1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welche Festplatte für mein MB ab 200GB?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MB_tigris1980, 18.09.07.

  1. Hallo Leute,

    welche Festplatte würdet Ihr mir empfehlen?

    Habe ein MacBook 13" weiss 2GB RAM

    Meine ansprüche:

    Die Platte soll zuverlässig, mehr als 200GB haben und vielleicht auch min. 5400 rpm haben.
    Die Zugriffzeit sollte so um die 12 ms sein. Und selbst verständlich die 9.5mm dicke nicht überschreiten.
    Die Lautstärke sollte wenn möglich um die max. 25 db haben.

    Also macht mal vorschläge (Preis sollte unter 200 eur liegen)

    Danke
     
  2. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Hallo? Wie sieht´s aus mit selber suchen?

    So wie ich deinen Thread verstehe, denkst du dir, dass wir jetzt schön brav nach einer Festplatte für dich suchen und du dann keine Arbeit hast! Find ich schon ein wenig dreist...
     
  3. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    Wenn Du nicht aufs Geld schaus so gibt es von Hitaschi ein sauschnelles Teil.
    Da bekommt das MacBook Flügel - 7200 UMin.

    Mit ca. 200 Euronen bist Du dabei.

    Der Datendurchsatz liegt so im mittleren 3.5" Bereich. Was will man mehr.

    Ich habe mich schon vor ein paar Monaten für eine Toshiba entschieden.
    Könnte echt was schneller sein. Pech halt.
     
  4. Ne net wirklich hab mir mehr als 10 angeschaut und kann mich net entscheiden und meine alte war mir fast zu laut desshalb will ich einfach meinungen haben und vielleicht hab ich ja auch die ein oder andere übersehen;)
     
  5. Die Toschiba habe ich mir auch angeschaut sie ist doch bestimmt sehr leise oder?
    Und zuverlässig dann kann ich auch gern ein wenig auf die schnelligkeit verzichten, oder ist dieser Geschwindikeitvorteil richtig merkbar?
     
  6. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich hab ne Western Digital mit 250 GB - rockt:p
    Einfach nach: WD2500BEVS suchen;)
     
  7. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    Hat aber nur 4200 UMin, dafür noch einen akzeptablen Durchsatz.
    Natürlich super leise, aber die Hitaschi ist auch kein Lärmhammer.
    Was die MTBF betrifft so werden beide sich nichts tun.

    Wenn Du warten kannst, es sind größere Platten bereits angekündigt.
    Die sollen bei der 9.5 mm Bauhöhe 330 GB haben.

    Die Fujitsu/Siemens haben ja schon 300 GB - allerdings bei einer im MacBook unbrauchbaren Bauhöhe von 12,5 mm.
    Abgesehen davon Kaufe ich nix von dem Verein, wenn es sich vermeiden läßt.
    Schon keine PCs oder sonstiges Computerequipment.
    .
     
  8. Halomile

    Halomile Carola

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    112
    sehe ich das richtig, dass ich für knapp 150 Euro eine 250MB-HD in mein kleines Macbook einbauen kann? Selbsteinbau möglich? Habe zurzeit 80gb und komme an die Grenzen....

    Gruß, Harald
     
  9. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Siehst du sehr richtig;) Hatte das selbe Problem wie du... alle (Platz-)Sorgen sind dahin:p
     
  10. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    Wie schon oft erwähnt, passen nur Festplatten, die maximal 9,5mm hoch sind, ins MB.

    Und ja, der Einbau ist sehr einfach. Akku raus, 3 Schrauben lösen, Metallstreifen entfernen, alte Platte raus, neue rein, ...

    [yt]uuyi-NWLLz4[/yt]
     
  11. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    Wenn Du einen Schraubendreher bedienen kannst ist es kinderleicht.
    Am besten vor dem Einbau mithilfe eines externen Gehäuses (USB reicht(ab, ca, 15 €)
    die Daten mit Super Duper 1:1 übertragen - dauert eine Weile (ca. 4 h).

    Platte Einbauen und fertig.

    Dabei kannst Du direkt Dein RAM etwas aufblasen.
     
  12. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    Umbauanleitung ohne Gewähr:

    Irgendwo stand etwas von Tox-Dreher. Bei mir brauchte ich Kreuz-Dreher.
    Vorher den Akku herausnehmen, dann nach der Schrauberei das Winkelblech entfernen.
    Bei RAM Austausch die Module fest fixieren - es brauch schon etwas Nachdruck.
    Vorher unbedingt am Heizkörper z.B. erden.

    Huch jetzt bin ich von Thema ab.
    Wenn das Book kopfüber vor Dir liegt und der Akkuschacht vorne auf der rechten "Hälfte" ist,
    die RAM Steckplätze liegen vor Dir und der Festplattenschacht ist dann links.
    Einfach Lasche herausziehen und Festplatte entfernen.
    Beim Zusammenbau natürlich alles in umgekehrter Reihenfolge.
    Die Festplatte sowie die Lasche wie vorgefunden wieder einsetzen, damit man bei BEdarf wieder so ohne weiteres ran kann.

    Kann man bestimmt schöner schreiben - aber es sollte helfen.
    Ansonsten gib es ja genug Umbaubeispiele im Netz.
     
  13. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    Zu langsam, lol.
     
  14. Halomile

    Halomile Carola

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    112
    Thanks, das Video sagt alles, kein Problem - naja bis auf die 150 Euro...

    Gruß, Harald
     
  15. Hat jmd erfahrung mit der Seagate ST9200420ASG ?
    Sollen sehr gute Festplatten sein.
     

Diese Seite empfehlen