1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welche Videoediting-Software benutzt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von buc, 31.10.09.

  1. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Guten Morgen :)

    vor kurzem habe ich mir Adobe Premiere CS4 als Testversion runtergeladen. Mit Final Cut Pro 6 hatte ich im Geschäft schon ein wenig zu tun...
    Wie sieht's bei Euch aus? Welches Programm nutzt Ihr und warum?

    Was kann man mit FCP was man mit Premiere nicht kann und umgekehrt und würde evtl. FCE auch reichen?

    Würde mich einmal interessieren, vorallem weil ich vor habe, mir eines der oben genannten Programme in nächster Zeit zuzulegen.
    Ich kenne mich relativ gut mit dem Videoschneiden aus, behaupte ich jetzt einfach mal. Früher hab ich mit Pinnacle Studio gearbeitet, jetzt möchte ich allerdings professionelles Editing machen.

    Danke und Gruß,
    buc
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Für meine Zwecke reicht mir iMovie... Ist aber natürlich von den Einsatzmöglichkeiten her nicht wirklich vergleichbar.

    Wenn du schon Erfahrung mit Final Cut Pro hast, würde ich eher dabei bleiben. Premiere ist zwar auch sehr stark, aber halt doch wieder eher eine Umgewöhnung. Professionell arbeiten kann man mit beiden denke ich.
     
  3. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Ist denke ich reine Gewöhnungssache. Da ich schon unter Windows Premiere hatte war ich da so dran gewöhnt, dass ich FCP sehr unkomfortabel und unübersichtlich fand. Das is aber reine Gewöhnungssache, wie wenn man von MS Office auf iWork umsteigt. Mich nervt bei FCP die Quicktime-anbindung, wobei diese natürlich auch als Vorteil gesehen werden kann, da so theoretisch unzälige Codecs supportet werden KÖNNTEN. Dass man aber ab Werk noch nichtmal einen MPEG2-Film importieren kann ist unzumutbar finde ich. Außerdem benutz ich noch AE, was ich auch für PS benutze, weshalb ich da die Zusammenarbeit zwischen den Progs schätze.
    Ich bin da absoluter Adobefan :D

    Probier am besten beides aus, funktionsmäßig nehmen die sich nicht viel.
     
  4. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.151
    fragen wir doch mal anders herum, wieviel Geld willst Du ausgeben ?
    Schliesslich liegen da einige hundert € zwischen FCE und FCP...
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Mit dem Umstieg auf den Mac bin ich auch auf Final Cut umgestiegen. Hätte es Premiere damals schon für den mac gegeben, wäre ich wohl dabei geblieben. Die ersten 2 Wochen waren hart, mit Final Cut.

    Mitlerweile schätze ich Final Cut sehr, und mit Premiere arbeite ich nur äußerst ungern. Warum kann ich kaum sagen. Final Cut erscheint mir aufgeräumter, logischer, schneller, professioneller.
     
    paul.mbp gefällt das.
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Wobei Adobe ja behauptet, dass Premiere CS4 deutlich schneller als FCP ist (jedenfalls bei einigen Funktionen). Siehe: http://www.adobe.com/de/products/premiere/features/?view=toptimesavers

    Selbst habe ich jedoch da keine persönlichen Langzeiterfahrungen, da ich nur mit FCP arbeite.

    Premiere CS4 habe ich mal bei einer unserer Werbeagenturen kurz testen dürfen. Die Oberfläche fand ich vom Design sogar besser als FCP und auch auf den ersten Blick waren beide Produkte vom Bedienkonzept her ähnlich.

    Da FCP nur im Paket angeboten wird, bekommt man gleich auch Motion und Color dazu. Adobe After Effects ist Motion deutlich überlegen, aber dafür hat Adobe wiederum nichts vergleichbares zu Color im Programm.
    Motion an sich ist reicht aber auch aus, so dass ich Final Cut Studio präferiere.

    Final Cut Express reicht für den ambitionierten Hobbyfilmer aber auch aus. Ich habe primär zum größeren Produktpaket gegriffen, weil ich Filmmaterial habe, dass farblich nachbearbeitet werden muss (Unterwasser- und Luftaufnahmen).
    Wer extravagante Effekte erzeugen will, für den ist natürlich auch Motion oder After Effects ein muss.
     
  7. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Danke für Eure Einschätzungen. Sagen wir's mal so, für meinen "normalen" Camcorder, wäre FCP fasst ein bisschen zu schade. ;)

    Allerdings möchte ich mir über kurz oder lang ne professionelle HD Camcorder zulegen. Berufsbedingt komme ich momentan auch nur sehr selten dazu Videos zu schneiden und zu bearbeiten.

    Da ich noch Azubi bin, würde ich Adobe Premiere in der Production Premium mit AE und anderen Programmen für 330 EUR bekommen. AP finde ich aber in der CS4 auch etwas unübersichtlicher...

    Final Cut Pro kostet mich ca. 900 EUR als Azubi. Allerdings sind da ja noch einige andere tolle Programme wie Motion usw. dabei.

    Final Cut Express kostet hingegen nur 178 EUR. Leider wurde aus mir unerklärlichen Gründen FCE nicht wie FCP aktulisiert.

    Was kann man mit FCE denn nicht machen? Ist Chroma Key usw. möglich?
    Motion kann man nicht extra erwerben oder?


    Danke und Gruß,
    buc
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    In FCE fehlt meines Wissens nur 3-Wege-Farbkorrektur und Multi-Cam-Edit.
     
  9. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Kannst du letzters vielleicht genauer erläutern? Danke dir...;)
     
  10. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Multicam: Drehst mit mehreren Kameras gleichzeitig und legst dann die Kameras in FC Pro parallel, um beim Schnitt auswählen zu können. Sehr praktisch bei zB Konzertaufnahmen...
     
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Such mal nach "Multi Cam Edit" bei Youtube. Erlöären ist umständlich. Mehrere Cams parallel legen kannst du auch mit FCE, allerdings eben quasi manuell, ohne Multi Cam Edit.

    Sollte, sofern du kein Vorträge oder Konzerte mit mehreren Cams aufzeichnest, egal sein.
     
  12. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Danke für den Tipp. Hab's mir angeschaut. ;) Aber ich denke, momentan brauche ich das noch nicht.

    Kann denn einer sagen, wann Final Cut Express aktualisiert wird? Ich weiß, kaufen wenn mans braucht. Trotzdem wär's ärgerlich wenn es bald eine neue Version gäbe, zumal das Rendering dann nicht mehr so ein Problem wäre.

    Danke und Gruß,
    buc
     
  13. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Leider nein. An der Zeit wärs aber auf jeden Fall!
     
  14. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Was ich vor allem aber nicht verstehe, warum FCP auf 7 aktualisiert und FCE vernachlässigt wird. So schwierig wäre es ja nicht, FCE ist ja nur eine abgespeckte Version von FCP.

    Wie war das denn in der Vergangenheit? Wurde beides immer zeitgleich aktualisiert?
     
  15. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.151
    FCE ist auch jetzt nicht schlecht... egal ob da nun Version 4 oder Version 7 draufsteht.
     

Diese Seite empfehlen