1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Grafikkarte für iMac?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Schaumberger, 20.10.09.

  1. Schaumberger

    Schaumberger Jamba

    Dabei seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    58
    Servus,

    ich werde mir einen 24er iMac als Zweitrechner kaufen (2,93). Ich werde darauf zu 80% in Photoshop recht "große" Dateien bearbeiten, der Rest teilt sich in andere Grafikanwendungen (InDesign) und etwas 3D (SketchUp) auf (keine Spiele o.Ä. Hobbies).
    Nun bin ich ratlos welche Grafikkarte diesen Anforderungen genügt? Lohnt es sich in eine bessere als die Standardkarte zu investieren? Oder spielt das für Photoshop kaum eine Rolle?

    Als RAM wollte ich zunächst mit dem Standard (4GB) anfangen und sehen ob ich damit zurechtkomme - zur Not werde ich das auf 8GB aufrüsten.

    Bin für jeden Rat dankbar!
    Grüßle
    S

    Wegen der lautstarken Gerüchte um die Updates der iMacs werde ich zumindest noch bis kommenden Dienstag mit dem kauf warten, vielleicht hab ich ja Glück?
     
  2. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Zitat aus der Appleseite:
    "NVIDIA GeForce GT 130 oder ATI Radeon HD 4850
    Eine noch höhere Grafikleistung erzielen Sie mit der NVIDIA GeForce GT 130 oder der ATI Radeon HD 4850 mit 512 MB GDDR3-Speicher. Wählen Sie eine dieser Grafikkartenoptionen zur Steigerung der Leistung grafikintensiver Programme, wie für Motion Graphics, 3D-Modellierung, Rendering und Animation."
    Reicht die Antwort?
    Gruß
    Andreas
    PS Link
     
  3. Schaumberger

    Schaumberger Jamba

    Dabei seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    58
    Wenn der Umkehrschluss, das reine 2D Anwendungen, die sich zudem nicht bewegen, von der Standard Karte locker zu bewältigen sind, richtig ist, dann ja!

    Danke!
     
  4. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.240
    Das mit dem "locker bewaeltigen" liegt immer auch im Auge des Betrachters, aber der Umkehrschluss ist in keinem Fall zulaessig. MacOS benutzt auch fuer viele 2D-Operationen die GPU, erst Recht ab 10.6 mit OpenCL. Es profitieren also auch 2D-Grafikanwendungen von einer schnellen GPU. Was das "subjektiv" ausmacht, haengt halt von der Anwendung ab: Auf meinem "alten" weissen 24"-Imac brauchen die meisten PS Filter auch bei groesseren Dateien 1-2 Sekunden... Ich weiss nicht, ob ich eine doppelt so schnelle Bearbeitung (0.5-1sec) wirklich als tolle Steigerung empfinden wuerde, zumal ich ja diese Filter nicht gerade staendig benutze.

    Ich presoenlich wuerde also denken, dass du mit deinen Anforderungen auch mit den aktuellen "Standard"-Grafikkarten zufrieden sein wirst.

    Just my 2c,
    Dirk

    P.S.: Fuer grosse Dateien in PS braucht man i.W. viel Hauptspeicher und schnelle Festplatten. Wenn das also dein primaeres Anwendungsgebiet ist sparst du besser das Geld fuer eine schnellere Grafikkarte und kaufst den Rechner mit 8GB RAM...
     
  5. Schaumberger

    Schaumberger Jamba

    Dabei seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    58
    Hallo Dirk, Danke für die Einschätzung - ich bearbeite relativ regelmässig "große" Dateien (>1GB), allerdings werde ich erstmal testen in wie weit der iMac dem überhaupt gewachsen ist. Das Geld für die GraKa spare ich und steck es dann halt in zusätzlichen RAM.

    PS: Juhuu, die apple Stores sind down – kommen da die neuen iMacs? vielleicht kann ich zum ersten Mal in meiner Mac Geschichte einen top Aktuellen Mac kaufen? Oder ich bekomme ein "billiges" Auslaufmodell? Malsehen... <freu>
     
  6. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hüstel - Du weißt, dass man nicht unbedingt im apple-Store kaufen muss und das Preise nicht gleich Preise sind?! ;)
    Gruß
    Andreas
     
  7. Schaumberger

    Schaumberger Jamba

    Dabei seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    58
    Freilich – ich hab noch niemals irgendwas im Applestore gekauft (Halt Stopp, irgendein System-Update hab ich da mal bestellt).
    Aber: Was heute im Apple Store steht, gibts morgen auch beim Händler meines Vertrauens. und wenn nicht gleich morgen, dann senkt der inzwischen zumindest die Preise für den restbestand an "alten" modellen.

    Aber erstmal ganz ruhig,wahrscheinlich gibts bloss neue (Drei-Tasten-) Mäuse...
     
  8. KingofSenf

    KingofSenf Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.09.09
    Beiträge:
    332
    ich werd mir den 27" i7 2,8GHz 4Ram mit der HD ATI 512 MB holn
     
  9. Schaumberger

    Schaumberger Jamba

    Dabei seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    58
    Wunderbar – problem gelöst!
    Ich bin saufroh das ich nicht am WE bestellt habe! Danke der Gerüchteküche und des Warten auf den gestrigen Stichtag komm ich nun in den Genuss besserer Hardware für fast dasselbe Geld.

    Ich hab mir heute den 27er 2,66 i5 bestellt. 4 zusätzliche GB RAM hol ich mir bei DSP (Das wird nun, dank der neuen Slots auch viel billiger als vorher!),

    achja, dazu gibts dann auch die ATI Radeon HD 4850 mit 512MB. Wenn schon denn schon...

    Juhuhh! (nur der Wermutstropfen, das unsagbar furchtbare Spiegeldisplay, bleibt! – dafür ist es jetzt halt umso größer...)
     
  10. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Na also, dahin wollte ich Dich bringen.... ;)
    Rasieren fällt nun deutlich leichter!
    Gruß
    Andreas
     
  11. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.240
    Ja, das ist sehr traurig :( Ich haette auch gerne einen neuen Mac - aber mit Spiegeldisplay unmoeglich. Da du ja sagst, dass du zu 80% mit PS arbeitest: Wie machst du das? Ich krieg' schon die Kalibrierung mit Glare-Panels nicht sauber hin, wenn ich nicht das Zimmer komplett verdunkle - und wenn ich das nicht tue, treiben mich die Spiegelungen in dunklen Bereichen in den Wahnsinn. Durch das Rauchglas muss ich ausserdem auch noch die Farben im Druck in der Saettigung reduzieren, damit es auch so aus dem Drucker kommt, wie es auf dem Bildschirm aussieht - ansonsten krieg' ich Bonbonfarben.

    Deshalb bleibe ich notgedrungen bei meinem weissen 24"-iMac...

    Naja, vielleicht kommt die "matt"-Option ja noch - dann wuerd' ich sofort bestellen.

    Gruss & viel Spass,
    Dirk
     
  12. Schaumberger

    Schaumberger Jamba

    Dabei seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    58
    Gute Frage! Bisher hatte ich noch nicht an einem Spiegeldisplay arbeiten müssen! Ich kenn das nur von dem MB Pro von meiner Frau und find es da schon nervig...

    Bei heiklen Druckdaten werd ich die zu Sicherheit immer mal auf anderen Monitoren gegenchecken und ansonsten darauf achten das Raumlicht dunkel oder die Displayhelligkeit hoch zu halten (Für letzteres besorg ich mir dann noch ne gute Sonnenbrille ;).. Ich brauch nunmal JETZT einen anderen Mac und der MacPro ist mir als Zweitrechner einfach zu teuer, ich werde also versuchen das mit dem Display zu tolerieren. (Hätte mir ja theoretisch auch den 21er plus einem ordentlichen Zweitmonitor kaufen können, aber ich bin langsam aus diversen Gründen der Zweimonitor-Lösung überdrüssig...)

    Weiter ausgeholt sind doch die Spiegeldisplays der Beweis das der "Markt" nicht funktioniert! Wie kann sich sowas durchsetzen? Welcher Depp kauft sowas (Ausser mir natürlich)? Ein freiwillig und ohne Not erzwungener technischer Rückschritt...
     
  13. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.240
    Spricht halt Bände darüber, wieviel wirklich mit Macs gearbeitet wird. Wer täglich 10-14h am Bildschirm arbeiten muss, käme nicht mal auf die Idee ein Glare-Panel zu verwenden. Mal ganz davon abgesehen, dass tatsächlich kein aktueller iMac irgendeine Ergonomie-Richtlinie für Bildschirmarbeitsplätze erfüllt - ganz offensichtlich hat Apple es aufgegeben, iMacs im Firmenumfeld abzusetzen.

    Und dann ist da natürlich noch das Apple Fandom, dass sich zwar aufregt, aber dann doch brav spiegelnde Displays kauft - im Forum wird dann vor einem Monitor, der an keinem Bildschirmarbeitsplatz in Deutschland zugelassen wäre über die Ergonomie des Betriebssystems geschwärmt ;)

    Wie du schon richtig sagtest: Die Leute kaufen es halt trotzdem. Beim MacBook Pro hat's nicht funktioniert - da gibt's jetzt matte Displays. Aber im Segment der iMacs sind offensichtlich zu wenige, die mit dem Gerät arbeiten.

    Gruss,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen