1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welches DSL Modem ???

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von macpro, 11.10.09.

  1. macpro

    macpro Granny Smith

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    17
    Hallo zusammen,

    ich besitze eine Teledat 331 LAN DSL Modem.
    Kann meines Wissens aber nur bis 6 k/bit.
    Welches DSL Modem mit W-LAN wird empholen
    für weite Strecke und bester Qualität u Geschwindigkeit ??

    Arbeite mit einem Mac Pro mit Airport Karte.
    Nur möchte ich jetzt alles auf W-LAN umstellen.
    Die Teledat 331 LAN besitzt dieses nicht.

    Danke vorab.
    Ich finde einfach keine Lösung :(
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Wie gross soll den die Reichweite sein? Und die Teledat kann bis zu 6 Mbit/s, die Bezeichnung k/bit gibt es in unserem Bereich nicht.
     
  3. macpro

    macpro Granny Smith

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    17
    Hi,
    die Reichweite soll ca 200 m sein.
    Ist ein Speedport W 920 V wohl das richtige ?
    Oh ja 6 Mbit/s natürlich.sorry.:)
     
  4. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Wenn das Teledat ein Modem ist, kannst du dir einfach 'ne Airport Express kaufen. Da schließt du das Modem dran und lässt dann von der APE ein WLAN erstellen.

    Reichen dir die 6MBit nicht? Was hast du denn für 'nen DSL-Anschluss?
    Wenn du kein neues Modem wegen der unterstützten Bandbreite brauchst kannst du auch das alte verwenden…

    Normaler Weise bekommst du doch von dienem ISP ein für deine Verbindung geeigenetes Modem, du brauchst also nur einen WLAN-Router.
     
  5. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Nur mal zu Richtigstellung:

    Du suchst also einen WLAN-Router mit eingebautem DSL-Modem.

    Gruss
     
  6. macpro

    macpro Granny Smith

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    17
    Welche Reichweite kann ich mit der APE erzielen ?
    Schafft es wohl ca 80 Meter ?
    6 MBit reichen leider nicht.
    Habe den T-Anschluss Call & Surf 6.000
     
  7. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Seit wann verschenkt z.b. T-Home wieder Modems? Die muss man selber kaufen.
    Bei anderen Providern mag das stimmen, aber nicht bei allen.

    Mein Tip: Ein FritzBox von AVM. Welche genau hängt davon ab, ob z.B. Telefonanlagen-Funkionalität gewünscht wird oder nicht. Ansonsten würde ich insbesondere von den T-Home-Geräten die Finger lassen, weil die Produktpflege leider mangelhaft ist.
     
  8. macpro

    macpro Granny Smith

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    17
    @ Philo

    Ja genau das suche ich.
    Airport Extreme hat ja kein DSL Modem integriert..
    Sonst hätte ich das sofort genommen.
     
  9. macpro

    macpro Granny Smith

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    17
    Fritz Box ?
    Da habe ich auf zig Threads gelesen, dass das der letzte Müll sein soll...
     
  10. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    wenn du dir kohle hast und die Airport Extreme auch sonst für dich interessant ist, dann kauf dir die doch und dazu noch ein DSL-Modem. So hast du auch allesch schön schnell über diese 8.11n oder wie das heisst. Die Extreme hat ja auch einen HybridMode für langsamere Geräte.

    DSL Modems gibt es bestimmt recht günstig. Bekommt man ja auch oft bei Anbierterwechsel.

    Ansonsten hat die AE den Vorteil, dass du irgendwann vielleicht mal auf Kable wechseln willst, dann kannst du auch ein Kabel-Modem anschließen...ok, ich gebe zu, dass das nur ein theoretischer Vorteil ist.

    Vielleicht ist ja auch die Time Capsule was für dich. Man könnte sogar ne grbrauchte 500GB Version kaufen und die Platte selbst tausche-soll wohl gehen, habe ich gelesen.

    Gruss
     
  11. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Also ich habe selbst eine FritzBox und hat noch nie PRobleme gemacht. Dazu gibt es auch Repeater, so dass du bei Bedarf die Reichweite bzw. das Signal verbessern kannst. Deine negative Wahrnehmung liegt vielleicht daran, dass die Fritz Boxen ziemlich weit in Deutschland verbreitet sind. Ausserdem sind es ja eierlegende Wollmilchsauen (Internet, Modem, ISDN-Anlage, analoge Telefone, VOIP...) klar, dass da oft was schief geht, auch wenn es nur der Nutzer ist.

    Einen Speed Port würde ich auch nicht empfehlen - ein bekannter hatte mal ständig Verbindungsabbrüche aber ne neue Firmware gab es nie. Kann also nur zustimmen.
     
  12. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Ich habe da was gelesen, von 200 metern, die es zu überbrücken gilt. da wäre es sinnvoll einen speedport 902 als wlan router/dsl modem zu nehmen und das netzwerk mit devolo adaptern via stomleitung zu erweitern.
     
  13. macpro

    macpro Granny Smith

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    17
    Welches DSL Modem ????
    Speedport ???
    oder andere ???
     
  14. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Was kann denn der Speedport 902? Große Reichweite? Die Frage ist ja auch, wo die 200m zu erreichen sind. Auf einem freien Feld gibt es ja keine Stromleitungen für die devolo adapter.

    Ausserdem hat er mit dem devolo adaptern am ende ja wieder nen Netzwerk-Kabel, was aus dem Adapter kommt...
    EDIT: ok, Adapter gibt es auch als WLAN.
     
  15. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    wenn die wlan verbindung über 2 gebäude reichen muss, hilft nur eine aussen antenne.
     
  16. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Wieder mal ziemlich gefährliches und oberflächliches Halbwissen ...

    Weil die Dinger der letzte Müll sind, sind sie auch seit Jahren schon Dauerbrenner.
    Zugegebenermaßen gibts auch einige Zeitgenossen, deren Intellekt selbst mit der äußerst benutzerfreundlichen Konfiguration der Boxen schon überfordert ist und die dann natürlich sofort schreien. Je mehr Geräte im Umlauf sind, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass einer auch mal Probleme damit hat. Das ist simple Statistik. Dabei wird allerdings übersehen, dass es entsprechend einen weitaus größeren Anteil geben muss, der keine Probleme hat und deswegen auch nicht z.B. in Foren den Mund aufmacht.



    Wenns Dich aufgeilt, dann hol Dir eben einen Speedport (bei denen über die Hälfte der Modelle eh nur umgelabelte Fritzboxen sind). Ich werde dann schon mal auf die nächsten Anfragen wegen kryptischer Benutzerführung, schlechtem Support und Warten auf neue Firmware bis zum St. Nimmerleinstag warten.
     
  17. macpro

    macpro Granny Smith

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    17
  18. macpro

    macpro Granny Smith

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    17
    ja stimmt genau. jeffa
     

Diese Seite empfehlen