1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Book

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von kayone, 22.10.07.

  1. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach einem laptop von Apple! Ein Freund von mir hat sich dieses jahr ein Macbook gekauft und ich bin vollaufbegeistert. Ich finde Apple schon lange toll habe auch einen iPod Shuffle 2g und bin damit sehr zufrieden. Nutze bis jetzt allerding nur Xp auf einem normalen PC. Natürlich aber iTunes, Safari und Quicktime.

    Jetzt finde ich ist es langsam an der Zeit mir auch einen Mac anzuschaffen. Am liebsten ein Book. DAs Problem: Ich bin armer SChüler und hab natürlich nicht viel Geld.

    jetzt meine Frage: Warten bis ich mir ein MAcbook neu leisten kann, oder ein gebrauchtes Modell (iBook,Powerbook etc.) kaufen??
    Habe im Moment etwas weniger als 300 Euro zur Verfügung und da müsste ich halt noch wa länger sparen.
    Gebt mir bitte mal einen Rat ob das warten lohnt oder eher doch was gebrauchtes hersollte...

    Danke:)
     
  2. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    kommt drauf an, was du machen möchtest. ich persönlich würde aber generell zum sparen drängen, außer du brauchst es wirklich nur, um in der schule mal was mitzuschreiben oder kurz zu surfen... für 300 dürfteste nicht die welt bekommen...
     
  3. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Ich habe selbst einige Zeit nach einem brauchbaren Mac in der Preisklasse gesucht. Notebooks sind da schwer zu bekommen, wenn man wirklich flüssig arbeiten möchte. Meine eigenen Anforderungen waren auch nicht soo hoch, aber über 1ghz+1gb sollte man schon nehmen. Wenn Du nicht allzu viel Wert auf lange Akkuleistung legst, könntest Du evtl. mit 500€ hinkommen und eine Weile glücklich sein!
     
  4. larkmiller

    larkmiller Gast

    Hi,
    als Neueinsteiger derzeit mit einem iBook oder PB anzufangen ist mE nicht wirklich genial.
    Oder anders herum: Ich bin noch PB-Besitzer und das ist okay, weil ich mit ein paar wenigen Programmen arbeiten muss und die rennen auf dem G4. Manchmal halt ziemlich langsam, speziell wenn man die neuen Kampfmaschinen schon einmal ausprobiert hat, aber es reicht. Trotzdem geht es mir mittlerweile leicht auf den Sack.
    Was ich damit sagen moechte: Wenn Du "nur" surfen willst oder ein paar Texte schreibst oder Dinge machst, die nicht wirklich mit richtig Punch dahinter mehr Spass machen, dann kauf Dir halt einen G4, der haelt mit dem Tiger noch gut 2 Jahre bei ausreichend RAM (mind. 2GB) und Leistung (sollte groesser 1GHz sein), Leo wird auch noch gehen, aber wahrscheinlich mit Speedeinschraenkungen. Ansonsten noch 1-2 Monate sparen und ein gebaruchtes MacBook kaufen.

    Larkmiller
     
  5. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Das unterschreib' ich. Abgesehen vom RAM ... da sind meines Erachtens nach 1gb noch ausreichend, aber etwas mehr schadet nicht. :]
     
  6. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Da kann ich meinen Vorschreibern nur zustimmen...wenn du dir jetzt noch ein Powerbook besorgst wird sich nach ein paar Monaten Frust einstellen. Viele Anwendungen die scheinbar simple sind werden darauf nicht mehr flüssig laufen.

    Wenn du allerdings "nur" damit nur surfen und schreiben möchtest und hier und da ein paar Videos sehen willst sollten die Powerbooks NOCH ausreichen.
     
  7. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Leute, was ihr immer habt.
    Wer kauft sich denn ständig das neue Photoshop? Und ich nutze immer noch imovie aus ilife6, welches für mein G4 PB geschrieben wurde.
    Selbst mit meinem Pismo kann ich noch bei 99 % aller normalerweise anfallenden Arbeiten gut mithalten.
    Sicher, mein ibook G3 mit 640 RAM braucht eventuell 1 Minute länger, bis ich in Office meinen Riesentext gespeichert habe, aber ist das extenziell?
    Und ich nutze meine Geräte beruflich, bin also darauf angewiesen, damit Geld zu verdienen und nicht just for fun irgendwelche Mätzchen zu machen.
    Mittlerweile bricht hier offensichtlich auch der Gigantismus aus. Sicher ist ein neues Macbook Pro schneller und besser und überhaupt. Aber einem Newbie zu erklären, alles was älter als ein Jahr ist taugt nicht mehr. ist nicht nur albern, sondern schlichtweg falsch. Wir sind doch nicht in der Dose, wo ich alle zwei Wochen einen neuen Chip brauche, damit mein Drucker noch läuft.

    Ich denke, für den Anfang bei schmalem Budget bist du bereit, ein paar Abstriche in der Performance zu machen und mit einem G3 mit 800MHz und 640 MB ausreichend ausgestattet, um die ersten Schritte zu machen. Rendern oder Grafikintensive Sachen laufen nicht wirklich / nicht gut, das stimmt allerdings auch.
    Leider wirst du auch einen G3 für 300 € nicht unbedingt bekommen ( was verwunderlich ist, wenn die alten Kisten doch nichts mehr taugen, warum wollen die Leute dann noch Geld dafür - und bekommen es auch?)
     
  8. larkmiller

    larkmiller Gast

    Genau das ist der Punkt: Du und ich und viele andere hier benutzen den G4 noch immer als Arbeitsgeraet. Wir wissen, was wir haben;).
    Fuer Neueinsteiger mit wahrscheinlich diffusen Vorstellungen ueber OS X und Macs ist das aber mE nicht sonderlich hilfreich.

    Schlussendlich muss Kayone entscheiden was sie oder er will:).
     

Diese Seite empfehlen