1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welcher iMac für Videoschnitt

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von VoKuHiLa, 27.10.09.

  1. VoKuHiLa

    VoKuHiLa Macoun

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    119
    Hallo,

    würde mir in nächster Zeit gerne einen neuen iMac 27" Zoll zulegen.

    Viel Leistung benötige ich eigentlich nur für Videoschnitt. Nun stellt sich mir die Frage, in wie weit ich vom Core i5 oder der schnelleren Grafikkarte beim Videoschnitt profitieren kann.

    Durch OpenCL soll ja nun auch die Grafikkarte stärker in Berechnungen für Videoschnitt eingebunden werden können, oder? Gibt es schon Programme, die die neue Technologie nutzen können?

    Der Preisunterschied zwischen der Version mit schnellerem Prozessor und Grafikkarte sind ca. 300€. Mir ist klar, dass ich bei sonstigen Anwendungen wohl keinen spürbaren Unterschied merken werde.

    Aber kann man zumindest beim Videoschnitt auf merkliche mehr Persormance hoffen, wenn ich mich für die stärkere Konfiguration entscheide?

    Generell wäre ich schon bereit mehr Geld auszugeben. Leider habe ich mit Videoschnitt auf dem Mac bisher eher weniger Erfahrung und kann nicht einschätzen, ob die Mehrausgaben vielleicht nicht doch total in den Sand gesetzt wären.

    MfG

    Simon
     
  2. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    In wie weit arbeitest du mit Videoschnitt?

    Welche Programme schweben dir vor?

    Professionell / Semiprofessionell / Privat?

    Das würde die Sache ein kleinwenig erleichtern!
     
  3. VoKuHiLa

    VoKuHiLa Macoun

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    119
    Würde meine Videoschnittkenntnisse inzwischen als Semiprofessionell einschätzen. Arbeite am Pc schon seit ein paar Jahren mit verschiedenen Programmen.

    Anfangs mit Pinnacle Studio und anschließend mit Adobe Premiere.

    Allerdings bin ich mit Videoschnittsoftware für den Mac kaum bewandert. Würde nur gerne auch in diesem Bereich auf den Mac umsteigen und da passen die neuen iMac Angebote schon.

    Habe auch von OpenCL etwas gelesen. Allerdings scheint es ja bisher kaum Anwendungen zu geben, die tatsächlich von der Grafikkarte profitieren können. Kann mir leider auch keine Vorstellung machen, in welche Richtung sich es entwickeln wird. Ist damit zu rechnen, dass Videoschnittprogramme für den Mac erscheinen werden, die von einer schnelleren Grafikkarte profitieren werden?

    Daher meine Frage der Einschätzung, ob sich die Mehrausgaben für die schnellere Konfiguration des iMacs für Videoschnitt lohnen würde,
     
  4. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Also schneller ist doch immer besser, du wirst beim Videoschnitt wahrscheinlich beim codieren ein bisschen schneller sein als ohne.

    Ich würde die 300€ drauflegen, dann biste wirklich gut ausgestattet.
     
  5. VoKuHiLa

    VoKuHiLa Macoun

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    119
    Danke erstmal.

    Natürlich ist schneller immer besser ;). Leider macht es eigentlich nur Sinn sich die Leistung zu laufen, die man momentan auch benötigt. Viel Leistung auf "Vorrat" kaufen ist nur teuer.

    Daher wäre für mich wichtig zu wissen, ob es in letzter Zeit eventuell Ankündigungen gab, dass Videoschnittprogramme für OpenCL erscheinen werden, die sehr von einer schnellen Grafikkarte profitieren. Oder ob solche Programme für den Mac eventuell schon verfügbar sind.

    Dann würden sich die Mehrausgaben rentieren.
     

Diese Seite empfehlen