1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Soundsystem für neuen iMac?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Scoutout, 02.12.09.

  1. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Ja, ja ich weiss, dass wurde hier bestimmt schon diskutiert aber:

    Die Zeiten ändern sich und es kommen laufend neue Produkte auf den Markt, deshalb möchte ich die Diskussion mal wieder anregen. Ausgangslage meinerseits:

    Ich krieg (so Gott will) nächstens meinen neuen Quadcore i7. Ich verfüge über fast 500GB Musik, die ich mittels Airport auf meine Stereoanlage im Wohnzimmer streame und per Remote bediene. So weit so gut. Der iMac steht einen Stock höher im Büro und da möchte ich auch feinen Sound.

    Daneben habe ich eine praktisch neue 5.1. Surround Aktiv-Boxen-Anlage. Um diese an den iMac anzuschliessen müsste ich jetzt nochmals gut € 200.00 für eine externe Soundkarte ausgeben (ich kenne kein anderes System, das funktionieren würde).

    Ich denke, für dieses Geld gibt es auch andere Boxen (vielleicht nicht gerade 5.1) welche sich problemlos über die bestehenden Anschlüsse am iMac anschliessen lassen.

    Deshalb die Frage, was würdet ihr am ehesten machen oder habt ihr schon eine fette Soundanlage am Mac? Was ist ratsam, wovon lässt man besser die Finger? Vielen Dank für (hoffentlich) zahlreiche Inputs.

    Grusscoutout
     
  2. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hmmm, ein iMac kann doch über den optischen Ausgang eine Surroundanlage bis zu 7.1 bedienen, warum noch eine Soundkarte? Hat die Anlage keinen optischen Eingang?
    Gruß
    Andreas
     
  3. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Aktive Studiomonitore, z.B. von thomann.de.
     
  4. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Eben nicht. Die einzigen Eingänge sind 3x2 Steck Chinch (rot/weiss)
     
  5. sebako93

    sebako93 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    195
    Wie wärs mit Bose Companion 5? Die schreiben dass das System schon mit allen onboard Grafikkarten funktioniert.
     
  6. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Nicht schlecht, geht aber arg ins Tuch! ;)

    Grusscoutout
     
  7. schreibtherapie

    Dabei seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    119
    Für Musik reicht doch völlig Stereo? Ich kaufe mir 2.1 Boxen und ich hoffe, dass diese völlig ausreichen :p Wobei ich ja auch nicht meine Mitbewohner strapazieren möchte, sondern einfach Musik und Filme mit guten Boxen anhören will. Außerdem will ich keine 5 Lautsprecher irgendwo im Zimmer verteilen oder mit ein ein Teufel-System holen, wo allein der Subwoofer wahrscheinlich 35kg schwer ist...
     
  8. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Ja, das ist deine Meinung. Und wenn du sorgfältig gelesen hast, hast du auch bemerkt, dass es nicht zwingend 5.1 sein muss. Es ist nur so, das ich noch eine solche Anlage besitze und es toll wäre, wenn man die PROBLEMLOS und KOSTENGÜNSTIG an den iMac anschliessen könnte. Mit den oben genannten Eingängen 3x2 Chinch kann ich das vermutlich vergessen.
     
  9. timbooo

    timbooo Gala

    Dabei seit:
    14.07.09
    Beiträge:
    49
    http://www.amazon.de/Creative-SoundBlaster-Surround-Soundkarte-extern/dp/B0019JDDC8
    Darüber leg ich mein MBP über den Receiver auf meine Teufel-Schätzchen.
    USB rein, optisch raus. Kannste dir den Brummschleifen-Kampf von Klinke -> Cinch o.ä. sparen ;)

    Gruß

    //edit
    Ich muss dazusagen, dass die Fernbedienung nicht läuft. Allerdings hab ich mich da nicht drum gekümmert, da Volume am MBP auf voll ist, wenn ext. Soundkarte dran ist und ich das Ganze dann sowieso mit der Anlage steuere.
     
  10. schreibtherapie

    Dabei seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    119
    Ja eben, dachte ich hätte das auch so geschrieben, dass es nur meine persönliche Meinung widerspiegelt :/

    Also, eine externe Soundkarte muss nicht teuer sein, also auch keine 200€: Behringer UCA202 oder Edirol UA1EX. Beides USB-Teile mit Cinch-In/Out und optischem Ausgang, kosten so rund 30€ und sollen wohl richtig gut sein. Vielleicht hilft es dir ja was.
     
  11. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Ja danke. Sowas hatte ich auch schon mal im Fokus. Mir ist jedoch schleierhaft, wie ich da meine Anlage anschliessen soll. Ich habe ja 3 x 2 Cinch inputs. Zum besseren Vertändnis hier mal ein Bild der Rückseite des Subwoofer. Nicht lachen über die Marke, habs geschenkt gekriegt ;)
    Sorry, aber das ist nun nicht wirklich mein Terrain, deshalb bin ich für eure Tipps dankbar.

    Edit: Die Terratec wäre bsw. ideal, aber ich finde viel zu teuer. Es muss doch andere Möglichkeiten geben.

    http://www.terratec.net/de/produkte/DMX_6Fire_USB_2083.html
     

    Anhänge:

    #11 Scoutout, 02.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.09
  12. schreibtherapie

    Dabei seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    119
    Hmmm, gute Frage. Aber soviel Geld nur für eine externe Soudnkarte auszugeben? Die etwas Kleinere müsste ja auch gehen: Aureon 5.1 USB MK II
    Kann mir jetzt auch nicht vorstellen, dass man für die 5.1 Anlage so etwas braucht. Habe leider keine 5.1 Anlage und kann dir daher nicht wirklich weiter helfen :( Aber gerade deine Terratec, die du vorgeschlagen hast, soll so gut wie gar nicht laufen. Massive Treiberprobleme bei Windows 7 und Mac OS. Wird wohl kaum weiterentwickelt. Habe ich jetzt mehrfach gelesen.

    Ansonsten hier mal lesen, http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=42&thread=45 wie man das richtig anschließt. Und hier: http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=54&thread=11880
    Vielleicht hilft dir das ja weiter.
     
  13. dirkes7

    dirkes7 Alkmene

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    31
    Hallo,

    das ist ganz einfach vom Apple zur Decoderstation(Teufel) und dann in die Anlage muss nicht zwingend Teufel sein.
    Nur die Decoderstation ist halt mehr oder weniger die günstigste Alternative zu einem AV Receiver oder Ähnlichem.

    Grüße
     
  14. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Welche Decoderstation schlägst du denn vor, unter Berücksichtigung meiner Anschluss-Situation!!!

    Grusscoutout
     
  15. dirkes7

    dirkes7 Alkmene

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    31
    Es gibt nur die Decoderstation 5 bei Teufel zu kaufen,vielleicht bekommst Du ja die Decoderstation 3 noch irgendwo gebraucht her.Diese hab ich nämlich und kann absolut nicht meckern.Außerdem hast Du kein Risiko beim Gebrauchtkauf,weil Teufel 8 Jahre Garantie auf alle Systeme gibt.

    Die Decoderstation deckt im Prinzip alle Anschlussmöglichkeiten ab.

    Das Foto ist eine Decoderstation 5
     

    Anhänge:

  16. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Ähnlich in der Funktion, preiswerter und wahrscheinlich qualitativ nicht so gut: Artikel SB 70SB109000002 bei Reichelt.
    Gruß
    Andreas
     
  17. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Auch hier wieder, wie soll man meine Anlage da anschliesssen….?:eek:
     
  18. dirkes7

    dirkes7 Alkmene

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    31
    Das ist ganz einfach.Entweder vom iMac über den Klinkenanschluss(Kopfhörerausgang)in den Soundblaster oder mit dem optischen Ausgang auf die Decoderstation bzw mit dem Adapter Kopfhörer>auf 2x Cinch in die Decoderstation

    Grüße
    Dirk
     
  19. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Muss ja nicht unbedingt diese 5.1 Anlage sein.

    Wie sieht es denn aus mit Aktiv Boxen mit optisch digitalem Eingang? Könnte man dann ja über ein Toslink Mini auf Toslink verbinden. Am geilsten wäre natürlich Logitech Z-5500, 5.1 THX System. Aber wie gesagt, muss erstens nicht 5.1 sein und zweitens nicht so teuer. Will einfach guten Sound auch im Büro!

    Grusscoutout
     
  20. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Ich bin mit meinen Soundsticks II von Harman/Kardon mehr als zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen