1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welchen Arbeitsspeicher u.a.?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Ditolino, 30.01.09.

  1. Ditolino

    Ditolino Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen!

    Ich möchte mir ein Macbook Pro kaufen.
    Da der Preisunterschied zwischen dem kleinsten und dem mittleren stolze 450 € beträgt und mich der nur 0,13 GHz schnellere Prozessor wenig umhaut (wird ja wohl keinen Unterschied machen?) und die größere Festplatte nicht unbedingt benötigt wird, geht es also nur um den doppelt so großen Arbeitsspeicher.
    Bei DSP gibt es die Aufrüstung auf 4GB, also einen 2GB Baustein ab 26 €... Daher nehme ich den kleinsten und rüste lediglich den RAM auf.

    Nun zu meinen Fragen:
    1) Soll ich diesen ca. 600 MHz schnellen nehmen oder den mit ca. 1000?
    2) Ist es nicht eher kontraproduktiv, einen RAM-Baustein eines Zulieferers einzubauen? Also nicht dass ich mir zwar viel Geld spare, aber dann weder die Qualität bekomme noch die Schnelligkeit und Verträglichkeit mit dem originalen Baustein und dem System.
    Welche Marke nimmt man am besten? Samsung, Nanya etc.? Was würdet Ihr empfehlen?
    3) Welche Marke ist überhaupt im MacBook Pro verbaut?

    Danke Euch allen im Voraus und viele Grüße,
    Ditolino


    Nachtrag:
    Habe soeben mit DSP telefnoiert und erfahren, dass Apple immer das billigste an Riegeln einbaut, was momentan hergeht, also nix mit einer guten beständigen Marke. Ehrlich gesagt kotzt mich das eh schon wieder an... Naja.
    Also, was ich auch nicht wusste: Ich muss den RAM ja komplett austauschen, also beide 1GB raus und zwei 2GB rein. Da er meinte, dass es relativ egal sei, welchen Hersteller man wählt, hätte ich jetzt einfach den billigsten genommen. Hat jemand Erfahrungen mit folgendem Baustein von NANYA?
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=1_9035&products_id=1703&
     
    #1 Ditolino, 30.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.09
  2. coololliphone

    coololliphone Jonagold

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    21
    ich habs getan 4GB rein & größere Festplatte 320/7200

    Hallo,

    ich habe mir das MBP 15 mit 2.4 geshoppt und bin mit der Geschwindigkeit sehr zufrieden.

    Aufgerüstet habe ich es mit 4 GB von dsp ca. 100€ und mit einer WD Scorpio 320 GB 7200
    Festplatte ca. 87€ .
    Das System läuft wie geschmiert. Macht noch mehr Spass...;)

    Den Speicher unbedingt mit 1000 Mhz holen sonst bremmst du dein System aus!
    (es war der Speicher von dsp) Der Original Speicher war von einer Firma mit M aus Singapur, keine Ahnung.

    Nachträglich habe ich mir noch ein 26er Monitor geholt und über DVI-HDMI verbunden, perfekt!:-D

    Also habe ich für ca. 490€ alles was Spass macht und für mich vom Tempo her optimal ist.

    Gruß und hoffe geholfen zu haben...

    PS: Die "alte" 250er HD werkelt sehr angenehm in meiner Playstation3 und wird eifrig mit Fotos, MP3 und Filmen bespielt.
     
    #2 coololliphone, 30.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.09
  3. Tartaros

    Tartaros Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    102
    Der Riegel für 26€ wirds im neuen MBP nicht tun...
    Das braucht 1066er DDR3 Ram. Da muss man für 4 GB schon mit ca. 90 Euro rechnen.
    1066er DDR2 Ram funktioniert nicht!
    Zum Thema Zuliefererbausteine: Apple stellt die Riegel ja auch nicht selber her. Die müssen auch von irgendwo einkaufen. Es stimmt allerdings, dass die MBs und MBPs recht zickig sind was andere Ram-Bausteine angeht.
     
  4. Thermit

    Thermit Fießers Erstling

    Dabei seit:
    05.10.08
    Beiträge:
    127
  5. Cerebrum

    Cerebrum Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.11.08
    Beiträge:
    389
  6. Ditolino

    Ditolino Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    6
    Danke schon einmal für Eure Hilfe!

    COOLOLLIPHONE, meintest Du diese Festplatte? :)

    [FONT=Helvetica, Arial][FONT=Helvetica, Arial]Preis: € 79,90
    [/FONT][FONT=Helvetica, Arial](Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten ab 4,90 €) [/FONT][FONT=Helvetica, Arial]

    WD Scorpio Black WD3200BEKT
    Notebook Festplatte SATAII
    7200 rpm / 16MB Cache / 12ms Zugriffszeit
    [/FONT]
    [/FONT]
     
  7. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Der unterschied zwischen dem kleinen und dem mittleren MBP liegt aber ja nicht nur im höheren Prozerssortakt, der mit 0,13GHz zu vernachlässigen ist, aber das mittlere MBP hat auch mal eben den doppelten L2-Cache, was auf die Performance sicherlich einen unterschied macht, gerade, wenn man Resourcenhungrige Applikationen laufen lässt. Außerdem hat die 9600M im großen 15" auch den doppleten DDR3 SPeicher im vergleich zu der Karte im kleinen.
    Wenn ich also die ganzen Unterschiede:
    - Festplatte
    - RAM
    - Prozessor (L2-Cache, Takt)
    - Grafikkarte
    betracht, dann finde ich nicht, dass die 450€ mehr so schlimm sind. Ich hab als Student eh weniger gezahlt (sorry, aber irgendwie muss man sich ja drüber freun ;) )

    Die frage ist halt, ob du das mehr an Leistung brauchst, oder ob dir die Möglichkeiten des kleinsten MBP reichen.
    mfg
     
  8. Ditolino

    Ditolino Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    6
    Hallo (mac)opf3r,
    sagen wirs mal so: Wem ist die Performance nicht wichtig... :)
    ABER:
    - Die Festplatte reicht mir und wenn nicht, kann ich sie günstig gegen eine größere austauschen.
    - Der RAM ist für eine Ausgabe von 80€ auf demselben Niveau wie beim größeren MBP
    - Was genau der L2-Cache bewirkt, weiß ich nicht, da kenne ich mich nicht aus
    - Die Grafikkarte reicht auch, da ich z.B. keine Spiele spiele, sondern nur Officeanwendungen und Grafikprogramme.

    Unterm Strich nach meiner Meinung: Für einen Grafiker tuts dieses leicht modifizierte (4GB RAM) kleine MBP
    genauso wie das mittlere. Für einen Gamer (hohe Anforderung an die Grafikkarte) würde ich dann eher auch das mittlere wählen.

    Richtig geschlussfolgert? ;)
     
  9. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Ja, bei der Benutzung würd ich auch das kleinere nehmen und mir von der gesparten kohle noch einen schönene Bilschirm holen (falls nich schon vorhanden) oder neue Sotware.
    mfg

    achja, zum thema Cache, falls es dich interesiert einfach mal ein bisschen bei Wikipedia querlesen ;)
     
  10. coololliphone

    coololliphone Jonagold

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    21
    320er Platte

    Hallo die Platte meine ich...
     
  11. Ditolino

    Ditolino Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    6
    Schließen

    Also wenn ich jetzt wüsste, wie man hier einen Thread schließt, würde ich es tun... :)
     

Diese Seite empfehlen