1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Software geeignet?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von eno, 02.07.09.

  1. eno

    eno Alkmene

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    30
    Hi Leute!

    Ausgangslage:
    Ich bekommen in wenigen Tagen mein erstes MacBookPo!

    Da ich darauf Windows parallel laufen lassen will, hab ich mal versucht mich ein bisschen schlau zu machen.

    Ich bin jetzt soweit dass ich rausgefunden hab dass es mit Mac OSX ueber Bootcamp möglich ist Windows als 2. Betriebssystem zu installiern oder die Programme VMware oder ParallelDesptops zu verwenden.

    Boot Camp:
    Windows wird als 2.System auf ner eigenen Partition installier?

    Ich kann entweder Windows oder OSX benützen und zum Wechsel muss der Rechner neugestartet werden?

    Kann man von beiden Systemen (OSX und Win) auf alle Daten der beiden Partitionen zugreifen?


    VMware und Parallel Desktops:
    Windows wird "im" OSX auf der gleichen Partition installiert?

    Ich starte immer ganz normal OSX und kann bei Bedarf Win starten und dies ähnlich wie Spaces nutzen?

    Kann man hierbei in OSX und Win auf alle Daten zugreifen?

    Gibt es unterschiede zwischen VMware und Parallel Desktops?


    Verwendungszweck:
    Ich will Windows eigentlich nur dafür verwenden Programme auszuführen die es für Mac nicht gibt und eventuell ein paar Games zocken.

    Welche Software bzw Art ist da die Beste?


    Danke schon mal im Vorraus
     
  2. DF5235

    DF5235 Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    20
    Wenn du auch ein paar Games zocken willst, rate ich dir zu BootCamp, da über BootCamp Windows nativ und nicht in einer virtuellen Umgebung ausgeführt wird, was deinem Spielewunsch sehr entgegen kommen würde.
     
  3. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ja, du musst den Rechner neustarten, um das andere OS verwenden zu können, ein Zugriff OSX auf Win ist möglich, umgekehrt nicht. Zumindest unter XP SP3 ist das so.
     
  4. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
  5. Sanni1992

    Sanni1992 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    103
    ALso wenn du etwas aufwendigere Games zocken willst, rate ich dir zu Bootcamp, denn bei Virtuellen Maschinen laufen meist die 3D Treiber nicht wirklich und dein Prozzi muss für OSX und Windows rechnen, sprich zieht mehr Strom/Leistung!!
     
  6. virtual cowboy

    virtual cowboy Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    239
    Richtig, Bootcamp über OS X ausführen, partitionieren, installieren und fertig ist der Windows-Mac.
    Richtig. Du kannst dann wählen, ob Windows oder OS X primär gebootet werden soll. Wenn du wählen möchtest, muss beim Startvorgang "alt" gedrückt werden.
    Nicht ohne zusätzliche Programme.

    Spaces funktioniert wesentlich anders. Du startest die beiden Programme wie jedes andere. Man kann auf alle Daten zugreifen. Es gibt kaum Unterschiede, sind beide zu empfehlen.
    Kostenfreie Alternative wäre VirtualBox.

    Es hängt von den Programmen ab. Wenn du weniger resourcenfressende Programme, wie Officeanwendungen benutzen willst, reichen Virtualisierungslösungen. Bei Games empfehle ich dir Bootcamp, da Windows hier nativ ausgeführt wird.

    LG
     
  7. eno

    eno Alkmene

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    30
    vielen dank für eure schnellen und überus hilfreichen antworten!

    werd mich dann wohl für bootcamp entcheiden.

    muss ich wenn ich dass mach die gesamte platte partitionieren oder wird da dann nur was "abgezwackt"?
     

Diese Seite empfehlen