1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches RAID-System? Software-RAID vs. Festplattengehäuse mit RAID

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von don.chulio, 19.06.09.

  1. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Guten Morgen,
    habe mal ne Frage, möchte 2-3TB an Daten speichern, die ein Mac Mini über DVI auf einem LCD darstellen soll. Logischerweise möchte ich einen gewissen Grad an Datensicherheit haben. Es handelt sich zwar nicht um CIA-Dokumente oder ähnliches, aber in meiner Musiksammlung steckt eine Menge Zeit und Arbeit, die ich ungern missen möchte.
    Nun die eigentliche Frage: Würdet ihr "normale" externe Platten per Firewire anschließen und mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein RAID unter Mac OS erstellen oder würdet ihr beispielsweise diese Festplatte mit integriertem RAID kaufen?

    Oder habt ihr eine komplett andere, preisgünstige(!) und komfortable Idee?
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Um Himmels Willen niemals. Lass die Finger von Software-RAID. Obendrein habe ich den Verdacht Du meinst, die Interne und die allfällige Externe zusammenzuhängen.
    Allerdings schreibst Du ja selbst:
    Also sichere Deine Arbeit ausreichend, sie kann schneller über dem Jordan sein als Dir lieb ist.
    Ja.
     
  3. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Ich meinte nur die Externen in ein RAID packen, keine Sorge. ;) Noch ne Alternative zur WD?
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Meines Erachtens im Bereich Komplettangebote eher weniger. Für mich ohnehin, da ich dazu neige entweder ein Produkt eines Festplattenherstellers zu kaufen (da weiss ich immerhin was drin ist) oder aber selbst zu bauen.

    Eine gute Alternative wäre sicher ein MacPower Pleiades Gehäuse und dann selbst bestücken. Bei einem Selbstbau musst Du nur darauf achten, dass ein Oxford-Chip drin steckt.
     

Diese Seite empfehlen