit Apple abgeglichen. Daran kann's dann wohl nicht liegen.
     
  11. Tequxs

    Tequxs Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    131
    Ich habe auch nur positive Erfahrungen mit Apple gemacht. Das Geld wurde mir innerhalb von vier Tagen auf mein Konto zurück überwiesen.
    Das klingt jetzt zwar sehr blauäugig aber kannst du mit deinem Anliegen nicht zu einem Applestore gehen? Rein theoretisch könnten die dir dei geld direkt auszahlen oder nicht?

    M f. G
     
  12. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    wenn nichts mehr hilft (Verbraucherberatung etc.), würde ich es hier mal versuchen...
    Gruß
    Andreas
     
  13. mini-ssdtuned

    mini-ssdtuned Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    145
    hatte bisherig auch keine schlechten Erfahrungen gemacht; eine Retouresendung wurde innhalb von paar Tagen problemlos rückerstattet;
    evtl. gab es eine Überschneidung im Abrechnungszeitraum? anders lässt sich die Situation nicht erklären. Mein Abrechnungsdatum ist der 18.te, bestellt wird am 19.ten, bei einer Retounierung sind noch paar Tage Karenz.
    viel Erfolg
     
  14. airleo

    airleo Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    249
    Du wirst dein Geld bekommen. Ich finde es gut, dass es etwas länger dauert.
    Wenn das in ein paar Tagen ginge, würden noch mehr Typen auf die Idee kommen, sich gratis Notebooks von Apple "auszuleihen".
    Ob ein Gerät zu klein ist, weiss ich vor dem Kauf.
    Im Endeffekt müssen die anderen Kunden für diese unentschlossenen "Tester" mitbezahlen.
     
  15. Mattes_1

    Mattes_1 James Grieve

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    135
    Hi,

    ich kann mich nicht beklagen. Ich mußte einmal einen defekten iMac zurücksenden und wollte keinen Ersatz, sondern eine Gutschrift. Ich wollte die Erstattung plus Weihnachtsgeld zur Anschaffung eines MacPro nutzen, was vier Wochen später auch geklappt hat.

    Das habe ich kurz der Dame vom Support erklärt, der Rechner wurde am nächsten Tag (von der Firmenanschrift, abweichend von der Lieferanschrift) abgeholt. Die Eingangsbestätigung kam drei Tage später (einem Freitag), der Kaufpreis war auf der nächsten Kreditkartenabrechnung (ca. 10 Tage später) wieder drauf.

    Grüße

    Mattes
     
  16. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Über 8 Wochen ist nicht "etwas länger".
     
  17. pyrokar

    pyrokar Macoun

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    120
    Ich moechte dich mal in der Situation sehen ;)

    Ob Du es dann immernoch "gut findest"?!
     
  18. great_killer

    great_killer Gloster

    Dabei seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    64
    Ich habe mal ähnliche Erfahrung gemacht.
    Ich hatte über den Onlineshop ein Macbook Pro bestellt und bezahlt. Da damals Lieferschwierigkeiten bei Apple herrschten, trat ich zurück und kaufte das Macbook bei Gravis.
    Bis ich damals mein Geld bekam, dauerte es auch ganze 4 Wochen.

    Immer wieder gab es eine Verkettung von Umständen. (Bankverbindungen nicht da..., E-Mail verschwunden... ect.)
    Ich habe mich damals immer per Mail oder 0800.. an die Hotline gehalten. Konnten
    eigentlich immer helfen.

    Ich selbst sah auch keine "böse Absicht" bei Apple. Die Buchhaltung scheint dort nur irgendwie katastrophal zu sein.
    Übrigens erhielt ich damals auch mein Geld aus dem Ausland... Es kam aus den Niederlanden... Warum auch immer...
    Also... keine Angst... ist natürlich ärgerlich!

    Gruß Alex
     
    #18 great_killer, 04.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.09

Diese Seite empfehlen