1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Office für ein 06/07 MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von HansWurst90, 21.03.10.

  1. HansWurst90

    HansWurst90 Jamba

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    54
    Hallo AT'ler,
    ich hab gestern für meine Schwester ein Macbook 1,83 GHz mit 2 GB Ram und 80 GB Festplatte in der Bucht geschossen.
    Installiert ist glaube ich schon Leopard.
    Meine Frage ist: welches MS Office installiere ich ihr am besten um das MacBook nicht zu stark zu fordern (ich hab das Gefühl, dass mein MacBook (white unibody) vom 2008er Office schon recht gefordert wird) und ihr den Umstieg möglichst einfach zu machen.
    Sie benötigt nicht viele Features. Sollte nur in der Lage sein für die Schule etwas zu arbeiten.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe ;)
     
  2. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Open Office sollte doch genügen?! Kostenlos ist es auch noch.
     
  3. Vividarium

    Vividarium Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    479
    Eben - ansonsteb gibt es doch eh nur Offcie 08 für Mac. Version 04 ist noch für PPC und sollte dank Rosetta schlechter laufen als 08 - große Auswahl hast du da also eh nicht.

    Wie schon geschrieben: Open Office und fertig - oder eben iWork .
     
  4. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Würde an Deiner Stelle auch entweder OpenOffice nehmen, oder iWork. Kannst ja mal beides installieren (von iWork gibt´s glaub eine Trial), und dann soll sie selber sehen.

    Office 2008 wird schon auch laufen, man kann damit auch leben (hatte das auch auf meinem MBP 2,0GHz mit 2GB RAM). Funktioniert genauso, und die Geschwindigkeit ist ordentlich.
     
  5. Nick Cave

    Nick Cave deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.10
    Beiträge:
    537
  6. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    bitte eintrag löschen, war ein fehler
     
  7. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    ms office 2008 wird doch wahnsinnig zäh, wenn es länger läuft. ich kann erst anständig auf meinem mb mid09 damit arbeiten, seit ich den ram aufgerüstet habe...da würde ich doch auch eher zu neo office raten (ist em endeffekt open office nur für mac optimiert)...
     
  8. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Nun, wenn seine Schwester mit einem älteren MacBook auskommen kann (was überhaupt kein Problem ist!), so wird das "zähe" erfahrungsgemäss auch nicht stören. Natürlich läuft es auf einem aktuellen Mac mit mehr RAM schneller, aber es kommt immer auf die jeweiligen Ansprüche an, oder? Und arbeiten kann man mit dem CoreDuo, den 2GB RAM und Office 2008 auch problemlos!
     
  9. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    also wie gesagt, ich hatte massive probleme mit 2gb ram, die nach dem aufrüsten veschwunden sind. wenn ich länger als eine stunde mit office2008 gearbeitet habe (nichts weltbewegendes - einfaches schreiben mit word), hat sich die anwendung irgendwann aufgehängt oder war kaum noch benutzbar...
     
  10. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Das dürfte aber eher ein anderes Problem sein, denn Speicherverwaltung ist Betriebssystem-Aufgabe. Bei mir hat das wunderbar funktioniert, ich habe mit 2GB RAM sogar Word unter Windows XP (in Parallels) laufen lassen. Nicht sehr flott, aber man konnte gut damit arbeiten.
    Office 2008 mag nicht der Weisheit letzter Schluss sein, aber mit 2GB kann man da (notfalls) schon arbeiten. Kenne auch andere denen das problemlos gelingt...
     
  11. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    729
    Ich hab vor einem Jahr komplett von Office:Mac auf iWork umgestellt und muss zugeben: funktioniert super. Bin sehr glücklich damit und habe bisher noch nichts vermisst. iWork ist viel preiswerter, schöner und hier und da auch deutlich intuitiver als das fette Office-Paket. Ich würde auch empfehlen, einfach mal die 30-Tage-Trialversion zu testen.
     
  12. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    also was man unter anständig arbeiten versteht ist an sich eh subjektiv - ich meine weiterhin, dass office:mac 08 erst ab ner bestimmten ram-größe sinn macht. aber im übrigen stimme ich iCoco zu: iWork sollte man nicht unterschätzen. wenn es bei mir um rein private dokumente geht, nutze ich es auch noch häufiger. für publikationen muss ich jedoch auf ms office zurückgreifen, da es eher angenommen wird. einzige macke, die ich bei pages habe ist der pdf-export. da kommen ab und an nicht die gewünschten ergebnisse bei heraus...
     

Diese Seite empfehlen