1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher Farblaserdrucker für iMAC ?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von 24lights, 26.09.07.

  1. 24lights

    24lights Idared

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    26
    Hallo an alle!

    Als Windows-Überläufer habe ich nun einen ganz wunderbaren (fast neuen) OKI Farblaserdrucker herumzustehen, welcher aber unter Apple MAC OS X leider nicht funktioniert. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem relativ preiswerten (<350 €) Farblaserdrucker für einen einzelnen iMAC, welcher nicht mehr als 50 Seiten pro Monat drucken muss.

    Nach langer Recherche bin ich wieder da, wo ich direkt nach der Anschaffung meines (mittlerweile abgöttisch geliebten) weissen iMAC 20" Intel Core 2 Duo angefangen habe: ich hab keine Ahnung, welchen Drucker ich kaufen soll.

    Kann mir jemand helfen? Ich habe kein Netzwerk, nur einen einzeln stehenden iMAC und will relativ preiswert ein paar Seiten im Monat aus einem Farblaserdrucker rauslassen.

    Ich würd mich echt freuen, wenn ihr mir eine Kaufempfehlung geben könntet.

    Danke und Gruß
     
  2. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    HP laufen gut.
    Ich nutze einen HP ColorLaserJet 2550L am Mac mini 1.50 GHz (PPC).
     
  3. 24lights

    24lights Idared

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    26
    Der HP ColorLaserJet 2550L hat so schlechte Kritiken (laut, anfällig, nach 5.000 Seiten ist Schluss mit drucken, etc.). Stimmt das?
     
  4. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Außer einer gewissen Lautheit kann ich nach etwa 10000 Ausdrucken in guter Qualität keine Nachteile feststellen.
     
  5. 24lights

    24lights Idared

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    26
    Danke an dich. Mal sehen, ob es noch mehr Vorschläge gibt.
     
  6. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Zwar farblich nicht passend zum iMac in weiss,aber in Klavierlack der neue Samsung ML-1630.

    Mein HP ist ja schon etwas älter und ich werde wohl in diesem Jahr auf den Samsung umsteigen.
     
    #6 marcozingel, 26.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.07
  7. egg

    egg Cox Orange

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    100
    Schon mal geschaut ob bei OKI im Netz Treiber da sind?
    Bei cyberport gibts nämlich ne ganze Latte an kompatiblen OKI-Druckern.
     
  8. JackDanny75

    JackDanny75 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    71
    Ich bin auch "Wieder-Switcher" und habe aus der Win-Welt den Epson AcuLaser C1100 mitgenommen. Funktioniert tadellos das Teil. Kann ich auch empfehlen.
     
  9. 24lights

    24lights Idared

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    26
    Guten Abend allerseits!

    Ich habe dem Drama ein Ende gesetzt und einen neuen Drucker gekauft (einen HP Color LaserJet 3600n). Drucken kann ich aber leider immer noch nicht...

    Die gute Nachricht: Es gibt einen Druckertreiber für MAC OS X. Wenn ich aber einen Druckauftrag absende, wird nicht etwa gedruckt sondern ich bekomme folgende Frage gestellt:

    "Die Druckaufträge für diesen Drucker wurden gestoppt. Möchten Sie fortfahren und die Druckaufträge wieder starten?"

    Wenn ich dann "fortfahren" anklicke, versucht der MAC eine Weile lang zu drucken. Dann hört er damit auf. Der Druckerstatus steht wie angestemmt auf "gestoppt" und lässt sich nicht verändern.

    Weiss jemand, wie ich das Problem lösen kann? Danke schon mal!
     
  10. Katana83

    Katana83 Gast

    Also den Tip mit dem C1100 wenn es ein Laser sein soll kann ich auch geben.
    Und das sage ich nicht weil ich die Dinger supporte.
    Haben viele Kunden mit nem Mac und das funktioniert gut.
    Hat ja alles: Bonjour und AppleTalk.

    Gruß
    Dennis
     
  11. paule

    paule Empire

    Dabei seit:
    10.05.04
    Beiträge:
    87
    Hast du den Treiber auch installiert und den Drucker angeschlossen?
    Wird der Drucker im Drucker-Dienstprogramm erkannt?
     
  12. 24lights

    24lights Idared

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    26
    Moin!

    Js, ich habe den Drucker angeschlossen, er wird auch automatisch erkannt. Den Treiber habe ich von der mitgelieferten CD installiert, er wird dem Drucker automatisch zugeordnet. Ich hab es nun noch ein Dutzend mal probiert. Die Druckaufträge werden nach etwa einer halben Minute im Menü für den Drucker HP ColorLaserJet 3600n vom Fach "Aktiv" ins Fach "Abgeschlossen" verschoben mit dem Hinweis, die Druckaufträge wären gestoppt. Wiederaufnahme unmöglich - es wiederholt sich das Spielchen nur.

    Interessanterweise druckt der Drucker mit den systemseitig installierten Treibern für den HP Color LaserJet 3000, 3700 und 3800 etwas, nur nicht das, was er soll. Es wird jeweils eine Zeile pro Seite mit irgendwelchem unverständlichen Text bedruckt.

    Ich werd doch nicht schon wieder einen MAC OS X - ungeeigneten Drucker erwischt haben, oder?
     

Diese Seite empfehlen