[MacBook Pro] Welche Marke hat der originale Akku des MacBook Pro (Retina, 15-inch, Mid 2015)?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von john88.k, 06.08.18.

  1. john88.k

    john88.k Erdapfel

    Dabei seit:
    06.08.18
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen

    Von gestern auf heute ist die Akkulaufzeit meines Macbook Pro's auf mehr als die Hälfte runter...
    Informationen zum Batteriezustand:
    - Anzahl der Zyklen: 524
    - Zustand: Gut
    Obwohl der Zustand ok sein sollte. Sehr sehr ärgerlich. Habt ihr das schon Mal erlebt?
    Garantie habe ich dummerweise keine mehr.
    Ich hätte mir gerne ein Akku für den MacBook Pro (Retina, 15-inch, Mid 2015) bestellt, falls ich selber überhaupt an den originalen Akku rankomme. Kann mir jemand sagen, wie der Name dieser Marke ist?

    > Evt. "LMP BATTERIE MACBOOK PRO RETINA 15“ - LI-ION POLYMER - A1618"??

    Danke für den Support
     
  2. hosja

    hosja Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.537
    Vermutlich hatte Apple auch mehrer Zuliefer und druckt auch deren Namen nicht auf die Packung und selbst wenn verkaufen die nichts an Endkunden.
    Ich denke du solltest zu einem Apple Partner gehen und dir dort das Ersatzteil oder die Reperatur kaufen.
     
  3. Zenturio

    Zenturio Ingol

    Dabei seit:
    29.04.10
    Beiträge:
    2.081
    Ich habe mir gestern erst einen Akku für mein MBP 2010 13" bei Gravis bestellt. Sollte auf jeden Fall passen.
     
  4. trexx

    trexx Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    2.303
    Ein originaler Akku hat die Marke Apple.
     
  5. hosja

    hosja Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.537
    So kann man es auch sagen.
     
    trexx gefällt das.
  6. mb500

    mb500 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    338
    Ganz einfach: Wenn dein Gerät nicht Vintage ist, was bei dir der Fall ist, solltest du immer den Akku von Apple nehmen. Egal, was dir jemand erzählt, es gibt keine neuen Originalakkus woanders zu kaufen und alle Nachbauten, egal wie teuer, sind nie so gut wie die Originalakkus und in vielen Fällen halten die nur halb so viele Zyklen bei deutlich verminderter Akkulaufzeit.
    Apple verkauft an deren Servicepartner keine einzelnen Akkus für Retinamodelle, sondern nur mit kompletten Untergehäuse. Manche reißen dann die Akkus heraus und verkaufen sie einzeln weiter, aber selbst dann wird immer deutlich darauf hingewiesen, dass diese Akkus nur von erfahrenen Technikern ausgetauscht werden sollten.
    Denn es ist gefährlich den Akku auszubauen, wenn man nicht weiß was man tut. Die Dinger sind gut verklebt und giftig, wenn die Ummantelung perforiert wird. Bevor du also irgendeinen unbeholfenen DIY Versuch startest, geh zu Apple und leg 209€ hin und dann hast du wieder ein paar Jahre Ruhe, was die Batterie angeht. Der Akku ist die Komponente, bei der man nie sparen sollte.