1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welchen Mac soll ich kaufen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von atomfried, 04.10.07.

  1. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    hallo!
    mein "kleiner" ist mittlerweile ein wenig überfordert und recht langsam geworden. ich denke es wird zeit für einen neuen. nur welcher? habe gerade ein wenig im store gestöbert, aber irgendwie passt nix zu mir. ich bestitze einen 22" TFT, Tastatur, Maus und ext. Harddisk. Abgesehen vom zu teueren macpro ist dann wohl der mini der einzige rechner der für mich übrigbleibt. wirklich schade, aber es wird wohl wieder ein mini werden. was meint ihr? ist der geschwindigkeit zu meinem jetzigen deutlich spürbar? die specs sind ja nicht so berrauschend, vor allem im preis-leistungs-verhältnis.
    also, was soll ich machen? bin sehr unschlüssig! :-[

    Edit: Vielleicht sollte ich noch hinzufügen, das ich zur Zeit viel mit Garage Band mache, das sollte dann natürlich flüssig laufen.
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Nein, ich würde wirklich einen anderen kaufen!
    Spar etwas länger und hol dir einen MacPro oder wie wärs mit einem MacBook für unterwegs?
    Könntest du auch deinen Bildschirm dranmachen.
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Was willst du überhaupt mit deinem Mac anstellen? Möglicherweise hilft dir die Aufrüstung auf 2 GB-RAM ;)
     
  4. Knubbelmac

    Knubbelmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    141
    Ich würde Dir zu einem 20" iMac raten. Dein 22" Display könntest Du an einem iMac als zusätzlichen Bildschirm betrieben. Das mache ich so. Habe einen 20" iMac und ein 17" Display als externes Display. Die externe Platte kannst Du für Backups verwenden.
     
  5. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    naja, das einzig rechenintensive ist wohl photoshop, aber da merk ich das dann besonders, das mein jetziger es nicht mehr packt. habt ihr schonmal gemessene 2 min gewartet bis sich eine datei geöffnet hat?

    2 GB? das wäre eine idee, wobei ich glaube das bei mir nur 1 GB reingehen.

    oder kann ich vielleicht noch auf einen maxi-mini hoffen? :-D
     
  6. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Was hälst Du denn von einem iMac? Hat das beste Preis-Leistungsverhältnis der Apple Rechner und deinen "Kleinen" kannst Du ja noch als Server, Surf-Station oder Media Center verwenden.

    Einen Mini würde ich mir nicht kaufen, da er meiner Meinung nach viel zu wenig für den Preis bietet und so deutlich an Attraktivität verloren hat.

    schönen Gruß

    Matthias
     
  7. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    das wär wohl etwas zu viel des guten, aber könnte ganz schick sein. ich hätte es dann natürlich gerne so das mein jetziger 22" der hauptscreen wäre und der imac danaben steht, aber das sieht wohl auch etwas doof aus. o_O
     
  8. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    iMac CoreDuo. Ich weiss nicht ob Ihr in Spanien sowas wie ricardo hier in der Schweiz habt, aber ich habe meinen iMac günstig über diese Onlineauktion gekauft.
     
  9. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    das macht dann aber schon fast meinen schönen 22" überflüssig. das wäre doch schade drum und so billig war der auch nicht gerade.
     
  10. NLS

    NLS Querina

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    181
    Es fehlt irgendwie einfach ein guter Allround-Mac, der als Desktop-Rechner ohne Bildschirm und in etwa mit den Komponenten des MacBook Pro daher kommt. Es gab doch vor ein paar Jahren mal so einen Cube. In meinen Augen hätte Apple hier eine echte Gelegenheit, eine Angebotslücke zu stopfen.

    Wer einen Mac mit unabhängigen Bildschirm will, muss heute entweder den Mini oder dann gleich den Mac Pro nehmen, die vernünftige Zwischenlösung fehlt. Ein iMac kommt für mich überhaupt nicht in Frage, da der Bildschirm eine wesentlich langlebigere Komponente ist als ein Rechner. Hat man jedoch einen alten iMac und will einen neuen, ist man gezwungen auch den Bildschirm zu entsorgen.
     
  11. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    also der einzige grund für einen imac ist nur das es keine alternativen gibt. hätte gerne den imac ohne monitor. schade das die produktpalette so stark begrenzt ist. dann stelle ich mir vielleicht lieber den panzerschrank (macpro) ins zimmer, aber richtig glücklich werde ich wohl in keinem fall, egal was ich kaufen werde. :-c
     
  12. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ich bin gerade von einem PPC G5 Dual 2 MHz PowerMac als Hauptarbeitsrechner auf den aktuell "größten" Mac mini umgestiegen (schnellere und größere Festplatte sowei 3 GB RAM einbauen lassen) und das Dingelchen reicht meinem ehemaligen G5 ziemlich locker das Wasser. Im Vergleich zu meinem G4 Mac mini (gleiche Konfiguration wie deiner) ist das Ding Raketenfix unterwegs.

    Mit GarageBand mach ich nichts, Photoshop aber bewältigt einen Teil der Jobs die ich ihm typischerweise überhelfe zT. merklich schneller als am G5 PowerMac.

    Das ist schon ziemlich leistungsfähig, das kleine Kästchen :) - und mein Umstieg mit ein Betrag zum besseren Klima, denn der Mac mini verbraucht nur einen Bruchteil der Energie eines G5 PowerMacs. Die aktuellen Modelle haben einige Schwächen der alten nicht mehr: Es gibt inzwischen einen Audioeingang und 4 USB 2.0 Anschlüsse. Der einzige Wermutstropfen ist das fehlende 800er FireWire.

    Also generell würde ich durchaus zum Mac mini raten - solange man nichts mit 3D-Graphik unternehmen möchte, denn da wird er wohl leidlich "krepieren" dran.
     
  13. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    und was hat dann dein mini am ende insgesamt gekostet?
     
  14. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Knapp 1.100 Euro.
     
  15. Gallagher

    Gallagher Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.04
    Beiträge:
    21
    Meine Empfehlung ist der neue MacMini mit 2 GHz. Mit einer Speichererweiterung auf 2 GB ist er gut für die beschriebenen Anforderungen (Garageband) geeignet. Deine komplette Peripherie kannst Du dann einfach weiterbenutzen.
    Es ist aus meiner Sicht ein erheblicher Unterschied zwischen Deinem PPC Mini und dem Intel Mini spürbar.

    Ich habe mir auch gerade einen Mini bestellt und kann Cyberport nur empfehlen. Die Aufrüstung auf 2 GB kostet ca. 75 Euro inkl. Einbau und das 1 GB Speicher wird mit 25 Euro angerechnet.

    Gallagher
     
  16. iMole

    iMole Idared

    Dabei seit:
    25.05.07
    Beiträge:
    24
    Also ich würde upgraden sodass :

    2,0 GhZ , 2 GB RAM :) Dann passt das schon ;)

    Aber persönlich würde 22" TFT, Tastatur, Maus verscherbeln und mir nen gescheiten 20" iMac Kaufen ;)
     
  17. aaahja, und wo bekommt man einen gescheiten 20er imac her? ;)

    ich will ja jetzt nicht selber mit dem rumunken anfagen, aber 18bit farbdarstellung könnte für bildbearbeitung problematisch werden.
    ich weiss, das ich mir damit ein wenig selbst widerspreche (was meinen anderen thread angeht), aber letztendlich denke ich, das der 20er mit dem monitor nicht unbedingt das gelbe vom ei ist.
    dann lieber 300,- mehr investieren und den 24er. (jetzt fange ich auch schon damit an, über dinge zu reden, von denen ich nicht die geringste ahnung habe. wildes rumgemutmasse. willkommen im netz.)

    nein, letztendlich ist es die argumentation von meiner freundin, die mal wieder stimmig ist.

    warum ein gerät neu kaufen, dessen hauptschnittstelle (monitor) schlechter ist, als die bisherige?

    genau.

    also, ich habe mich nach tagelange rumgenerve gegen den 20er und für den 24 entschieden.

    was die leistung angeht, wird es relativ egal sein, welchen recher du nimmst, ein merklicher unterschied zu deinem bisherigen wird e allemal geben.

    wenn du aber viel mit PS arbeitest, solltest dem guten stück auf jeden fall soviel Ram wie möglich spendieren.
    was nützt der schnellste rechner, wenn Ps alles auf die platte auslagern muss?
     
  18. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Also ich hab den Wechsel von einem MacMini 1,42GHz G4 (wie Deiner - allerdings hatte ich nur 512MB) zu einem MacMIni 1,83GHz CoreDuo mit 2GB RAM gemacht (jetzt gibts ja immerhin 2GHz und den Core2Duo) - ich finde der Geschwindigkeitssprung war schon gewaltig.

    Mein Tip: Geh in einen Gravis-Store oder ähnlichen Laden, und schau Dir mal an, wie schnell ein aktueller Mini mit 1GB ist (haben die im Store in Frankfurt ausgestellt - aber eben immer nur mit 1GB RAM - auf 2GB aufrüsten kann bei fetten Grafiken aber nicht schaden). Ansonsten kann ich Dir nur anbieten, mal ne Photoshop-Datei auf meiner Kiste zu laden, und zu messen - allerdings hab ich nur Photoshop Elements 2.0.

    Ein Sprung auf einen echten iMac wär zwar auch denkbar... aber... eben auch teurer ;)

    Angebot gilt jedenfalls :)

    gruß
    Booth
     
  19. Gallagher

    Gallagher Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.04
    Beiträge:
    21
    Mein Mini ist heute angekommen (Intel 2 GHz). Von der Performance kann er gut mit meinem iMac Core Duo mithalten. Nur bei HD Operationen ist der iMac wegen seiner schnelleren Platte schneller.

    Aus meiner Sicht ist der Mini wirklich sehr gut und konkurenzfähig, wenn Du die Peripherie (Monitor, Tastatur etc.) bereits hast.
     

Diese Seite empfehlen