1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher Netzwerkspeicher?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von madom, 01.11.07.

  1. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    Hallo

    Kann mir jemand einen Kauftipp geben? Suche Netzwerkspeicher, mit oder ohne Festplatten.

    Meine Kriterien:
    • Leise
    • RAID 1
    • Soll als Drive ins System eingebunden werden können
    • Zuriff von OS X und Windows XP
    • Geringer Stromverbrauch
    Anwendung: Bilder (100+ GB) und Sound sollen allen PCs des Haushalts zugänglich sein.

    Kennt jemand sowas?

    Danke schon mal,
    m.
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Die DS207-er Serie von Synology macht Dich glücklich.
     
  3. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    Danke für den Tipp, sieht in der Tat sehr vielversprechend aus. Da du Erfahrung mit diesen Teils hast:
    Wie wirkt sich der schnellere Prozessor bei den +-Modellen aus? Zugriffszeit?

    Und: Würdest du spezielle "Server-HDs" empfehlen, oder tun es auch ganz normale Desktop-Platen? Hast du auch hier eine Empfehlung?
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Der schnellere Prozessor (und mehr RAM) bei den +-Modellen ist meines Erachtens erst bei einem 1'000-er Netz von Vorteil. Und letzten Endes vor allem eine Frage des Geldbeutels.


    Bei den Platten stellt sich die Frage, was willst Du damit machen? Im Normalfall dürften reguläre "Desktop-HDs" das richtige sein. Willst Du jedoch zB. einen jederzeit erreichbaren FTP-Server einrichten bist Du mit "Server-HDs" für 7x24 Stunden-Betrieb besser bedient.
     
  5. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    Wie gesagt möchte ich die Bild- und Musik-Sammlung allen PCs im Netz zur Verfügung stellen.

    Kann man das Ding übrigens einfach vom Strom trennen oder muss man es herunterfahren?
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Einfach den Stecker ziehen ist nicht wirklich empfehlenswert. Es hat an der Gerätefront einen schönen Ein-/Aus-Schalter den man nur zu drücken braucht.


    Wegen des zur Verfügung stellen für sämtliche Computer im Netz stellt sich die Frage, wie viele gleichzeitig. Bei einer Familie mit mehreren Anwendern kann sich die Investition in Mehrleistung durchaus lohnen.
     
  7. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    Schlussendlich werden die Daten allermeistens vom selben PC aus bearbeitet, es muss einfach die Möglichkeit bestehen, dass andere darauf zugreifen.

    Ich weiss nicht, ob ich mir Illusionen mache: Mein Plan ist es, diese Daten dann auch ab dem NAS bearbeiten zu können, also wie wenn sie auf einer externen Festplatte liegen würden. Reicht hier die Geschwindigkeit überhaupt aus?
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Absolut. Ich habe einen DS-101 noch mit 100-er Schnittstelle und P-ATA (IDE) Harddisk. Darauf speichere ich grundsätzlich alles von mehreren Computern und Betriebs-Systemen. Es kann durchaus vorkommen, dass ich Dateien mit dem einen OS erstelle, mit einem anderen bearbeite und wieder einem anderen ausdrucke oder versende.

    Faktisch ist es so wie wenn die Daten auf einer Handelsüblichen Externen liegen. Nur hast Du deren Einschränkungen betreffend Formatierung, Schnittstelle usw. nicht.
     
  9. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    OK. Weitere Frage, wenn du noch magst: Ich habe vor, ein 207+ zu kaufen mit zwei 500MB-Platten (RAID 1). Um die Daten zusätzlich zu backupen bieten sich ja die USB- und eSATA-Ports an. Kann ich das Backup splitten, sprich einen Teil auf die USB-Platte, einen Teil auf die eSATA-Platte legen? (Habe eben schon solche, dann müsste ich nicht zusätzlich eine grosse kaufen).
     
  10. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Im Prinzip ist ja RAID 1 schon eine Spiegelung, d.h. erhöhte Datensicherheit. Allerdings minimieren Backups meiner Erfahrung nach Daten-GAUs. Was heisst, seit ich meine Daten mehrfach halte und zusätzlich besonders sensible auf DVD-RAM speichere ist mir nie mehr was passiert.

    An einem DS-207+ drängt sich aus Performance-Gründen natürlich eSATA auf. Wenn man denn eine solche HD schon hat oder haben will.

    Backups aufsplitten dürfte mit dem eingesetzten Programm zusammenhängen. Dies betreibe ich nicht habe daher auch keine Erfahrung. Das Support-Forum gibt allerdings sehr viel Auskunft zu diesem Thema. Einfach mal durchklicken.
     
  11. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    OK, danke. Was ich mir auch noch überlege: Ein 107+ mit 500MB und eine 500MB externe eSATA-Platte dazu. Kostet etwa gleich viel wie 207+ und zwei 500MB-Platten.

    DVD kommt nicht in Frage. Ich fotografiere digital und bin da schon bei etwas 100GB angelangt. Diese Bilder möchte ich auf keinen Fall verlieren.
     
  12. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    Kann man auf die Synology 107+ bzw 207+ per Time Machine zugreifen? Ich habe auf der Herstellerwebsite gelesene dass die eine AFP 2.2 und die andere AFP 3.1 unterstützt was hat es damit auf sich im Bezug auf meine Fragestellung?

    Gruß
    Jowokeller
     
  13. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    So weit ich weiss funktioniert TM zur Zeit nur mit lokalen Laufwerken. Aber das wird sich bestimmt noch ändern.
     
  14. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Mit Time Machine auf einen NAS sichern ist nicht so ganz klar. Wenige Tage vor der Einführung von Leopard stand auf einer HP "Yes". Einige Tage später stand dort "In theory, yes".
     
  15. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    also ich habe TM und ich kann meine XP-Laufwerke, die im Finder unter "Freigaben" erscheinen, nicht auswählen.
     
  16. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    In diesem Thread habe ich das Thema beschrieben.


    Und auf XP-Laufwerke kannst Du mit Bordmitteln nicht schreiben.
     

Diese Seite empfehlen