1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welche Lüfter im G4 einbauen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von joe024, 22.08.05.

  1. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hi!
    Der eingebaute Lüfter meines G4 ist recht laut und ich würde ihn gerne rausschmeissen.
    Im Internet hab ich mal etrwas gesucht und bin auf Papst-Lüfter gestossen, die sollen ja recht leise sein.

    Gut oder nicht so..?

    Was würdet ihr denn empfehlen, um die Kiste leiser zu bekommen?
    Übrigens: Der netzteillüfter ist fast nicht zu hören (nun, den könnte man eh nicht wechseln).
     
  2. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Nun ja, es gibt 3 Lüfter in den PowerMac G4 (vor MDD).

    1. Der Netzteillüfter (80x80x20) läßt sich recht einfach wechseln, aber wenn er eh nicht hörbar ist, dann bringst auch nix. :)

    2. Der Gehäuselüfter (120x120x25) ist auch recht einfach zu wechseln. Allerdings ist auch der nicht gerade der Lärmmacher.

    3. Der CPU-Lüfter (60x60x20) ist das wahre Problemkind. Es ist schwierig dafür einen LEISEN Ersatz zu finden. Papst-Lüfter hab ich auch mal probiert. Aber die vibrierten lauter als der schon eingebaute. Momentan arbeitet bei mir ein Verax Variofan (65x65x20).

    Insgesamt muß ich sagen, daß beim PowerMac G4 das komplette Lüftungskonzept Für'n Ar... ist. :( Ich habe bei mir die Strömungsrichtung des Gehäuse- und des CPU-Lüfters geändert. Das hat einiges gebracht. Aber letztlich überlege ich das Lüftungskonzept neu zu gestalten.

    Leider paßt kein PC-Netzteil in die Kisten rein (ich brauch 28V für mein ADC-Display), sonst würde ich mir eins besorgen, das einen 120mm-Lüfter auf der großen Fläche hat. Der könnte (schön leise) die Luft dirket von der CPU absaugen und durch's Netzteil rausblasen.

    So muß ich mir 'was anderes einfallen lassen.

    ByE...
     
  3. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    ausser den papst-lüftern gibts auch noch das lüfter-kit von verax, das ist aber wesentlich teurer. am besten, du googelst mal ein bischen, da findest du ne menge infos. die pabst-lüfter sollen ja nicht so schlecht sein, aber man muss schon ein bischen basteln können.

    gruss

    jürgen
     
  4. Berni

    Berni Gast

    wisst ihr denn, wo und wie man das in so ein kleines Gerät einbaut? ist doch bestimmt megaschwer.
     
  5. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    ohne ausführliche anleitung würde ich es auf jeden fall nicht ausprobieren. es gibt im netz bei apple-care ein pdf, wo der einbau genau erklärt wird. is sogar auf deutsch. leider ist es zu groß, um es hier hochzuladen und die url hab ich auch nicht mehr. musst du mal suchen. dann hab ich hier noch ne url zu nem anderen forum, wo es um die gleiche sache geht. lies dir das doch mal in ruhe durch, dann weisst du mehr. ausserdem gibt es hier im forum auch beiträge darüber.

    http://www.mactechnews.de/index.php?function=17&thread=8621&cat=3&quote=118223

    http://www.apfeltalk.de/search.php?searchid=433029

    gruss

    jürgen
     
  6. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Nein, da wird er nichts finden. Denn das Lüfterkit, welches du meinst, ist für den PowerMac G4 MDD gedacht. Der Signatur von joe024 zu Folge handelt es sich aber um einen älteren PowerMac G4. Ab dem MDD (ab 2002) haben die PowerMac G4 ein völlig anderes Lüftungskonzept. Für die älteren Geräte gibt es kein solches Kit. :(

    ByE...
     
  7. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Hier mal ein Link, der sich mit dem Lüfterlärm der alten Generation von PowerMac G4 (bis QuickSilver) beschäfftigt:
    Am Ende sind noch ein paar interessante Links aufgeführt.

    Und hier ist noch einer aus diesem Forum:
    Wenn man sich tiefer damit beschäfftigen möchte, hier ist eine gute Seite zu dem generellen Thema "CPU-Kühlung". :) Sehr interessant ist die kleine einfache Lüfterregelung, welche bei mir in 'nem Linux-Rechner für Ruhe gesorgt hat. :-D Das erfordert aber schon etwas mehr Bastelei.

    ByE...
     
  8. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Danke für die vielen Infos :)

    Ich werd mir in einer Mußestunde mal die Kiste vornehmen und mal ein bischen "basteln".
     
  9. macbiber

    macbiber Gast

    Stört Dich der Lüfter wirklich?
    Also ich kenn den G4 400 ganz gut - und der ist im Vergleich zu meinem QS recht leise - ich glaub das würde mich nicht stören.
    Mein QS macht leider schon etwas Krach. Zwar bei weitem nicht so schlimm wie die Dual MDDs - aber zu laut.

    Das Problem ist tatsächlich das Gehäuse - das ist völliger Murks. !!
    Ein Lüfter bläst die warme Luft vom Prozessor IN das Gehäuse.
    Der Netzteillüfter gleich daneben bläst die warme Luft RAUS.
    Und ganz unter der Gehäuselüfter(warum unten???) bläst ebenfalls warme Luft RAUS - allerdings muss er "um die Ecke" blasen. Sprich er bläst gegen die Seitenabdeckung - die Öffnung ist aber Hinten **grrr**.

    Mit anderen auch Papst-Lüftern hab ich schon experimentiert - hat aber nix gebracht.
    Das Problem ist halt, daß es für diese geförderte Luftmenge kaum leisere Lüfter gibt. Das geht nur mit Temperatursonden - und wenn die genug Hitze anzeigen sind die Lüfter genau so laut wie vorher.

    Ich lass es für die Restlaufzeit jetzt einfach so - und freu mich an meinem Powerbook....
     
  10. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Ich versteh das eh nicht: meine ZIF Upgrade G4s waren alle passiv gekühlt, zumindest bis 600 MHz oder so. Warum muss man bitte eine 350 MHz CPU aktiv kühlen? (Wie in joe24s G4)

    Ich würde den Venti einfach mal abknipsen und bin mir sicher, daß sie nicht mer als 45°C warm wird. Falls ich mich täusche, freezt der G4 eben, dann ausschalten und Venti wieder anstecken. Bei 350 - 500 MHz grillt man die CPU definitiv nicht.

    Gruß,

    .commander
     
  11. Floater

    Floater Fießers Erstling

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    125
    AW: Welche Lüfter im G4 einbauen?

    Hallo!

    Ich hab ein G4 733 QS,
    und wollte fragen ob einer weis, wie hoch die Fördermengen
    für die einzelen Lüfter (Netzteil/Gehäuse/CPU) mindestens seien sollten!
    Den ich will die vielleicht mal austausch sind, ja nicht mehr die jüngsten
    Lüfter!

    MFG

    Floater
     
  12. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    AW: Re: Welche Lüfter im G4 einbauen?

    Alternativ kann man auch einen leisen Gehäuselüfter (120 mm) mit 1000 Umdrehungen rein bauen. Die werden mit ca. 19db eh übertönt. Der Gehäuselüfter meines Ex-Gigabit Ethernet kühlt übrigens mehr Festplatten, Grafik- und PCI-Karten. Von daher nicht ganz unwichtig.
     
  13. macbiber

    macbiber Gast

    AW: Welche Lüfter im G4 einbauen?

    Vielleicht hilft Dir das
    http://infohost.nmt.edu/~holstien/g4info.html
    für meinen 867er hab ich mich am 933er orientiert.
     
  14. Floater

    Floater Fießers Erstling

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    125
    AW: Welche Lüfter im G4 einbauen?

    Thx :)
     

Diese Seite empfehlen