1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welchen Scanner für meine Zwecke ?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Rubinek, 27.06.08.

  1. Rubinek

    Rubinek Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    6
    Hallo meine Lieben

    Ich suche für das Scannen von ganzen Büchern einen Scanner.

    Er soll des weiteren folgende Eigenschaften besitzen:

    OSX 10.5 Scantreiber müssen die Funktionstasten unterstützen.

    Funktionstaste Scan to Pdf.

    Es muss eine Funktionstaste zum kopieren geben die dann die Kopien auf meinem Brother HL2030 (der mit Airport Express angekoppelt ist) ausdrucken.

    Ich hab schon den Canon Lide 600F im Auge allerdings sagen diverse Internet Foren, das die Canon Treiber für OSX mangelhaft sind. (vor allem die sog. Toolbox - welche Funktionen die hat weiß ich nicht) Kann das bestätigt werden ?

    Ich will keinen Scanner für den ich dann Treiber extra dazukaufen muss.(http://www.macnews.de/news/104336.html)

    Wenn mir jemand bei meiner Suche und den Fragen behilflich sein kann wäre das toll.

    Einen schönen Tag noch; Roman
     
  2. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Du wirst wohl um VueScan nicht herum kommen, ist auch ein exellentes Programm (nutze es zusammen mit dem Canon Lide 25. Bei den Flachbettscannern weiß ich aber nicht, ob du da mit Buch-Scans Freude haben wirst, habe hier zu Hause 3 getestet (den Canon, Epson und einen alten Schneider), keiner konnte Tiefenaufnahmen gut scannen (da das Buch ja nicht plan auf der Oberfläche liegt).
     
  3. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    ich fotographier das Material einfach ab; geht schneller.
    mit 6Mpix ist alles erkennbar; sogar Pläne gehen > DINA4.
    Mit Vorschau öffnen, apfel+p, als pdf sichern, kurze Teepause, fertig.:)

    suche Dokumentenscanner/osx10.5.3-kompatibel?
     
  4. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Fotografieren hatte ich auch versucht, leider kann man dann keine OCR-Software mehr nutzen, da die glaube ich mind. 300dpi braucht bzw. dann noch schlechtere Ergebnisse liefert, als per Scanner. Oder hast du OCR-Funktionalität nutzen können?
     
  5. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    hmm, ocr? das ist allerdings ein Argument! Problem ist nur? Buch auseinanderschneiden? ...mit der aktuellen ct für 3 euro xx geht schon, aber ein Buch?

    kenn nur eine ms-xp-Variante; abby-fine-reader ab vers. >8 pro-Vers. soll es können? Allerdings habe ich die Zuverlässigkeit nicht getestet. Von daher kann ich keine Empfehlung geben!

    Hardwaremaßig gibt es so ein Stativ, welches auf dem Tisch steht, das Buch/Seite wird daruntergelegt und abgescannt/ ist irgend ein US-Hersteller - müsste nochmal recherchieren, ist irgendwo in der Datenbank! Ob allerdings eine OSX-Funktionalität gewährleistet wird? MS sicher, osx=maybe? Es soll optional ein Fußschalter geben? Kosten: > 200 $(unter Vorbehalt; nicht billig)

    Lesestoff/ Dokumentationen/ schnelles Material für den mobilen Einsatz, fotografiere ich alle ab; Leitzordnerseiten kommen in den Dokumentenscanner, der frißt aber keine Bücher
     
  6. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Naja für OS-X gibts Readiris und Omnipage Pro X, habe auch Omnipage für Windows getestet, haut mit dem Scan vom Flachbettscanner alles so nicht hin, vieles muss nachkorrigiert werden und dann siehts doch nicht so aus wie im Original. Schade. Und Kameras lösen (meines Wissens nach) nur mit unter 100dpi auf, was für eine OCR-Software nicht machbar ist. Vllt. hat ja jemand noch einen Tipp, wie man am besten Bücher (ohne auseinanderschneiden) scannen kann? oder einen preislich akzeptablen Scanner kennt, der auch Tiefenschärfe besitzt!?
     

Diese Seite empfehlen