1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Platten verbaut Lacie?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von CapturedInMyMind, 24.10.06.

  1. CapturedInMyMind

    CapturedInMyMind Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.07.05
    Beiträge:
    713
    Hallo,

    Bin kurz davor mir eine Lacie d2 (250 GB, FW400/800, USB2.0) zu kaufen.

    Hauptsächlich benötige ich die FW 800 Schnittstelle, da ich die Platte nutze um Audio Dateien in ProTools zu bearbeiten.

    Welche HDs verbaut eigentlich Lacie? Ich habe gehört SEAGATE soll sehr gut und zuverlässig ein?

    Freue mich über Infos!
     
  2. LaCie gibt soweit ich weiss keine Auskunft darueber welche Festplatten verbaut sind, wahrscheinlich da dies auch variiert je nach Preis den LaCie bekommt.

    Also wenn jemand sein LaCie Gehaeuse geoeffnet hat dann wuesste man was dort drinnen war, muss aber nicht ueberall drinnen sein.

    Wenn man die Wahl hat, wuerde ich persoenlich nur noch Seagate nehmen (oder auch Samsung wenn Seagate nicht zur Auswahl steht aber eigentlich nur Seagate).
     
  3. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Soweit ich weiß kann man das nie so genau sagen, da sie Platten von unterschiedlichen Herstellern verbauen. Aber ich kann nur sagen, dass ich mit meinen beiden LaCie-Platten (160+250 GB, USB, Porsche) sehr zufrieden bin. Die 160 GB-Platte ist von Maxtor und die 250 GB-Platte von Seagate. Dadurch, dass sie identisch und kompakt aussehen und sich gut stapeln lassen machen die sogar noch was her auf dem Schreibtisch ;) .
     
  4. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    LaCie hüllt sich in Schweigen was die Platten angeht. Ich habe eine "billige" Seagate 250 GB drinn.
    Warum versuchst du nicht S-ATA über PC-Card? Da hättest du mehr Tempo für weniger Geld und könntest die Platten selber in die viel billigeren Gehäuse einbauen.

    Gruss RoG5
     
  5. Schatti

    Schatti Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    also LaCie verbaut definitv unterschiedliche Platten, denn in meiner 250 GB Lacie d2 Extreme werkelt eine Platte von Maxtor. Genau genommen eine Maxtor 6 L250R0.

    Dies kann man auch ohne das Gehäuse zu öffnen heraubskommen. Dazu einfach einmal ins Festplattendienstprogramm und dort dann die Informationen des Laufwerks anzeigen.

    Momentan würde ich auch zu Seagate Platten tendieren.
    Finger weg von Samsung Platten ab 400 GB, da sind die Ausfallraten wohl etwas höher.

    Viele grüße

    Schatti
     
  6. CapturedInMyMind

    CapturedInMyMind Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.07.05
    Beiträge:
    713
    Ist denn die FW 800 Schnittstellen zu empfehlen?

    Es wird doch bestimmt zuverlässiger und schneller sein, wenn ich viele Audiodaten über FW 800 auf mein PowerBook boote, als über die interne HD mit "nur" 5400 Udr.!

    Was denkt ihr?
     
  7. dr_zoidberg

    dr_zoidberg Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    443
    Wer hat schon mal so ein Gehäuse von LaCie unbeschadet aufbekommen? Wäre interessant, so könnte man später sicher auch mal eine andere HD einpflanzen...


    Doc...
     
  8. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Hi,

    würd mich mal interessieren, kannst Du das auch etwas genauer begründen, oder hast Du das nur "mal irgendwo gehört..."?

    Gruß
     
  9. Schatti

    Schatti Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    die FireWire 800 Schnittstelle ist definitv zu empfehlen.
    SATA sicherlich auch, aber dann sollte es auch schon eine WD Raptor sein. Die Platte kostet jedoch allein schon 200 EUR. Aber ob es das wert ist?

    Ich würde in eine gute Platte - ala Seagate und ein Gehäuse oder in eine AllinOne Lösung von LaCie investieren, welche eine Feuerdrahtschnittstelle (800 MBit) hat.

    Übrigens ist meine LaCie ebenfalls via 800er Feuerdraht mit einem Powerbook verbunden und ich muss sagen, dass es einfach grandios ist, wenn man einmal riesige Datenmengen kopieren muss.

    Einzig und allein die Platte im Notebook ist dann die Bremse

    Viele Grüße

    Schatti
     
  10. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Nö,- die Bridge verbrutzelt meist vor der HD. In meiner ersten und letzten Laachie war eine Western Digital drin.
     
  11. Schatti

    Schatti Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Hallo Danisahne,

    die Info habe ich vor ein paar Tagen von einem befreundeten ITK Händler bekommen.

    Viele Grüße

    Schatti
     
  12. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Hi Schatti,

    so so, scheint ja dann eine seriöse Quelle zu sein. Trotzdem würde mich eine Begründung sehr interessieren.

    Gruß
     
    ametzelchen gefällt das.
  13. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Also ich habe schon mehrere aufgeschraubt, meistens sind es Western Digitals, einmal hatte ich ne Samsung und ne Maxtor.
     

Diese Seite empfehlen