1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welches Dateiformat kann was?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von herrkarli, 04.07.06.

  1. herrkarli

    herrkarli Gast

    Ich bin wieder einmal soweit, dass ich mir eine weitere externe Platte gekauft habe, um möglichst alle Daten sichern zu können. Das beinhaltet so ziemlich alle Arten von Daten - viel Text, noch mehr Grafik und Fotos, aber auch viel Musik. Vor Allem bei Fotos und Musik sind manchmal längere Dateinamen notwendig, um sinnvoll Suchkriterien einsetzen zu können. Trotz der relativ üppigen Größe von 400 GB möchte ich auf Partitionierung eher verzichten.

    Mein Versuch die folgenden Fragen durch Suche im Forum beantwortet zu finden habe ich nach einigen Versuchen abgebrochen, da die gefundene Thematik sich immer auf MS-DOS bezogen hat.

    Nun meine Fragen:
    1. Das Festplattendienstprogramm bietet mir folgende Möglichkeiten der Formatierung, deren Eigenschaften ich nur erahne, aber nicht dezitiert kenne.

    Welches Dateisystem ist unter OS 10.4 für die oben genannten Anforderungen am geeignetsten.
    -mac os extended
    -mac os extenden (journaled)
    -mac os extenden (gross/kleinschreibung & journaled)
    -mac os extenden (gross/kleinschreibung)
    Auf MS-DOS möchte ich eher verzichten.

    2. Kann mir bitte jemand die einzelnen Möglichkeiten samt Eigenschaften der 4 Systemartem erläutern?
     
  2. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    HFS+ entspricht den, was du als „mac os extenden (gross/kleinschreibung & journaled)” gefunden hast …

    ~

    Es gibt aber auch Spekulationen, das ZFS in kommende OS-X Versionen einfließen wird, um die Kompatibilität zu anderen Systemen zu erhöhen, und derzeit ist ZFS das nonplusultra unter den Dateisystemen …
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Moin herrkarli,

    ne, das ist nicht richtig. HFS+ ist gleich HFS extended. In der Variante Journaled ist das auch das Format der Wahl, wenn man ansonsten nix mit Dosen zu tun hat. Auf die Option Groß-/Kleinschreibung würde ich verzichten, das führt zu Problemen. Das normale HFS+ ist auch Case preserving und das reicht vollkommen aus.


    Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen