1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher DVI - Switch für folgende Anwendung?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Father12, 22.08.07.

  1. Father12

    Father12 Macoun

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    118
    Hallo zusammen,

    ich möchte immer noch den Mini an 2 Monitoren anschliessen:

    - zum einen wie gehabt an den Samsung SyncMaster 205BW in der Auflösung 1680 x 1050
    - zum anderen an meinen LCD - TV LG 37LE2R mit der Auflösung (weiss ich noch nicht)

    - Über DVI - HDMI an den LCD - TV habe ich schon probiert mit Auflösung 1280 x 720, hat aber nicht wirklich Laune gemacht -> Bild zu klein und kaum lesbar oder zu groß mit Overscan, Qualität erstaunlicherweise eher bescheiden
    - Der TV hat ein 1368 x 768 Panel, mein Ziel wäre diese native Auflösung des TV über den VGA - Eingang zu nutzen.

    Zu den Fragen:

    In der Suche fand ich diverse DVI - Switches, die aber immer auf 1600 x 1200 limitiert sind und somit für den Samsung nicht taugen. Hier 2 Links zu Y-Splittern, bei denen leider keine Angaben zu der Auflösung gemacht wird:

    *********************/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=190139273754&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=009

    In dieser Variante könnte ich den Samsung direkt über DVI anschliessen und den TV über den dem Mini beiliegenden DVI / VGA - Adapter an den TV

    *********************/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=190138621782&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=009

    Bei dieser Variante geht der Samsung wiederum direkt über DVI, der Adapter wäre allerdings schon drinne. Keine Ahnung, ob das geht, weil ich nicht weiss, ob der original Apple DVI / VGA - Adapter irgendwie speziell ist oder ob da mehr oder weniger jeder geht

    Danke vorab für euren Input!

    Ciao, Father12
     
  2. Father12

    Father12 Macoun

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    118
    So, der Splitter ist auch schon da:

    - Wenn ich den Splitter an den Mini hänge und meinen Samsung - Monitor an den Splitter, funktioniert das Bild einwandfrei - auch die 1680 x 1050 gehen durch
    - Als ich allerdings den Apple DVI - VGA - Adapter an den anderen Ausgang hängen wollte, passte der nicht rein. Mal richtig nachgeschaut stellte ich fest, dass der Apple Adapter 4 Stifte aufweist, die weder bei dem Male Stecker des Splitters noch beim Male - Stecker des Monitors zu finden sind - siehe Bilder (beidseitig des breiten Stifts)...

    Frage: Kann mir jemand sagen, ob diese 4 Stifte eine Funktion haben oder ob Apple sie einfach eingebaut hat, um einen proprietären Stecker zu haben und damit Kohle zu machen?

    Anders gefragt: könnte ich diese Stifte entfernen und der Apple Adapter funzt trotzdem? Oder kann ich den anderen Splitter bestellen, der einen DVI- und einen VGA - Ausgang besitzt (und damit den Apple - Adapter umgehen)?

    Danke für rasche Hilfe, ich muss das Teil ja evtl. umtauschen...

    Ciao, Father12
     

    Anhänge:

  3. Father12

    Father12 Macoun

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    118
    Darf man hier etwa keine ebay - Links zitieren? Also vor den Links muss man dann noch cgi.ebay.de einfügen...

    Ciao, Father12
     
  4. Father12

    Father12 Macoun

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    118
    Ok hab eine Antwort selbst gefunden:

    Es gibt verschiedene DVI-Typen: DVI-I (integrated, d. h. analog und digital), DVI-D (nur digital) und DVI-A (nur analog). Letzteres kommt selten vor. Üblich sind nur DVI-I und DVI-D. DVI-I überträgt sowohl analoge als auch digitale Video- und Grafikdaten. Dagegen überträgt DVI-D nur die digitalen Informationen.
    Wenn an der DVI-Buchse der Grafikkarte ein kombiniertes Signal (DVI-I) zur Verfügung steht, kann an dieser Buchse mit Hilfe eines rein passiven Adapters ein VGA-Bildschirm betrieben werden. Ein solcher DVI-nach-VGA-Adapter verwendet direkt die analogen und „Plug and Play“-Signale der DVI-Schnittstelle und stellt sie angeordnet gemäß VGA-Standard zur Verfügung. Ein VGA-zu-DVI-Adapter (genauer: „passiver VGA-zu-DVI-A-Adapter“) übergibt die analogen Signale der Grafikkarte ebenso analog in das DVI-Kabel zum Monitor. Dieser muss einen DVI-A Eingang besitzen, damit er die Signale darstellen kann. Der passive Adapter kann also keine analog-digital Wandlung des analogen VGA-Signals durchführen; eine Qualitätsverbesserung des (schlechteren) analogen Signals durch eine „Umleitung“ in das (an sich bessere) digitale DVI-Kabel wird nicht erreicht.

    Das heisst, den DVI-D Splitter kann ich wohl nicht verwenden... Dann werde ich umtauschen und den DVI-I mit VGA - Anschluss bestellen:

    Schau'n mer mal...

    Gruss, Father12
     
  5. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    In der wikipedia gibts es auch einen schönen Artikel mit vielen Bilder zu dieser Problematik.
     
  6. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    Hi Father12:
    Das problem liegt nicht an den Kabeln, sondern daran, dass dein Ausgang ein DVI Ausgang ohne HDCP Unterstützung ist. Der Fernseher nimmt eine 1:1 digitalisierung nur dann an, wenn ein hdcp-Gerät angeschlossen ist (Verschlüsselte Bildübertragung). Das dies so ist, liegt an der (m.e. bescheuerten Copy-schutz-massnahmen-politik). Der Anwender wird quasi beim Kauf vieler Fernseher NICHT aufgeklärt, dass diese (obwohl technisch möglich, aber wegen Kopierschutz) keine PC-Signale (digital) in entsprechender Auflösung unterstützen. (welche Fernseher, und das sind derzeit wenige, auch einen Anschluss eines PC am HDMI-Eingang digital unterstützen, gibt es in den Tiefen des Internets zu erfahren).

    Lösung (völlig anachroner schwachsinn) - schließ den Computer mittels analoger Signalübertragung (VGA) an den Fernseher, und er stellt ein hochauflösendes Bild dar.....:-c
     

Diese Seite empfehlen