1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Dateisystem verwenden?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von baby2face, 15.11.07.

  1. baby2face

    baby2face Gast

    Hallo liebe Community,

    Ich schwanke gerade zwischen Fat32 und NTFS bei der XP installation unter Bootcamp. ich muss defenitiv Sachen hin und her kopieren. Welches Dateisystem und welche Tools wären empfehlenswert?

    Zudem möchte ich bezüglich der Soundkartentreiber meine XMOD unter Win verwenden. D.h. Ich müsste/möchte auf Musik von einer MAC OS Partition zugreifen und diese mit dem Media Player 11 unter Windows abspielen.

    Zu welchem System würdet Ihr mir raten? Über eine flotte Antwort würde Ich mich sehr freuen da Ich gerade am installieren bin und nun diesbezüglich hänge.


    Gruß,
    Peter
     
  2. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    Moin, bin zwar selber Mac-Frischling, weiß aber, daß Windows nicht sehr kompromißbereit ist bei Dateisystemen. Mir ist auf die Schnelle keine Möglichkeit bekannt, auf Linux- oder Mac-Dateisysteme von Windows aus zuzugreifen.

    Umgekehrt geht das. Dafür empfehle ich FAT32. Neben einigen Einschränkungen (z.B. max. Dateigröße ~4gb) ergeben sich aus dem System für den Zugriff unter OS X Vorteile. Unter FAT32 ist es z.B. nicht möglich, Berechtigungen zu setzen. Wo ein NTFS-System OS X aussperren könnte (Eigene Dateien, Systemordner...), kann FAT32 nix dagegen tun :cool:



    Wenn Windows auf die Mac-Partition zugreifen muß, wirst um Parallels nicht herumkommen.
     
  3. Wolfgang01

    Wolfgang01 Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    9
    Ich habe mein WinXP mit BootCamp auf eine NTFS Partition geladen. Dann mit Parallels 3.0 auf
    diese Partiton zugegriffen und WinXP in die VM gebootet. Drag and Drop funktioniert trotz NTFS problemlos, alles funktioniert wunderbar, kann ich nur empfehlen.

    Grüße

    WOLFGANG
     
  4. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Für Windows selbst würde ich auch NTFS verwenden. Einige Dinge funktionieren unter FAT einfach nicht (Rechteverwaltung). Im Zweifel würde ich eher noch eine weitere Partition anlegen bzw. eine externe HD im FAT-Format verwenden...


    just my 2 cents
     
  5. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Kommt immer drauf an. Ich bin alleiniger Nutzer in meiner Wohnung an meinem Mac und hab daher mit Rechteverwaltung absolut nichts am Hut.
    Allerdings nutze ich Windows nur noch für unumgängliche Notfälle und daher stellt die 4GB-Barriere von FAT mir auch nicht im Weg. Und das Drag&Drop über Parallels geht zwar, aber dann ist man halt auch auf Parallels angewiesen.
    Wenn du Windows ausschliesslich über Parallels verwendest, spricht nichts gegen NTFS. Falls du Windows aber überwiegend nativ nutzen willst, wäre FAT (oder eine externe FAT-Platte) sinnvoll.
     
  6. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Ich denke hier gibt es 2 Punkte zu beachten, die etwas vermischt werden.

    1) Auch wenn man alleine den Mac benutzt, empfiehlt es sich, mindestens 2 User auf der Mac Seite anzulegen. 1 Admin und 1 normaler User für den Alltag ohne Admin-Rechte. Es ist nicht klug, immer mit einem User mit Admin-Rechten unterwegs zu sein. Mac OS X löst das ganze Rechteproblem so einfach, dass es m. E. keine Entschuldigung mehr gibt, wenn man auf dieses sicherheitselement verzichtet.

    2) Unabhängig davon sollte m. E. für Windows ab XP NTFS verwendet werden. Auch dort sollten mindestens ein Admin und ein normaler User angelegt werden (aus denselben Überlegungen). Nur mit NTFS kann Windows dann den Zugriff auf Daten eines anderen Benutzers effektiv sperren. Dies kann es unter FAT32 nicht. Deshalb empfiehlt sich die Systempartition IMHO nur in NTFS.
     
  7. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich werfe mal MacDrive in den Raum.
    psc's Ausführungen schliesse ich mich mit der Ergänzung des 4GB-Filesize-Limits von FAT32 an.
     
    1 Person gefällt das.
  8. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Also um nochmal auf die Rechte zu kommen...
    Ich habe das früher unter Windows mal versucht, nur als User unterwegs zu sein, aber es geht einfach nicht. Selbst wenn man in den simpelsten Programmen (z.B. auch iTunes ;) ) mal kurz eine Einstellung ändern will, wird einem das verboten.
    User ist halt ok, wenn man absolut nur surfen will oder mal einen Text schreiben will. Da man aber gerade bei Windows auf noch viel mehr angewiesen ist, muss man permanent zwischen User und Admin hin- und herwechseln. Das ist mir diese vermeintliche Sicherheit nicht wert, dafür habe ich dann lieber ein Antiviren-Programm und eine Personal FW.

    Dass ich so bisher immer unbeschadet geblieben bin, will ich nicht unbedingt als Beweis für die Richtigkeit dieses Handelns anführen, aber im User-Mode in Windows ist wie in einem Internet-Cafe sitzen. Mit dem Unterschied, dass es zu Hause nichts kostet.
     
  9. baby2face

    baby2face Gast

    Danke an alle. Nun zum nächsten Problem. :D

    Nachdem XP installiert war wurde eine 3te Partition (P.) eingerichtet. Vor der Installation gab es nur die Mac P. und nachdem XP installiert war gesellte sich auch eine 2te P. dazu. Die Mac P. wurde verkleinert um eine dritte P. zu erstellen. Als dann XP gebootet wurde hat sich XP immer mit einem Bluescreen verabschiedet. Deshalb eliminierte ich die 3te Partition wieder, und voula XP bootet wieder.

    Nun kann die MAC P. nicht mehr vergrößern werden (oder Ich stell mich zu dusselig an =), sondern aus dem freien Platz nur eine 3te P. erstellen, was wieder zu einem Absturz unter XP führt. Bleibt dieser Platz frei zickt XP nicht rum.

    [​IMG]

    Wie kann man die Mac P. in die ursprüngliche Größe wiederherstellen?

    Soll die Win Partition wieder gelöscht und von neuem begonnen werden?
     
  10. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    kannst du "mac hd" nicht an den 3 strichen unten rechts groß ziehen, wenn du die 3. partition (disk0s3) entfernt hast? eigentlich müsste das gehen. dann nur noch anschließend auf "anwenden" klicken...
     
  11. baby2face

    baby2face Gast

    Nach einem Neustart war die Win Partition weg. Nun habe Ich eine MAC Partition und eine Win Part.. Gerne würde Ich mir noch eine Mac P. erstellen, jedoch macht das Xp wieder nicht mit. Aber wenigstens läuft es jetzt.

    Jetzt fehlen nur noch die Treiber für XP. Kann man die nicht irgendwo runterladen? Kann Ich auch ohne Treiber XP mit Parallels einbinden?
     
  12. baby2face

    baby2face Gast

    Keiner der weiß wo Ich die Bootcamp treiber für Windows seperat runterladen kann? Oder wäre jemand so nett und könnte Sie via Rapidshare uppen?
     

Diese Seite empfehlen