Welches MacBook behalten?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ChrisW90, 10.09.18.

  1. ChrisW90

    ChrisW90 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    1.764
    Hallo zusammen,

    wie im Titel schon angesprochen muss ich mich entscheiden, welches unserer beiden MacBooks im Haushalt behalten und welches verkauft wird.

    Vorhanden sind:
    - mein MacBook Pro 13“ Late 2013 mit 256GB SSD und 8 GB RAM, Anfang 2014 gekauft.
    - das MacBook Air mit 128GB SSD und 8 GB RAM von Anfang 2017 meiner Freundin.

    Da ich mein Studium beendet habe, benötigen wir nicht mehr beide MacBooks, eines soll daher verkauft werden.

    Preislich dürften beide Verkaufspreise relativ nah beieinander liegen, ich rechne da so mit 700-800€. Das Air ist natürlich deutlich jünger, hat den dadurch besseren Akku.
    Abgesehen davon ist die Ausstattung vom Pro natürlich besser.

    Ich kann mich grad wirklich nicht entscheiden, bisher war für mich klar das Pro zu verkaufen, da es einfach älter ist und der Akku nicht mehr der beste ist.

    Vielleicht hat ja hier jemand eine Anregung, welches er behalten würde.

    Vielen Dank im Voraus für konstruktive Antworten! Gruß an alle!
     
  2. redbull-kalli

    redbull-kalli Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.510
    @ChrisW90,
    handelt es sich bei dem MBA um 13"? - Dann würde ich das behalten. Die Baugruppen sind noch relativ frisch und noch lange Upgradefähig (macOS). Das dürfte eindeutig gegen das MBP sprechen. Sollte der Speicher beim MBA zu knapp werden, kann man entweder per microSD-Card oder, aber deutlich teurer, gegen einen größeren internen Speicherbautein erweitern (falls eine exteren Festplatte nicht in frage kommt).
     
  3. iMactouch

    iMactouch Königsapfel

    Dabei seit:
    24.05.12
    Beiträge:
    1.205
    Müßte man nicht eigentlich die SSD zwischen beiden Geräten austauschen können? Dann könnte man das Air noch etwas aufwerten.
     
  4. redbull-kalli

    redbull-kalli Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.510
    Leider nein. Die SSD im MBP ist SATA III (wie eine reguläre Festplatte). Das Format im MBA ist PCIe. Deutlich kleinere Bauform und wesentlich schneller. Informiere Dich mal bei iFixit.de
     
  5. iMactouch

    iMactouch Königsapfel

    Dabei seit:
    24.05.12
    Beiträge:
    1.205
    Nein, das kann nicht sein. Das ist doch ein Retina Macbook Pro und die haben auch die PCIe SSD eingebaut!

    Siehe hier: https://de.ifixit.com/Anleitung/MacBook+Pro+13-Inch+Retina+Display+Late+2013+SSD+Ersatz/26811

    Es könnte nur sein, daß in dem Macbook Pro noch eine SSUAX und im Air eine SSUBX SSD eingebaut ist. Die SSUBX ist ca. doppelt so schnell.
     
    #5 iMactouch, 11.09.18
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.18
  6. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.052
    PCIe ist nicht gleich PCIe

    Das MBP von 2013 hat PCIe 3.0 x2 mit 5GT/s und das MBA aus 2017 hat PCIe 3.0 x4 mit 8GT/s und da sind einfach die Module auch schon ganz andere.

    upload_2018-9-11_14-22-9.png
    PCIe x4

    upload_2018-9-11_14-23-52.png
    PCIe x2

    Passt also schonmal vom Formfaktor nicht. ;)
    Und darüber hinaus hat das MBP auch noch einen eigenen Formfaktor, so dass da nicht jede x-beliebige PCIe x2 SSD reinpasst.
    Sieht so aus.

    upload_2018-9-11_14-26-14.png
     
  7. redbull-kalli

    redbull-kalli Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.510
    @iMactouch,
    ...stimmt. Da habe ich mich geirrt. Ich war wohl gedanklich noch bei meinem früheren 2012er. - Aber dennoch befürchte ich, dass das Modul nicht paßt. Ich habe bei meinem MBA lange gesucht und per Adapter aus China ein passendes Modul gefunden. Nur wenn Du Dein MBP "fledderst", dann wird es dafür deutlich weniger Geld geben.
     
    ChrisW90 gefällt das.
  8. ChrisW90

    ChrisW90 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    1.764
    Zunächst einmal danke für die vielen Antworten!

    Ich habe jedoch nicht vor, Bauteile der beiden MacBooks untereinander zu tauschen, selbst wenn dies möglich wäre. Dadurch würde ich den Preis beider Books in jedem Fall schmälern.

    Ich überlege es mir noch ein paar Tage, eventuell werden auch beide verkauft und ich gucke ob Apple tatsächlich ein günstiges MacBook 12“ veröffentlicht.
     
  9. redbull-kalli

    redbull-kalli Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.510
    ...dann „solltest“ Du auch dem 2017er MBP13“ einen Blick gönnen.
     
  10. iMactouch

    iMactouch Königsapfel

    Dabei seit:
    24.05.12
    Beiträge:
    1.205
    Das würde ich so nicht sagen. Das eine würde sicher im Wiederverkaufswert sinken und das andere dafür steigen (wenn es denn gehen würde).