Welches Mac Book Pro?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Steven 1234, 10.08.11.

  1. Steven 1234

    Steven 1234 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.11
    Beiträge:
    1
    Hallo community...
    ich werde ab dieser woche eine Teilzeit weiterbildung zum techniker anfangen und dafür brauche ich einen neuen Laptop (wird mein erster, bis dato habe ich nur einen Normalen Pc)
    Ich habe ein MBP ins auge gefasst, da ich gerne von Windows weg würde und es mir auch äußerlich gut gefällt.
    Von den Komponenten innen habe ich wenn ich ehrlich bin gar keine Ahnung und so bin ich in den Apple Store Frankfurt gefahren und habe mich beraten lassen.
    Dort wurde mir geraten das kleine 13" zu nehmen, da es für meine Anwendungen völlig ausreicht.
    Meine anforderungen an das MBP wären,
    - Dokumente jeglicher art erstellen
    - Musik hören
    - eventuell mal einen film schauen
    - surfen
    - chatten usw.

    es kann vorkommen das ich auch mal eine CAD anwendung für die Schule darauf benutzen werde, wobei das vermutlich selten bis gar nicht vorkommen wird. Werde aber dieses Thema auch noch einmal in der schule ansprechen um sicher zu gehen, nicht das das Programm dann gar nicht auf meinem Mac läuft wg. betriebssystem oder ähnlichem.

    Jetzt meine frage, reicht das kleine 13" wirklich aus? Es sollte nach möglichkeit 4-5 Jahre halten. Der verkäufer sagte, das sich die mehrinvestition in das Größere einfach nicht rechnen würde. Das hat mich etwas verwirrt, denn ich habe noch nie einen verkäufer sagen hören, das das billigere das bessere sei!Sollte es nötig sein kaufe ich auch gerne das größere notebook, aber natürlich fände ich es super die Mehrinvestition von etwa 600€ zu sparen!
    Ich freue mich auf eure Antworten und vielen Dank im vorraus

    Gruß
    Steven
     
  2. rene-xy

    rene-xy Murer Reinette

    Dabei seit:
    30.04.11
    Beiträge:
    1.636
    Ich habe mir am 29.04.2011 ein MacBook Pro 13" gekauft und war und bin damit super zufrieden! Für meine Anwendungen (Internet, Textdokumente erstellen, etwas Bilder und Videos bearbeiten, hier und da mal ein Game) reichte die Leistung immer mehr als aus.

    Habe mir trotzdem am Montag ein MBP 15" mit den 2GHz i7 geholt wegen des größeren Bildschirms. Habe weiter keinen Computer außer eben das MB, und da waren mir 13" auf die Dauer einfach zu winzig. Zum täglichen Transportieren ist das kleinere natürlich wieder etwas besser geeignet, weil handlicher.

    Kann Dir also beide empfehlen :)
     
  3. Doc_01

    Doc_01 Stechapfel

    Dabei seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    161
    Hallo Steven,

    für deine genannten Anforderungen reicht das 13" Macbookpro mit i5 auf jeden Fall aus. Bei Bedarf kannst du es auch noch auf 8GB aufrüsten.
    Habe ich gearade auch gemacht. Allerdings mehr, weil der Preis gerade günstig ist (55 Euro für 8GB) und nicht weil ich es unbedingt benötige.

    Vor allem die Akkulaufzeit ist gegenüber jedem WinBook weit überlegen. Reale fünf Stunden surfen im iNet und Mails verwalten sind kein Problem.
    Und das mit der Leistung. Das schaffen windowsbasierte Systeme nur mit kleinerem Prozessor und kleinerem Bildschirm, ergo weniger Leistung.

    Du wirst es nicht bereuen. Ich bin letztes Jahr von Win auf OS X umgestiegen und bin immer noch von diesem problemlosen System begeistert. :)
     
  4. MacbookGamer

    MacbookGamer Auralia

    Dabei seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    201
    Also ich würde sagen wenn es dein Haupt-Rechner werden soll und du ihn viel benutzt und es dir leisten kannst nimm die 15" Variante. Das ist immer noch mobil genug. Wenn du ihn wirklich als Notebook benutzt, viel damit unterwegs bist und eher als Sekundär-Rechner nutzt ist die 13" Variante gut.

    Leistungstechnisch ist für deine Ansprüche alles ausreichend.
    Wenn du Spielen willst wäre eine 15" Variante mit echter Grafikkarte empfehlenswert.