1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Festplatte zur Videobearbeitung intern MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ohneschuhe, 19.11.07.

  1. ohneschuhe

    ohneschuhe Gast

    Hi,
    welche Platte könnt ihr empfehlen fuer das 17 Zoll MacBookPro. Soll für Videobearbeitung genutzt werden. Daher denke ich das 7200 U/min wichtig sind und hohe Kapazität. Die Festplatte soll intern sein, also die alte ersetzen. In der MacLife 09 is ein guter Bericht, wie man den Austausch am besten vornimmt. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Welche Platte ist zu empfehlen? Ganz besonders wichtig: Welche Festplatte ist gut verarbeitet und gibt nicht beim ersten Stoss ihren Geist auf, und welche Platte ist ruhig...Die beiden Kriterien sind mir fast wichtiger wie GB Angaben....fast...;)

    Zwei zur Auswahl:
    1.http://www.preissuchmaschine.de/product_470041.html
    Vorteil: Billiger, 250 GB Kapazität.
    Nachteil: 5400 U/min . Ist das zu langsam um Videos zu bearbeiten. Ich hab momentan eine 7200 Festplatte von Hitachi drin, merk ich dann einen grossen Unterschied in der GEschwindigkeit, ich hab auch schon gehoert dass manche Festplatten mit 5400 genauso schnell sind wie die 7200.....

    2.)http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=563993
    Vorteil: Schnell : 7200 U/min (Vorteil?).
    Nachteil: Weniger Speicherkapazität, relativ teuer.

    Gibts noch ne bessere Alternative??
    Danke im Vorraus
    gruss ohneschuhe
     
  2. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    Das sind beides sehr gute Platten, ich wünschte ich hätte eine von denen verbaut ;)

    Die 7200er Hitachi ist das schnellste, was du momentan am Markt kaufen kannst. Hat allerdings auch einen stolzen Preis. Wenn du bereit bist, so viel auszugeben, kauf die Platte! Mehr Performance kriegst du höchstens über ein externes RAID-System, wenn du über FW800 bootest.

    Ansonsten kommst du sicher auch mit der 250er Samsung aus. Gerade grosse Dateien, wie sie beim Videoschnitt anfallen, schreibt die Platte sehr schnell. Zudem hättest du 50GB mehr Platz.
     
  3. ohneschuhe

    ohneschuhe Gast

    ja danke erstmal...
    Ich liebäugel auch mehr mit der Samsung. Wenn du mir die empfehlen kannst, kauf ich die. Die Hitachi gibts momentan nirgends zu einem vernuenftigen Preis. Wenn eine 5400er Platte schnell genug is für Videobearbeitung und ich nich in ein grosses Performanceloch falle weil ich vorher eine 7200er Platte drin hatte dann kauf ich mir die Samsung....auch wegen den 50 GB mehr und dem um einiges geringeren Preis..
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Das ist mit OSX leider nicht möglich.
    Edith meint: Oder etwa doch? Ich bin mir doch garnicht mal so sicher.

    Die Samsung hat zwar weniger Umdrehungen, erreicht aber aufgrund der höheren Datendichte gleiche Transferraten wie die Hitachi, welche jedoch bei der Zugriffszeit aufgrund der höheren Umdrehungen klar vorne liegt.
    Allerdings sind die paar MS im Anbetracht des höheren Preises, trotz geringerer Kapazität, sicherlich zu vernachlässigen.
    Weiterer Vorteil der Samsung, ist der geringere Stromverbrauch, sowie weniger Geräusch- und Wärmeentwicklung, aufgrund der niedrigeren Umdrehungszahl.

    Mein Rat liegt daher auch klar bei der Samsung.
     
  5. ohneschuhe

    ohneschuhe Gast

    oki....

    Die Samsung is mir auch lieber, billiger und grösser. Das einzige ist eben weniger Cache und weniger U/min...
     
  6. Pallas

    Pallas Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    175
    jup is möglich und praktiziere ich oft mit meiner Taurus 1TB
     

Diese Seite empfehlen