1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Handy als UMTS-Modem (mit USB-Kabel)

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von skueper, 12.11.06.

  1. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Moinsen zusammen!

    Ich spiel mit dem Gedanken, meinen Festnetzanschluß komplett zu knicken und auf mobil umzusatteln. Mit den UMTS Daten-Flatrates von e+ bzw. Base wird das ja von den Kosten durchaus ertragbar :)

    Da ich in dem MacBook ja bekanntlich keine Steckkarten unterbringen kann, bleibt nur die Lösung, ein Handy als UMTS-Modem zu benutzen. Allerdings möchte ich die Anbindung NICHT mit Bluetooth sondern über ein USB-Kabel machen.

    Mein Frage:
    Gibt es Handys, die ich mit USB-Kabel an den Mac stöpseln und auf diesem als entspr. (UMTS)-Modem nutzen kann?
    Geht vielleicht jemand diesen Weg und kann seine Erfahrungen mitteilen?
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich muß gestehen, daß ich kein Mobiltelefon weis mit dem man das per USB-Kabel machen kann. Mich würde aber interessieren warum Du es konkret nicht per Bluetooth machen möchtest.

    Falls Du das doch per Bluetooth machen möchtest kann ich momentan das SonyEricsson K800i nahelegen welches nicht nur als UMTS Verbindung tadellose Dienste leistet sondern auch (mit einem Plug-In) wunderbar mit iSync zusammen spielt.

    Diese UMTS Karten sind übrigens meiner Erfahrung nach alle so dermaßen schrottig, daß sich fragt ob die entsprechenden Werbeagenturen die Dinger jemals in Realität gesehen und verwendet haben. Demnach müßte nämlich jede seriöse Agentur die Produktion solcher Werbespots wie sie uns vorgesetzt werden wegen Irreführung des Konsumenten verweigern.
    Ich selbst habe mich (heldenhaft) dem Selbstversuch gestellt und bin mit einem hierzulande bekannten großen Mobilnetzbetreiber gemeinsam zur Tat geschritten.
    Fazit: Von den 12 unterschiedlichen Karten waren 4 Stück vollkommen defekt, und von den verbleibenden 8 war nur eine einzige mit einer der 8 unterschiedlichen Treiberversionen überhaupt zum Laufen zu bringen. Lustigerweise eine Treiberversion die nicht öffentlich zum Download steht.
    Gruß Pepi
     
  3. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Hm, ich mag Bluetooth nicht besonders. Neben dem Stromverbrauch ist es immer ein Gefrickel, das zu konfigurieren... wenn sich die geräte überhaupt verstehen und die benötigten Profile vorhanden sind. Manchmal find ich ein Kabel einfach praktischer.

    Naja, in 4 Wochen ist bei nem Mac Händler in der Nähe (Arktis) ein MacDay. Da soll auch ne Firma anwesend sein, die sich mit sowas im besonderen befasst. Mal schaun, welche Lösungen/Pakete die so haben.
     
  4. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    ich hab das SE K610i und du wirst lachen, aber das lässt sich leichter mit OSX synchronisieren über Bluetooth als über USB. Bei Bluetooth sind es zwei Klicks, bei USB geht es einfach mal nicht.

    Der Stromverbrauch wäre dagegen natürlich ein Punkt, aber irgendwie hat es schon etwas über Bluetooth ;)

    Was ich mich aber Frage... UMTS ist bei mir eine ziemliche Qual. Die Datenraten sind eher schlecht, der Empfang bricht fast überall ab sobald man ein Gebäude betritt und hinter Mauern verschwindet, die etwas dicker als 5 cm sind........
    also UMTS ist für draußen ganz nett. Für die Bahn ist es auch nichts, weil ich man sich dann mit 3-5 kb/s abquält...

    von den Erfahrungen eines Freundes mit UMTS will ich gar nicht erst anfangen. Also es kostet einfach nur Geld und niemand hat vorher geschaut wie die Frequenzen bei den Wänden etc. so ankommen.
    Ich würde also lieber vorher ausgiebig testen bevor ich meinen Festnetzanschluss kappe ;)
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vor allem dort wo man dann wirklich diesen Zugang braucht, hat man sowieso keine UMTS Abdeckung mehr und ist mit GPRS Geschwindigkeit oder noch besser GSM Speed unterwegs. Irgendwie herzhaft sinnbefreit...

    Andererseits war es 1998 damals schon irgendwie cool mit meinem Nokia 7110 per Infrarot mit meinem Wallstreet im Hotelzimmer sitzen zu können und tatsächlich online sein zu können. (9600 baud damals)
    Gruß Pepi
     
  6. Fuellemann

    Fuellemann Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    177
    Hallo,

    nimm das GlobeSurfer Icon, das wird per USB an den Mac angeschlossen und kann schon HSPDA (schneller als UMTS). Gibt es bei Vodafone als EASYBOX, bei T-Mobile als web n walk Box compact oder hier:
    http://www.novamedia.de/d_pages/d_produkte_gs_icon_mac.html

    Liebe Grüße,

    Jan Fuellemann | nova media
     
  7. vene astri

    vene astri Gast

    hallo zusammen, ich hab ein ganz aderes Problem/ ich möchte es per Handy Nutzen jedoch mit Bluetooth und dem SGH D 500 vomn Samsung.

    Das die USB schnittstelle betrifft kenne ich nur das alte Bosch Handy was eine PCMCIA und USB anschlußmöglichkein bietet.
    und zwar das Bosch GSM 909 Dual S
    hier ein link wie es aussieht.
    http://cgi.ebay.de/KULTfuerLIEBHABE...oryZ9357QQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

    hoffe es hilft weiter <;o)

    LG
    D"
     
  8. Lichtwicht

    Lichtwicht Gast

    Ich habe mir jetzt das VPA compact III bestellt, das soll wohl sogar via USB zu verbinden sein. Ich denke das es in der nächsten Woche, so Gotte will, einen Erfahrungsbericht dazu von mir gibt. Ich hoffe mal das funktioniert mit meiner BASE -Flat und Launch2Net.

    Greetz
    Lichtwicht
     
  9. Lichtwicht

    Lichtwicht Gast

    So, bad news, also für mich jetzt. Das VPA compact III ist auf Grund seiner Win Mobile Oberfläche nicht in der Lage mit Launch 2 Net zu funktionieren. Und ausserdem bekomme ich das scheiss Ding nicht mal mit Missing Sync syncronisiert. ALLES SCHEISSE
     
  10. Fuellemann

    Fuellemann Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    177
    Ja, die Windows Mobile Geräte sind nicht Mac-tauglich. Nimm ein SonyEriccson K800i, ein Nokia E60 oder auch das USB-Modem. Wir haben ja extra eine Liste der kompatiblen Handys auf der launch2net Seite.

    Liebe Grüße,

    Jan Fuellemann
     
  11. Lichtwicht

    Lichtwicht Gast

    Jetzt ist das Kind leider schon in den Brunnen gefallen. Das Problem mit dem sync habe ich gestern auf eigentümliche Art und Weise nach zig erfolglosen Versuchen via USB und Blauzahn dann doch via USB lösen können, wenn sich das Phone auch nicht mit den Adressbuch syncen liess, mit Entourage gings dann. Leider brauche ich das WinMobile Gerät mit WLAN für mehrere Remoteprogramme, die leider nur auf Dosen laufen. Aber was solls, jetzt muss ich versuchen Muttern zu überreden mein fast neues 6230i zu nehmen und dann als Vertagsverlängerungsgerät das K800I.
    Irgendwie geht das schon. Schönen Sonntag noch
     

Diese Seite empfehlen