1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Grafiktablet für CS4

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von bountybob, 03.09.09.

  1. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    Hallo, ich überlege mir die Anschaffung eines Grafiktablets. Kann mir jemand etwas empfehlen ?
    Aber bitte realisitsche Preise, ich arbeite nicht beruflich damit. Wie siehts mit Größen aus ? Genügt eine A5 Fläche auch schon, oder bringt das nichts ?

    Danke
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    wacom intuos a5 wide, einfach perfekt
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Hauptsache Wacom. Die Größe entscheidet dein Geldbeutel. Größer = besser. Sagte ich schon dass es ein Wacom sein muss? Bei Gravis/Resellern kann man auch welche ausprobieren. Habe ich Wacom schon erwähnt. Hauptsache du kaufst nicht Logitek oder so. Wacom ist das einzig wahre. Habe ich Wacom erwähnt?
     
  4. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    ich hatte mal son a4 ausprobiert. das war mir zu grop. da musste ja nen sehr beweglichen arm haben ;)
    und nur für den fall dass es noch nicht erwähnt wurde: WACOM!!!!!
     
  5. MrBlaschke

    MrBlaschke Jonagold

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    23
    Hab mir vor kurzem das WACOM ;) Intuos4 A5Wide geleistet.
    War ein upgrade von meinem ArtPad II.
    Hat sich gelohnt! Ist super zum arbeiten mit CS4.
    Kann ich also nur empfehlen.

    Habe einen iMac24 und einen zweiten Monitor mit 19 Zoll.
    Der Platz auf dem Tablett reicht aus um beide Schirme abzudecken und in PS im Detail zu arbeiten.
    A4 wäre mir zu groß.
     
  6. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Wurde Wacom schon erwähnt? In der Firma steht das CINTIQ 21UX (Achtung!!! Riesig!!!), komme aber selten dran, da sie Leute immer mit segmentieren beschäftigt sind. Zuhause nehme ich das Bamboo zum kritzeln, auch nicht schlecht.

    Zum zeichnen und arbeiten reicht sicher ein A5! ;)
     
  7. Thems

    Thems Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    324
    Ich hatte mal ein graphire 4 von wacom. hab aber selten damit gearbeitet. Allerdings gefiel mir nicht die Spitze. Plastik auf Plastik war nicht so mein Ding. Hab mich nicht dran gewöhnt. Hat jemand erfahrungen mit den Filzaufsätzen?
     
  8. monika_g

    monika_g Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    127
    Ich habe schon mit verschiedenen Spitzen gearbeitet und finde, sie haben alle je nach Einsatzgebiet ihre Vorteile. Du kannst übrigens auch ein Blatt Papier auf Dein Tablett legen und dann darauf zeichnen.
     
  9. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    Ich habe mir neulich ein Wacom Bamboo gekauft, A6 also nur und es reicht mir völlig für ein bisschen Freistellen und den ganzen Kram für das man das noch braucht. Ich male allerdings nicht damit und kann mir vorstellen, dass es gerade dann mit der Größe knapp werden würde. Man muss auch bedenken, dass die Wege auf A5/A4 viel größer sind und es eventuell belastender wird, damit lange zu arbeiten, wenn es nicht wirklich notwendig ist.

    Hauptsache du kaufst dir eins von Wacom, dann ist alles gut. :)
     
  10. faxe

    faxe Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    305
    Hi
    Ich würde dir (wenn du es nicht nur zum Kritzeln und "Spielen" brauchst) unbedingt das Wacom Intuos4 M empfehlen.
    Wenn du nicht im Grafikbereich arbeitest und ein Grafiktablett nur ab und zu brauchst, kannst du aber auch jederzeit das Bamboo (hier aber das größere) nehmen.

    Ich persönlich arbeite zur Zeit am Intuos4 M und bin absolut zufrieden. Zuvor hatte ich das Cintiq 12 WX (eingebauter Bildschirm). Meiner Meinung nach ist habe ich das Intuos4 wegen der Genauigkeit und Drucksensibilität lieber.
    Du kannst dich auch auf meinem Blog http://blog.martindoersch.at/ umschauen, da ich für Wacom Promotor bin, wirst du hier auch sicher was brauchbares für deine Fragen finden. http://blog.martindoersch.at/category/wacom/
     
  11. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049

    Du musst Wacom kaufen, kauf Wacom, kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom,kauf Wacom.... Ach ja Wacom ist das einzig Wahre. Auch ich hab eins von Wacom, ein A6. Reicht mir völlig aus.;)
     
  12. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ach, bevor das hier untergeht: Nimm ein Wacom. Denke mit einem A5 Wide (das müsste inzwischen M sein) wirst du glücklich werden. Ich selber habe das Intuos3 A5w und will es nie wieder hergeben.
     
  13. Der_Apfel

    Der_Apfel Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    305
    Hm. Vielleicht hat er's noch nicht verstanden: Du solltest dir auf jeden Fall eins von Wacom kaufen!
     
  14. MrArtifex

    MrArtifex Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    147
    ich bin zwar kein Zeichner und brauch auch sowas nicht aber warum hab ich jetzt das Gefühl ich müsste mir auch ein WACOM kaufen?
     
  15. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Weil du den Namen Wacom bis jetzt 50ig mal lesen musstest und du nun infiziert bist vom "Photoshopping-Virus"?
     
  16. zeitza

    zeitza Gala

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    52
    Hey ich möchte das Thema nochma kurz aufgreifen. Ich krieg ein Wacom Intuos4 zu Weihnachten und wollte fragen ob jemand bei der Entscheidung behilflich sein kann. Ich hab gerade nicht die Möglichkeit beide größen mal anzutesten, deswegen wollt ich mir eine Meinung einholen.

    Ich kann mich nicht enscheiden zwischen den Größen M und L .

    Für das M spricht aber der günstigere Preis und die kleinere Größe für unterwegs.

    Ich möchte das GT an meinem Macbook unterwegs benutzen, genauso wie Zuhause am Arbeitsplatz.

    Ich studiere Grafikdesign und werde das Tablett täglich nutzen.

    Wär für Tipps sehr dankbar
     
  17. audioforest

    audioforest Stechapfel

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    161
    Ich arbeite mit einem Intuos3 A5wide an einem 30"-Cinema und bin damit voll zufrieden. Es kommt natürlich darauf an, was du genau machen möchtest aber ich hatte bisher noch nie das Gefühl, mein Tablet sei nicht groß genug. Was man nicht vergessen darf: Man benötigt nicht nur genug Platz für das Tablet sondern auch für den Arm! Wenn man noch eine Tastatur dazustellen möchte verlängert sich so der Abstand zum Bildschirm immer weiter. Andererseits wäre bei meiner Auflösung bzw. Größe des Displays eine Nummer kleiner auch wirklich zu klein.

    Wenn Du es wirklich unterwegs nutzen willst, dann ist das L definitiv zu groß (474 x 320 x 14 mm)!
     
  18. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Also ich habe (wie so viele hier) ein Wacom! Zwar schon ein Modell, dass bald als antiquarisch gelten wird, aber es tut seinen Dienst und ist absolut zuverlässig. Was können die neueren schon mehr?

    Hol dir also ein Wacom, ich selber hab glaub ich sogar nur ein A6. Ja, wenn ich mir das so anschaue, ist das A6. Reicht absolut aus (für meine Zwecke)!
     

Diese Seite empfehlen