• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Welches Mac Book Pro 15 Zoll ist besser für mich besser geeignet bzw. das günstigere Angebot?

Agginator

Erdapfel
Mitglied seit
14.05.16
Beiträge
2
Hallo, Möchte mir ein aktuelles Mac Book Pro 15 Zoll anschaffen. Ich benötige es später viel für AUTOCAD und OSD, AlphaCam, ImaWinCad und natürlich das übliche, im Internet surfen,streamen, Fotos anschauen und musik hören. Spielentue ich nicht am PC.

Erstes Angebot kriege ich neu für 2025,- €:

http://www.apple.com/de/shop/buy-mac/macbook-pro?product=MJLT2D/A&step=confi...

Zusammenfassung: 15" MacBook Pro mit Retina Display 2,5 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,7 GHz) 16 GB 1600 MHz DDR3L SDRAM 512 GB PCIe basierter Flash-Speicher Intel Iris Pro Graphics + AMD Radeon R9 M370X mit 2 GB GDDR5 Grafikspeicher Force Touch Trackpad Beleuchtete Tastatur (Deutsch) & Benutzerhandbuch (Deutsch) Zubehörkit

Zweites Angebot quasi Neu (1 Monat alt) auch mit 2 Jahren Garantie für 1890,-€: Beschreibung :

Intel Core i7-4980HQ,2,8 GHz

RAM-Speicher 16GB DDR3L

512GB SSD

Intel Iris Pro Grafikkarte

15.4 " IPS-Retina-Display 2880x 1800px

Bluetooth,HDMI,USB,Thunderbolt 2

OS X E1 Capitan

Bis zu 9 Stunden drahtloses Surfen

SDXC Kartensteckplatz

720p FaceTime HD Kamera

Stereolautsprecher

Masse : 1.8x35.9x24.71 cm, Gewicht 2,04 kg

Der Einzige Unterschied den ich sehe ist, das der Prozessor Unterschiedlich ist 2.5 zu 2.8 GHz beim zweiten Angebot. Allerdings scheint es mir, als wenn das erste Angebot eine zusätzliche Grafikkarte hat. Ich bin auch nicht ganz sicher ob der Erste schon das Force Touch Track Pad hat, er ist Baujahr mitte 2015 ???
 

SeppBlatter

Erdapfel
Mitglied seit
27.04.16
Beiträge
4
Ja hat auch Force Touch.
Den Unterschied von 2,5 und 2,8 wirst du kaum merken. Würde das erste Angebot nehmen, zumal das MacBook 100% neu ist und die Grafikkarte dabei ist, welche zwar nicht der bringen ist, aber trotzdem nützlich sein kann und mehr Optionen öffnet.

Aber warte noch nen Monat bis zur wwdc, wenn du kannst. Da werden neue Macbook Pros vorgestellt, also wahrscheinlich. :) nicht, dass du dich dann ärgerst wenn wirklich was krasses kommen sollte. Sind ja nur noch 30 Tage ;)

Wo kriegst du das MacBook für 2025€?
 

m1LLo

Osnabrücker Reinette
Mitglied seit
29.05.10
Beiträge
991
Dir ist aber klar das du einiges der Programme nur unter Windows nutzen kannst? Entweder Bootcamp oder in einer VM. Sollte bei beiden Geräten problemlos gehen.
 

lebemann

Spartan
Mitglied seit
13.05.10
Beiträge
1.595
Das zuerst aufgeführte Gerät befindet sich in meinem Besitz. Das einzig, was mir negativ aufgefallen ist, sind die doch relativ häufig zu bestaunenden Lüfter, wenn das Book mal etwas leisten muss. Allerdings kommt dann auch wirklich Leistung. Wenn Du, wie oben angemerkt, Parallels benötigst, um Win Programme zu nutzen, bist Du mit 16 GB RAM und der sauschnellen SSD auf jeden Fall gut bedient. Für den Preis würde ich zuschlagen.
 

Agginator

Erdapfel
Mitglied seit
14.05.16
Beiträge
2
Vielen Dank, also eher der trend zur AMD Grafikkarte als das mehr an CPU? Die extra Grafikkarte kostet nämlich bei Apple wenn man es mal konfiguriert und ausrechnet gerade mal 70 €, kann die dann überhaupt etwas wenn die so günstig angeboten wird?

Der schnellere CPU kostet ja schon 200€ Aufpreis bei Apple, somit wäre das zweite Angebot ja schon um einiges günstiger :/
Wenn auch einen Monat 'Alt'.

Aber ich wusste bis dato auch noch nix von der wwdc, ich hoffe mal, dass es danach nicht ewig dauert bis die Dinger in D und vorallem in der Schweiz auf den Markt kommen, denn im Juli-Aug. brauch ich ein Gerät.

Werden die 'Altgeräte' für gewöhnlich sehr viel günstiger Angeboten, nach Neuveröffentlichungen?