1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche MacbookPro?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Para-Dox, 26.01.08.

  1. Para-Dox

    Para-Dox Gast

    Hi zusammen

    Folgendes Problem

    Ich möchte mir ein MacbookPro zulegen, da ich:
    1. Macfan bin
    2. im Herbst mit dem Architekturstudium beginnen werde.

    Nun, in der Schweiz erhält man im Refurbished Store ein MBP 15.4 2.4 GHZ für gut CHF 2990.--.

    Ein Kollege von mir bietet mir jetzt ein völlig neues MBP 17" 2.33 GHZ mit einer AIT Radeon X1600 (vorge Generation) für CHF 2900.-- an.

    Meine Gedanken sind wie folgt.

    1. 17" vs. 15.4":
    17" wäre fürs CAD hilfreich (rsp. Voraussetzung). Kann ich diese nicht einhalten, werde ich früher oder später einen geeigneten Bildschirm nachkaufen müssen. Andererseits wär ein 15.4 um einiges portabler.

    2. GForce 8600M GT vs. Radeon X1600
    Da ich früher viel gezockt habe, kenne ich mich mit Grakas ein wenig aus. Die Vorteile der 8600er wären klar ersichtlich, auch die Leistungssteigerung und die neuste Technik wäre enthalten.
    Andereseits: Wozu brauche ich die? Zocken tue ich ja sowieso äusserst selten (wenn überhaupt).

    Könnt ihr mir helfen?

    Gruss
     
  2. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Zu 2. kann ich nicht viel sagen. Zu 1.) gibts nur Meinungen, und da kann ich dienen :-D

    ICH würde das kleiner Modell nehmen. Du schreibst sowieso, dass Du ev. einen Bildschirm zusätzlich brauchst. Dann spar Dir das Gled, nimm das portablere Gerät (Du wirst die Entscheidung beim Transport nicht bereuen..) und der Rest bleibt schon für einen Monitor übrig...

    Grüsse

    Eric Draven
     
  3. samu_ro

    samu_ro Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    443
    ETH Zürich? Falls ja, herzlich willkommen;)

    Zum Laptop,nimm das 15Zoll MBP. Ist im alltäglichen Schulaltag viel praktischer und für CAD reichts allemal.
     
  4. schuddel

    schuddel Jonagold

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    20
    nimm auf jheden fall das 15.4. aber ich würde an deiner stelle das mit "nur" 2.2 GHz holen (hab ich auch so gemacht). Die unterschiede un der prozessorleistung werden dir kaum auffallen und das mehr an Grafikleistung brauchst du wohl auch nicht.

    Gruß schuddel
     
  5. Para-Dox

    Para-Dox Gast

    Hi zusammen

    und Danke für die Antworten.

    Und ja, ETHZ wirds wohl werden ;)
    Da du ja dort zu studieren scheinst, kannst du mir sicher deinen Alltag mit dem MBP ein wenig schildern? 15.4 Zoll reichen fürs CAD? wird das nicht ein wenig unübersichtlich?

    Zum kleinen: Ich werd wohl schon die 2.4 GHZ Variante holen, da die Graka dort auch den doppelten VRAM aufweist, was ich doch als Vorteil werte.
     
  6. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ich bin Architeckt, arbeite nur mit meinem MBP 17", ist ein 2.33GHZ, im Büro habe ich dann noch einen HP 2105 Monitor, benutze ich aber selten. Ich habe mit der Graka überhaupt keine Probleme, auch nicht wenn ich kleine Movies oder 3d-Rendering mache mit meinem CAD. Als CAD-Software würde ich Dir ArchiCad empfehlen. Die waren von Anfang an mit Apple dabei und ist eines der besten Programme für CAD die ich kenne. Auch für Presentationen in der Uni oder bei Kunden ist das 17" MBP bedeutend besser geeignet, Normaler weise ist der Platz für die Presentation sehr begrenzt und dann noch nen Monitor in die Uni schleppen ist zuviel in meinen Augen.

    Da Du mit dem MBP auch in der UNI arbeiten wirst würde ich Dir zum 17" raten, ich habe ein Backpack von SwissGear und noch nie Probleme mit dem Transport. Mit dabei habe ich auch immer meinen (Krümelschlucker) BT-Tastatur und BT Mighty Mouse. Und noch etliches andere Zeug.

    Ich würde Dir zusätzlich noch zu einer externen Tastatur raten, solltest aber die kabelgebundene nehmen da sie das extra Zahlenfeld hat, warum sie fü die AluBT eine Notebooktasta verwendet haben werde ich nie begreifen. Ebenso solltest Du eine Mouse haben, es ist keine freude mit der MBP-Tastatur und dem Touchpad Zeichnungen zu erstellen.

    Mit dem extra Monitor würde ich ein paar Semester warten, während meiner Zeit an der Uni haben die meissten in der ersten 2 Semestern gemerkt ob ihnen der Studiengang gefällt oder nicht.

    Hoffe das Hilft Dir irgendwie weiter.
     

Diese Seite empfehlen