1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welche Software zum AVCHD bearbeiten ???

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Mittagspause, 21.07.09.

  1. Mittagspause

    Mittagspause Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    127
    Hallo, ich nutze eine Sony SR11E zum filmen und möchte gerne die Dateien im AVCHD-Format flüssig bearbeiten und DVD's erstellen. Die Software sollte intuitiv und einfach gestaltet sein, mir reichen ein paar Überblendungen und Effekte (für den Freizeitgebrauch).
    Was könnt ihr denn für Software empfehlen (sollte auf dem aktuell schnellsten iMac eingesetzt werden).

    Danke

    Mittagspause
     
  2. CASper179

    CASper179 Boskop

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    212
    Warum benutzt du nicht iMovie. Mit dem bearbeite ich meine Videos.
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
  4. Mittagspause

    Mittagspause Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    127
    Hallo, danke für die Tipps .
    Ich frage deshalb, weil mein Vista sich tot-rendert und auch die Bearbeitung ziemlich zäh ist

    Ich hoffe, dass dies dann auf dem iMac flüssiger abläuft.

    Gruß

    Mittagspause
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Rendergeschwindigkeiten hängen nunmal vom verbauten Prozessor ab – und gerade AVCHD ist sehr rechenintensiv; da wirst du dich schon ähnlich lange gedulden müssen.
     
  6. Applepingu

    Applepingu Granny Smith

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    13
    Es ist egal wo du es renderst es wird durch ein anderes System nicht viel schneller, und das was du vielleicht bei Mac mehr rausholen kannst sind 2 Minuten.

    Verwend einfach FinalCut oder iMovie wenn du Premiere hast ist Premiere ebenfalls eine Lösung.
     
  7. tschnurr

    tschnurr Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    155
    oder schau dir mal Elegato 264 HD an. Vielleicht hilft Dir der Stick ja.
    Mac wird dir wie oben beschrieben jedoch kein "boost" bescheren. Vielleicht wird ja Snow Leopard ab September in dieser Hinsicht etwas bieten.
     
  8. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    2 Minuten können eine gottverdammt lange Zeit sein, glaub mir....
     
  9. chris0r

    chris0r Gala

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    52
    Also ich versuch grad vergeblich ein AVCHD-File in iMovie zu öffnen. Wie geht das? :eek:
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    iMovie HD kann das meines Wissens nach noch nicht.
    Alle iMovie-Programme sind sowieso grottig. *Uuuaaaah!*
     
  11. chris0r

    chris0r Gala

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    52
    Na hoffentlich widerspricht dir jemand ;) Wär schade drum.
     
  12. chris0r

    chris0r Gala

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    52
    Ahhh ich habs gefunden. Ablage -> Aus Kamera importieren. Jetzt müssts laufen.
     

Diese Seite empfehlen