1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Kamera für Opa? - Digital

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von JackRyan, 23.10.06.

  1. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Hallo Leute,
    mein Opa hat demnächst wieder Geburtstag. Seie alte Kamera (zwar schon digital aber recht alt) gibt so langsam den Geist auf und bei 1,3M sind die Aufnahmen auch nicht mehr so der Renner. Also habe ich vorgeschlagen, ihm eine neue Kamera zu schenken. Meine Mutter war heute beim Saturn um die Ecke und kam direkt mit einer Empfehlung der "Kaufberatung" zurück: Panasonic DMX-FC01! Laut Verkäufer eine sehr gute Kamera usw. das übliche halt.

    Ich weiß aus Erfahrung, dass Canon Kameras eigentlich so mit die Besten sein dürften, naja und von Saturn, Media Markt und ähnlichem halte ich nicht viel! Nur mein Opa ist nicht mehr der jüngste und so können die Fotos gerne mal verwackeln. Die Panasonic hat wohl eine neu-artige Bildstabilisation (OIS). Ist diese "neue" Technik empfehlenswert? Bietet Canon etwas vergleichbares/besseres?

    Naja im Grunde kommt es hier wohl auf eine Kaufberatung heraus. Ich würde halt gerne wissen, welche Kamera für meinen Großvater die richtige Wahl wäre. Er macht nicht immer Fotos, höchstens mal im Urlaub. Er lässt sich diese Fotos dann entwickeln und schaut sich diese gerne per Diashow auf dem heimischen Fernsehr an. Also, was nehmen?

    Besten Dank im Voraus,
    Mario
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Ich nehme mal an es soll keine Spiegelreflex sein? Wenn kompakt, dann sollte sie für ältere Leute nicht zu klein sein, und nicht zu kleine Knöpfe haben. Weniger ist mehr. Will er noch was manuell einstellen können, oder soll es ein Vollautomat sein? Ein optischer Bildstabilisator ist sicher nicht schlecht, nur Not eben auch ein digitaler Stabilisator. Pixelzahl ist ja nicht so wichtig, 4 MPixel reichen meist aus. Gruss KayHH
     
  3. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Hallo KayHH,
    also die Pixelzahl ist erst einmal wirklich unerheblich. 3 Millionen tun es auch, sogar sehr gut ;) Wichtig wäre viellicht noch zu erwähnen, dass die Kamera auch ein großes Display braucht, weil man sieht im Alter ja nicht mehr ganz so toll... Einstellungstechnisch sollte mein Opa nicht überfordert werden. Zudem könnte er sich die ganzen Schritte, wie man jetzt genau zu der und der Einstellung kommt, nicht mehr behalten. Ein Vollautomat wäre hier logisch.

    Wo ist aber nun der Unterschied zwischen einem optischen- und einem digitalen Satbilisator? Was ist besser?

    Grüße und danke,
    Mario
     
  4. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Fahre mit meiner vor einigen Monaten gekauften Casio Exilim Z-750 hier in Indien und nach 1800 Fotos immer noch gut. Habe mich damals gegen Canon entschieden, weil sie einfach teurer sind und nicht mehr bieten, denke man zahlt den Namen mit.

    Meine Kamera hat viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten, die dein Opa wohl nicht braucht, aber andere Kameras aus der Reihe bieten sich eventuell an.

    Die Bildstabilisation bringt meiner Meinung nach nicht wirklich viel, habe einiges darüber gelesen und festgestellt, dass sie mir den Aufpreis nicht wert ist - bin allerdings auch kein Fachmann, dennoch informiere ich mich sehr genau vor einem Kauf.

    Hoffe das hilft erstmal, für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

    MfG christopher
     
    JackRyan gefällt das.
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Optisch ist besser. Bei den digitalen wird errechnet in welche Richtung die Kamera gerade wackelt und entsprechend wird der Ausschnitt der das Bild ergibt auf dem Sensor verschoben. Da sieht man auch schon den Nachteil, ein Teil der Sensorfläche geht für den Stabilisator drauf. Du kannst die Kandidaten hier ja schon mal ein wenig eingrenzen: http://www.digitalkamera.de/Kameras/ Gruss KayHH
     
  6. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Danke, maCB, für deine Informationen!
    Denke auch, dass Casio ebenso wie Cannon in die engere Wahl kommen wird. Der Verkäufer meinte, dass man wohl mit diesem neuen Bildstabilisator, Bilder beim Laufen machen könne und diese dann nicht mehr verwackeln würden... wer's glaubt...

    Danke noch einmal und einen schönen Tag in Indien(?),
    Mario

    Edit:
    Dachte ich mir doch, KayHH. Deine Seite werde ich mir mal näher ansehen. Danke!
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Genau, wer's glaubt. Wunder können die nicht vollbringen, aber 1 bis 2 Blendenstufen sind schon drin. Wo liegt denn die Preisvorstellung? Gruss KayHH
     
  8. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Preistechnisch dürfte sich der Rahmen bis 300€ bewegen. Die Panasonic würde bei Saturn 269€ kosten, im Internet gibt es diese schon für um die 220 Euro. Eine vergleichbare Cannon, jedoch ohne diesen "tollen" Bildstabilisator kostet im Internet 202 Euro (Canon IXUS 60)!

    Mario
     
  9. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Ja Indien, der Tag ist aber hier schon wieder zu Ende(22:04), www.braunholz.com gibt den Blog dazu. Bin für ein Austausch-Semester hier.

    Kann noch diese Seite empfehlen: http://www.dcresource.com/
    Die reviews sind echt lesenswert und haben mir sehr geholfen.

    Hast du dich schon in Richtung Sony umgehört? die W50 war anfangs meine engere Wahl, schied aber auf Grund der Speicherkarte und einigen Details aus.

    300€ ist für eine "Urlaubskamera" und bei den Ansprüchen schon einiges...

    lg Christopher
     
  10. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Cool, Indien. Finde ich sehr mutig aber es bringt sicher einiges, nicht nur lern-technisch sondern auch die Erfahrung mit den Menschen dort dürfte unvergessen bleiben. Respekt!

    Aber nun noch einmal zu der Kamera: Werde mir mal einige Reviews durchlesen. Scheint auf den ersten Blick sehr informativ zu sein, die Seite (komisches Deutsch). Die 300 Euro sind auch nur eine Richtzahl gewesen. Wäre schon schön, wenn die Kamera weniger kosten würde :p

    Grüße,
    Mario
     
  11. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo JackRyan,

    zunächst: Du meinst wohl eine DMC-FX01!
    Ein optischer Bildstabilisator ist eine feine Sache und erfüllt selbstverständlich seinen Zweck. Panasonic baut wirklich keine schlechten Kameras, da du aber auch die Anforderungen nicht wirklich weißt oder nennst, ist´s etwas schwierig eine Meinung zu fällen. Es gibt wirklich einige sehr gute Modelle verschiedener Hersteller. Die genannte Panasonic ist kein schlechtes Modell, welches ich allerdings eher deiner Schwester als deinem Opa empfehlen würde.
    Ich selbst bin zwar ein langjähriger Canon-"Anhänger", unterstütze aber deine Aussage nicht, dass Canon sowieso die besten Kameras baut ;)
    Davon abgesehen, fällt mein Tip in diesem Fall tatsächlich auf eine Canon und zwar die A710IS.
    Sie liegt in deinem Preisrahmen, liegt rel. gut, zumindest besser als z.B. die kleine Panasonic in der Hand, hat einen Bildstabilisator, gute Bildqualität und Aufnahmemodis für den unerfahrenen Fotografen :)
    Wie gesagt, es gibt sicherlich noch einige andere Modelle, die ansehenswert wären, aber mit diesem würdet ihr dem Opa mit Sicherheit auch schon eine ganze Menge Freude bereiten.

    Gruß
    Nettuser
     
    #11 Nettuser, 23.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.06
  12. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Hallo Nettuser,
    also erst einmal danke für deinen Tip. Ich habe mir die Kamera angesehen und finde sie auch echt klasse. Eigentlich genau das, was mein Opa braucht. Nur ich glaube sie hat keinen Akku. Ich dachte eigentlich, dass wäre mittlerweile Standard bei neueren Kameras, deswegen hatte ich das nicht extra erwähnt. Ein Akku ist eben schon ungemein praktisch!

    Wie gesagt, die Kamera ist eigentlich genau das, was ich suche nur halt der Akku... Empfehlungen? Akku wirklich wichtig? Was sagt der Fachmann?

    Mario
     
  13. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    So, hier bin ich noch einmal. Also der Umstand mit dem fehlenden Akku sollte nicht weiter tragisch sein, da die Kamera ja so wie so nur sporadisch benutzt würde und somit ein Akku vielleicht gar nicht empfehelnswert wäre.

    Die Kamera sollte allerdings eine Anzeige zum Bateriestatus haben, aber das kann man ja beim Fachhändler erfahren.

    Ich habe dann fünf Varianten zur Auswahl:
    • Casio Exilim Z-750
    • Canon IXUS 60
    • Sony W50
    • Canon A710IS
    • Panasonic DMC-FX01

    Diese werde ich mal meiner Family vorstellen, da sie ja schließlich das Geld geben ;)

    Herzlichen Dank noch einmal allen! Karma ist soweit vergeben, nur bei einigen konnte ich es noch nicht tun, da sie von mir schon für etwas anderes Karma bekommen hatten. ;) Ich hole das nach!

    Grüße und einen schönen Abend,
    Mario
     
  14. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Grüß dich Mario,

    ich bin zwar kein Fachmann, aber da sich sonst keiner zu Wort meldet :innocent:
    Du hast recht, die Kamera hat keinen herstellerspezifischen Li-Ionen-Akku, sondern kann mit normalen Batterien oder eben "normalen" Akkus verwendet werden.
    Der eine sieht´s ggf. als Nachteil, der andere wiederum als Vorteil. Das letztere deswegen, weil man sich keine großen Sorgen über "Energie" unterwegs machen braucht, da schließlich an jedem Kiosk oder Tankstelle (weltweit) günstige Batterien gekauft werden können.
    Je nach dem welche Batterien oder Akkus verwendet werden, macht die Kamera ca. 250-350 Bilder mit nur zwei Batterien. Keine Ahnung wieviel dein Opa fotografiert, kann ja sein, dass ihm eine Batteriepackung für 2EUR für ein ganzes Jahr reicht!?
    Ansonsten wäre es natürlich schon empfehlenswert sich Akkus (und normales Ladegerät) anzuschaffen, um unabhängig zu sein. Letztendlich schafft sich ja sowieso normalerweise jeder einen Zusatzakku (ich meine Li-Ionen) an, der sicherlich mehr kostet als ein Pack guter 2500 mAh Ni-Mh Akkus.

    Also, ich bleibe bei meiner Empfehlung und denke, dass die anderen genannten Modelle sicherlich nicht schlecht sind, aber für einen älteren Herren zu frimmellig und ZU klein sind.
    Jede von denen hat Vor- und Nachteile, aber ohne auf den Preis zu achten (fast alle sind etwas günstiger als die Canon), bin ich der Meinung, dass dein Opa mit der Canon am meisten zufrieden wäre.

    Gruß
    Nettuser
     
  15. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Sehe ich genauso. Für mich bist du aber jetzt der Fachmann, ob du es willst oder nicht ;)

    Noch einmal, besten Dank! Einen schönen Abend,
    Mario

    Ich meld mich mal wieder, was meine Family dazu sagt ;)
     
  16. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Na dann, auf dass die Family die richtige Entscheidung trifft :)

    Gruß
    Nettuser
     
  17. pete

    pete Gast

    Noch etwas: Einige "ideale" Kameramodelle gab es bereits, und entsprechende Gegenstücke werden inzwischen wieder gebaut.

    Mein Großvater hatte eine Nachkriegs-Leica mit einem Gehäuseformat von ca. 16 x 10 x 3 mit einem ausziehbarem Objektiv, Blendenvorwahl, Sucher und Blitzschiene.

    Da das Objektiv mit ca. 35mm weitwinkelig und damit auch sehr lichtstark war (ca. 1:2), konnte er mit dieser Kamera in jeder Situation sehr gute Fotos machen.

    Minox hat um 1975 herum mit der 35EL eine ähnlich gute, aber viel kompaktere Kamera aus Plastik gebaut.

    Ich möchte mit diesem Beitrag sagen, dass die aktuelle Technik nebensächlich ist. Es kommt nicht darauf an, was der Nachbar hat, sondern welchen praktischen Nutzen ein Gerät hat.
     
  18. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Pete,

    dein Großvater in Ehren, ebenso dein weiser Schlusssatz, aber was willst du uns wirklich damit sagen? o_O
     
  19. Dante

    Dante Johannes Böttner

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.161
    Also ich persönlich mag Canon ja nicht, aber das ist ganz subjektiv ;)
    Die 710IS ist dennoch ein sehr gutes Stück Technik und durchaus empfehlenswert!

    Ich persönlich "fahre" seit 3 Jahren nur mit Sony, zuerst die V1 und dann bevor ich nach Japan bin noch die W50 dazu - welche allerdings meist zu Hause bleiben, seitdem ich meine Alpha hab ;) Die Bildqualität der W50 ist übrigens für eine Kamera dieser Klasse sehr, sehr gut.
    Und der "Bilstabilisator" von Casio... Den hat Sony auch, da wird das Bild nicht verschoben, da wird der ISO-Wert einfach nur raufgesetzt, was einfach zu mehr Bildrauschen führt... Casio macht Werbung damit, bei der W50 ist es auf dem Modus-Rad nur ein Punkt.

    Würde mir persönlich auch keine Panasonic kaufen, die Rauschen (nach Casio...) leider mit am meisten. Wobei dies nur ins Gewicht fällt, wenn viel drinnen fotografiert wird, draußen ist es nicht so tragisch und da kommt der OIS auch bestens zur Geltung.

    Ich hab selbst Kameras in Deutschland verkauft (und werde es nach meiner Rückker wieder tun) und weiß, dass wirklich gerade ältere Leute häufiger eine etwas größere Kamera lieber haben, als eine von den normalen Point-and-Shootern.
     
  20. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Stimme Dante voll und ganz zu. Meine Kamera würde ich meinem Opa nicht kaufen, einen guten Automatikmodus und ein 2,5" Display hat sie, allerdings auch viele für ihn möglicherweise verwirrende Funktionen.
    Außerdem ist sie ganz schon frickelig in der Größe und eine Canon Powershot liegt da einfach besser in der Hand. 2,5" Display hat die 710IS auch und die Akkus sehe ich auch nciht unbedingt als Nachteil.

    Denk mal drüber nach, die Casio EX Z-750 wäre vielleicht eine Kamera für dich, so wie sie eine für mich ist, aber nicht für deinen Opa ... Ebenso die Sony W50 und die ixus-Reihe.

    lg aus den süd-indischen Bergen, Christopher
     

Diese Seite empfehlen